Skip to main content
main-content

26.04.2016 | AKTUELLE MEDIZIN_MAGAZIN | Ausgabe 8/2016

Glosse
MMW - Fortschritte der Medizin 8/2016

Für Ärzte wird alles besser

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 8/2016
Autor:
Dr. Peter Stiefelhagen
_ Endlich einmal frohe Botschaften aus der Medizin. Eigentlich ist die offiziell verordnete Zwangsgesinnung in diesem System ja von Pessimismus geprägt. Es fehlt praktisch an allem. Da überrascht es schon sehr, wenn, wie beim diesjährigen Internistenkongress, die Zukunft der Medizin durchaus optimistisch gesehen wird. Aus Sicht der Ärzte wird alles besser, ja sogar wunderbar. Während im Rentensystem schon länger die Alarmglocken läuten, da immer weniger Arbeitswillige immer mehr Rentner ernähren müssen, ist es in der Medizin genau umgekehrt. Während heute nur 500 Patienten einen Arzt ernähren müssen, werden es in 5 Jahren bereits 1.000 Patienten sein und, wenn diese erfreuliche Entwicklung anhält, bald sogar 2.000. Wo letztlich die Grenze liegen wird, bei der man die Zahl der Patienten begrenzen muss, damit Ärzte nicht überversorgt sind, weiß im Moment niemand genau. Damit sind die Existenz der Ärzte und hoffentlich auch stolze jährliche Honorarzuwächse gesichert ... ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

MMW - Fortschritte der Medizin 8/2016 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG SCHWERPUNKT

Plättchenhemmer aus der PEZ-Box

AKTUELLE MEDIZIN_SPRECHSTUNDE NATURHEILKUNDE

Arzneitees und Phytopharmaka für den Magen

FORTBILDUNG_KRITISCH GELESEN

Sollten Diabetiker frühstücken?

AKTUELLE MEDIZIN_REPORT

Leber und Leben retten

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise