Skip to main content
main-content

31.05.2021 | Gastrektomie | Topic

Neue intraoperative Bildgebungsverfahren in der onkologischen Viszeralchirurgie

Zeitschrift:
best practice onkologie
Autoren:
L. Knospe, B.-J. Winkeln, M. Mehdorn, R. Thieme, S. Niebisch, Y. Moulla, O. Lyros, N. Kreuser, H. Köhler, A. Pfahl, M. Maktabi, C. Chalopin, MBA Univ.-Prof. Dr. I. Gockel
Wichtige Hinweise

Redaktion

S. Schmitz, Köln

Zusammenfassung

Die vollständige Resektion von Tumorgewebe und erfolgreiche Rekonstruktion der Kontinuität des Magen-Darm-Trakts sind in der onkologischen Viszeralchirurgie von essenzieller Bedeutung für das postoperative Outcome. Neuerungen und Weiterentwicklungen in der intraoperativen Bildgebung ermöglichen die Visualisierung zuvor nur schwer beurteilbarer Parameter, wie der Gewebeperfusion und der Lymphdrainagewege. Dies erlaubt eine direkte Optimierung des operativen Verfahrens und kann somit zur Reduktion von Komplikationen und zur Erhöhung der Patientensicherheit beitragen. Eine bereits in vielen Fachgebieten etablierte Methode der Echtzeitbildgebung ist das Fluoreszenz-Imaging mittels Indozyaningrün (ICG-FI). In der Viszeralchirurgie wird es aktuell besonders zur Perfusionsbeurteilung gastrointestinaler Anastomosen und zum „Lymphknoten-Mapping“ eingesetzt. Jedoch werden in ersten Untersuchungen auch weitere mögliche Anwendungsgebiete beschrieben, beispielsweise die Detektion von Lebermetastasen und Peritonealkarzinosen im Rahmen von Staging-Untersuchungen oder der zytoreduktiven Chirurgie. Eine weitere vielversprechende Methode ist das Hyperspektral-Imaging (HSI), welches sich aktuell noch in einer experimentellen Phase befindet, zukünftig aber ein wichtiges Instrument zur noninvasiven Perfusionsbeurteilung und Gewebedifferenzierung darstellen könnte. Im vorliegenden Beitrag wird ein Überblick über die aktuellen Anwendungsgebiete neuer intraoperativer Imaging-Verfahren gegeben und auf neue Möglichkeiten und Perspektiven der modernen „image-guided surgery“ hingewiesen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise