Skip to main content
main-content

Gastroenterologie

CME: So erkennen und behandeln Sie Leberfunktionsstörungen bei Sepsis richtig

Intensivmedizin

Eine Sepsis geht häufig mit einer akuten Leberfunktionsstörung einher. Infolge einer Inflammationsreaktion, einer dysregulierten Immunantwort, Störungen der Mikrozirkulation und einer inadäquaten Sauerstoffversorgung können sich verschiedene Formen einer akuten Leberfunktionsstörung entwickeln.

Frühkarzinom oder gesunde Magenschleimhaut? Goldstandard der Diagnostik

Magenfrühkarzinom

Subtile Unterschiede in der Oberflächenstruktur der Schleimhaut unterscheiden das Frühkarzinom des Magens von gesunder Schleimhaut. Dies kann den Endoskopiker vor große Herausforderungen stellen. Im Beitrag lesen Sie zum Goldstandard in der Diagnostik und zur Therapie des frühen Magenkarzinoms.

Multimodale Therapie des Magenkarzinoms – aktueller Standard

Infusion

Das Magenkarzinom präsentiert sich häufig in einem fortgeschritteneren Stadium, welches nicht lokal durch eine endoskopische Resektion geheilt werden kann. Wie der Standard der Therapie nach S3-Leitlinie und aktuellen Forschungsergebnissen aussieht und welchen Stellenwert dabei die multimodale Therapie einnimmt, umfasst der Beitrag.

CME: Interventionelle Endoskopie im Gastrointestinaltrakt

Gastroskopie

Das Spektrum verfügbarer endoskopischer Techniken hat sich deutlich erweitert. Läsionen und Komplikationen, deren Behandlung früher eines chirurgischen Eingriffs bedurfte, werden heute häufig endoskopisch therapiert. In diesem CME-Kurs werden diese Techniken vorgestellt und kritisch evaluiert.

CME: Duktales Adenokarzinom des Pankreas – Entstehung, Diagnostik, Therapie

Verschiedene Differenzialdiagnosen zum duktalen Pankreaskarzinom

Patienten mit duktalem Adenokarzinom des Pankreas haben eine schlechte Prognose. Aufgrund der unspezifischen klinischen Symptomatik sollten diagnostische Maßnahmen bei Verdacht frühzeitig durchgeführt werden. Welche Maßnahmen zielführend sind, wie fortgeschrittene Tumoren in partiell resektable konvertiert oder wann in Einzelfällen zielgerichtete Therapien die Prognose verbessern können, lesen Sie im CME-Beitrag.

CME-Fortbildungsartikel

21.10.2020 | Motilitätsstörungen | Fortbildung_CME | Ausgabe 5/2020

Motilitätsstörungen des Ösophagus

Ösophagusmotilitätsstörungen sind verschiedene Erkrankungen der Speiseröhre, zu denen neben der Achalasie und den Störungen der Passage des ösophagogastralen Übergangs auch Major sowie Minor Disorders der Motilität gehören. Sie führen durch eine …

13.10.2020 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | CME

Bildgebung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen können bereits im Kindesalter auftreten und manifestieren sich anders als bei Erwachsenen häufiger mit unspezifischen Symptomen. Bei Diagnosestellung liegt oftmals bereits ein ausgeprägter Befall des …

02.10.2020 | Akutes Leberversagen | CME | Ausgabe 11/2020

Akutes Leberversagen – die Bedeutung einer schnellen Diagnostik und frühen Therapieeinleitung

Das akute Leberversagen (ALF) ist eine seltene Krankheit mit hoher Letalität. Es ist definiert als Koagulopathie und Enzephalopathie beim zuvor Lebergesunden. Die Ätiologie ist beim ALF ein entscheidender prognostischer Faktor und unterscheidet …

01.10.2020 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME | Ausgabe 10/2020

Top Ten der kinderradiologischen Notfälle

Der pädiatrische Notfall umfasst ein breites Spektrum unterschiedlichster Befunde. Hierzu zählen Verletzungen des kindlichen Körpers durch Hochenergietraumata oder durch Misshandlung, unklare Bewusstseinseinschränkungen, unspezifische Bauch- oder …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

20.09.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Kasuistiken | Ausgabe 6/2020

Diagnose gesucht: Melanom-Metastase, Angiomyolipom oder Lebertumor?

Die unklare Leberraumforderung einer 70-jährigen Patientin lässt sich in der Bildgebung nicht eindeutig zuordnen. Im Beitrag mit Fallbericht werden die diagnostischen Schritte bei einer seltenen Entität der Leber beschrieben.

16.08.2020 | COVID-19 | Case report | Ausgabe 1/2020 Open Access

Kolektomie einer Darmkrebspatientin mit COVID-19

Eine 69-Jahre alte chinesische Patientin wird mit Fieber, Bauchschmerzen, trockenem Husten sowie Brustenge aufgenommen. Ein PCR-Test kann aufgrund von fehlendem Testmaterial nicht durchgeführt werden, doch CT-Bilder weisen auf eine COVID-19-Erkrankung und auf einen Darmkrebs hin. Nach antiviraler Therapie wird schließlich eine Kolektomie durchgeführt. (englischsprachig)

10.08.2020 | Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien in der Pädiatrie | Kasuistik | Ausgabe 5/2020

Plötzliche Atemnot in der Pizzeria – So ein Käse?!

Eine 13-Jährige – bis dato problemlose Kuhmilch-Konsumentin und verschont von Allergien jeglicher Art – speist mit ihren Eltern in einer Pizzeria. Kurz nach dem ersten Bissen ihres „Salat Caprese“ folgt eine massive anaphylaktische Reaktion. Warum der Restaurantbesuch in der Notaufnahme endete? Es lohnt sich der genauere Blick auf den Teller!

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

22.10.2020 | Hepatozelluläres Karzinom | Kritisch gelesen | Ausgabe 18/2020

Ein wenig ASS beugt Leberkrebs vor

Hepatitis B und C -- Autor: G. Klose

Patienten mit chronischer Virushepatitis sind oft von Komplikationen und sogar Krebs betroffen. Die Einnahme von ASS kann dem wohl vorbeugen.

Autor:
Prof. Dr. med. Gerald Klose

21.10.2020 | Pankreaszysten | Journal club | Ausgabe 5/2020

Senken Antibiotika das Infektionsrisiko?

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

21.10.2020 | Nahrungsmittelallergien | Aktuell | Ausgabe 5/2020

Highlights der Digestive Disease Week: gastrointestinale Endoskopie

Der amerikanische Gastroenterologen-Kongress 2020 DDW (Digestive Disease Week) konnte in diesem Jahr wegen der COVID-19-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung in Chicago stattfinden. Vielmehr wurden die wissenschaftlichen Erkenntnisse als …

Autor:
Prof. Dr. med. Ralf Kiesslich

21.10.2020 | Morbus Crohn | Journal club | Ausgabe 5/2020

Stents bei Anastomosenstenosen von Morbus-Crohn-Patienten

Autor:
Prof. Dr. med. Dieter Schilling

21.10.2020 | Cholangitis | Journal club | Ausgabe 5/2020

ERCP bei Gallensteinpankreatitis

Autor:
Prof. Dr. med. Hermann S. Füeßl

21.10.2020 | Hepatozelluläres Karzinom | Journal club | Ausgabe 5/2020

Neue Kombinationstherapie bessert Prognose

Autoren:
Laura Vogelbacher, Prof. Dr. med. Robert Thimme

21.10.2020 | Kolorektales Karzinom | Journal club | Ausgabe 5/2020

Koloskopie, Sigmoidoskopie oder FIT?

Autor:
PD Dr. med. Christian Pox

21.10.2020 | Appendizitis | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Management der akuten Appendizitis

Die akute Appendizitis ist die häufigste akute abdominelle Erkrankung, die zu einer Operation führt. Das Lebenszeitrisiko in der Bevölkerung beträgt zirka 8 % und in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 100.000 Appendektomien durchgeführt.

Autoren:
Dr. med. Peter Becker, Prof. Dr. med. Dieter Schilling

21.10.2020 | Akutes Leberversagen | Journal club | Ausgabe 5/2020

Von-Willebrand-Faktor und ADAMTS13 bei akutem Leberversagen

Autoren:
Dr. med. Aline Gottlieb, Prof. Dr. med. Ali Canbay

21.10.2020 | Leberzirrhose | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Viszerale Operationen bei Patienten mit Leberzirrhose - was ist zu beachten?

Patienten mit Leberzirrhose haben ein erhöhtes perioperatives Komplikationsrisiko mit deutlich erhöhter Morbidität sowie Mortalität. Eine präoperative Optimierung des Allgemein- und Funktionszustandes ist nach erfolgter Risikostratifizierung vor …

Autoren:
Samira Ben Brahim, PD Dr. med. Daniel Hartmann, PD Dr. med. Michael W. Müller, Prof. Dr. med. Helmut Friess
weitere anzeigen

Sonderberichte

13.02.2020 | Magenkarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Metastasiertes Magenkarzinom - Neuzulassung für fortgeschrittene Therapielinien

Für Patienten mit metastasiertem Magenkarzinom steht seit September 2019 für die dritte oder eine höhere Therapielinie eine neue Option zur Verfügung. Die orale Therapie ist eine Kombination aus Trifluridin und Tipiracil , welches den Abbau von Trifluridin hemmt. Sie verlängerte das Gesamtüberleben in der Zulassungsstudie gegenüber Placebo deutlich.

Servier Deutschland GmbH

12.03.2020 | Magenkarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel

Neue Therapieoptionen beim metastasierten Magenkarzinom - Trifluridin/Tipiracil verlängert Gesamtüberleben

Beim metastasierten Magenkarzinom ist die Prognose ungünstig. Mittlerweile stehen allerdings zahlreiche Therapien zur Verfügung, die das Gesamtüberleben verlängern können. Mit Trifluridin/Tipiracil wurde im September 2019 in der Europäischen Union eine effektive Option für Patienten nach zwei oder mehr Vortherapien zugelassen. 

Servier Deutschland GmbH

11.08.2020 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Unternehmensporträt - 40 Jahre Expertise: Forschung, Entwicklung und Herstellung von Biopharmazeutika

Das im Jahr 1980 gegründete Unternehmen Amgen ist ein Vorreiter in der Erforschung, Entwicklung und Herstellung qualitativ hochwertiger Biopharmazeutika. Mit mehr als 22.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern hat es sich zu einem der führenden Biotechnologie-Unternehmen entwickelt. In Deutschland ist das Unternehmen mit der 1989 gegründeten Vertriebsgesellschaft Amgen GmbH und der Forschungseinrichtung Amgen Research (Munich) GmbH gleich an zwei Standorten in München vertreten.

Amgen GmbH

Videos

19.06.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Immuntherapieansprechen mithilfe des Mikrobioms abschätzen

Die Hinweise mehren sich, dass die Zusammensetzung des Mikrobioms mit darüber entscheidet, wie gut das Ansprechen auf eine Therapie mit Checkpointhemmern und deren Nebenwirkungen sind. Was sind die Hintergründe dieses Zusammenhangs und zukünftige Implikationen für die Praxis? PD Dr. Schulz gibt einen kurzen Einblick in die Thematik.

11.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Methodische Probleme bei der Erforschung des Darmmikrobioms

Die meisten Stuhlproben für die Erforschung des Darmmikrobioms erfolgen endoskopisch und dafür muss der Darm gespült werden. Wie beeinflusst oder verfälscht das das Forschungsmaterial und welche Probe ist eigentlich besonders relevant, wenn es um den Einfluss des Darmmikrobioms auf Erkrankungen geht?

05.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Leaky-Gut-Syndrom und Pathogenese

Dass das Darmmikrobiom Einfluss auf den Darm und beispielsweise Darmkrebs nimmt, scheint naheliegend. Doch wie sieht es bei anderen gastroenterologischen Krebsarten oder Krankheiten aus? PD Dr. Schulz erklärt was bereits bekannt ist und was das Leaky-Gut-Syndrom damit zu tun haben könnte.

Buchkapitel zum Thema

2018 | Erkrankungen von Leber und Gallenwegen | OriginalPaper | Buchkapitel

Magen-Darm-Mittel und Lebertherapeutika

Bedeutsamste Gruppe der Magen-Darm-Mittel sind wie in den vergangenen Jahren die Protonenpumpeninhibitoren (PPI), die 2017 trotz leicht rückläufiger Verordnungen weiterhin mit großem Abstand vor allen anderen Präparategruppen liegen. Der Rückgang …

2018 | Erkrankungen von Leber und Gallenwegen | OriginalPaper | Buchkapitel

Erkrankungen der Gallenwege und der Leber einschließlich Fettstoffwechselstörungen

Eine Medikation mit pflanzlichen Arzneimitteln ist bei bei Erkrankungen der Gallenwege und der Leber gerade für die Hausarztmedikation unverzichtbar, da funktionelle und organische Erkrankungen effektiv damit behandelt werden können. Die …

2015 | Leberzirrhose | OriginalPaper | Buchkapitel

Akute Hepatitis, Leberversagen, akut dekompensierte Leberzirrhose

Die akute Hepatitis, das Leberversagen, aber v. a. die akuten Komplikationen einer Leberzirrhose stellen den Notfallmediziner immer wieder vor Herausforderungen, denn die frühzeitige Diagnose und Einleitung einer Ersttherapie bestimmen ganz …

2017 | Magenkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Lymphadenektomie bei Magenkarzinom und AEG

Das Ausmaß der Lymphadenektomie beim Magenkarzinom gehört zu den in den beiden vergangenen Dekaden am häufigsten diskutierten Problemen in der Magenchirurgie. Im Fokus steht dabei die Frage, ob die in Japan als Standardprozedur durchgeführte …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

23.10.2020 | COVID-19 | Podcast | Nachrichten

Wie SARS-CoV-2 den Nerven gefährlich wird

Mit Prof. Peter Berlit über neurologische Aspekte von COVID-19

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise