Skip to main content
main-content

12.10.2017 | aktuell | Ausgabe 1/2017

DGVS-Weißbuch
Gastro-News 1/2017

Gastroenterologie in Deutschland — Hakt es am Image?

Zeitschrift:
Gastro-News > Ausgabe 1/2017
Autor:
Philipp Grätzel von Grätz
Wie ein Organ vom Schmuddelkind-Image befreit werden kann, hat Giulia Enders mit ihrem Bestseller „Darm mit Charme“ vorgemacht. Die literarische Charmeoffensive betraf allerdings im Wesentlichen den gesunden Darm. Die deutschen Gastroenterologen wollen jetzt auch die Erkrankungen des Verdauungssystems stärker ins Bewusstsein der breiteren Öffentlichkeit rücken. Erster Schritt ist eine systematische Bestandsaufnahme.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Gastro-News 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

23.10.2020 | COVID-19 | Podcast | Nachrichten

Wie SARS-CoV-2 den Nerven gefährlich wird

Mit Prof. Peter Berlit über neurologische Aspekte von COVID-19

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise