Skip to main content
main-content

Gastroenterologie

Empfehlungen der Redaktion

17.05.2018 | DGIM 2018 | Redaktionstipp | Onlineartikel

Wie wird Interdisziplinarität in Ihrer Abteilung gelebt?

Interdisziplinarität ist für Professor Dr. Cornel Sieber eine große Chance. Zwar braucht es Bereitschaft und Offenheit, sich einzulassen. Aber die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen hat den Vorteil, dass die Patienten deutlich besser versorgt sind. 

22.01.2018 | Morbus Crohn | Kasuistiken

Schwere Lymphozytopenie bei M. Crohn mit nicht alltäglicher Ursache

Eine Lymphozytopenie wird bei Patienten mit Morbus Crohn häufig beobachtet. Nicht immer sind jedoch die immunsuppressiven Therapien ursächlich hierfür, wie der folgende Fall einer 25-jährigen Patientin zeigt.

02.05.2018 | Reizdarm | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 8/2018

Neues zum Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom (RDS) begegnet uns im Praxisalltag häufig, und doch tun sich viele Kollegen mit der Diagnose schwer. Da es oft an Befunden mangelt, wird der Psychostempel schnell aufgedrückt, sodass meist ein jahrelanges Ärztehopping folgt. Welche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten gibt es?

Aktuelle Meldungen

ANZEIGE

Aktuelles zur Primär Biliären Cholangitis (PBC)

Vom Umdenken zum Handeln!

Kommentierte Studien

  • 11.04.2018 | Cholangitis | journal club | Ausgabe 2/2018

    Neue Therapieoption bei primär sklerosierender Cholangitis?

    Die therapeutischen Optionen bei der progressiv verlaufenden primär sklerosierenden Cholangitis (PSC) sind bisher äußerst eingeschränkt. Kann norUrsodeoxycholsäure die alkalische Phosphatase im Serum von PSC-Patienten senken und den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

09.05.2018 | Kolorektales Karzinom | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 4/2018

CME: Screening-Verfahren zur Prävention des kolorektalen Karzinoms

Die Mehrzahl der Kolorektalkarzinome entsteht aus Adenomen, deren Entwicklung in der Regel über viele Jahre verläuft. Die frühzeitige Detektion und Behandlung eines Adenoms kann somit eine Krebsentstehung verhindern. Ein Blick auf die verfügbaren Screening-Methoden.

02.05.2018 | Obstipation | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 8/2018

Echte Hilfe bei drückenden Problemen

Jeder Hausarzt kann ein Lied davon singen: Obstipation ist eines der häufigsten Symptome, der Leidensdruck kann enorm sein, und viele Patienten sind mit der Behandlung unzufrieden.

02.05.2018 | Reizdarm | AKTUELLE MEDIZIN . REPORT | Ausgabe 8/2018

Neues zum Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom (RDS) begegnet uns im Praxisalltag häufig, und doch tun sich viele Kollegen mit der Diagnose schwer. Da es oft an Befunden mangelt, wird der Psychostempel schnell aufgedrückt, sodass meist ein jahrelanges Ärztehopping folgt. Welche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten gibt es?

06.04.2018 | Kolorektales Karzinom | Gastroonkologie | Ausgabe 4/2018

Neuerungen bei Vorsorge, (neo-)adjuvanter Therapie und mCRC

Die aus dem Jahr 2013 stammende Version der S3-Leitlinie zu Darm- und Rektumkrebs ist Ende 2017 durch ein Update ersetzt worden. Drei von acht Themenkomplexe wurden überarbeitet. Die meisten Änderungen gibt es bei der Behandlung des metastasierten kolorektalen Karzinoms (mCRC).

weitere Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

16.04.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2018

Primär sklerosierende Cholangitis

Von der Pathogenese zu zukünftigen Therapien

Die primär sklerosierende Cholangitis (PSC) ist eine chronisch-progrediente cholestatische Lebererkrankung, die mit multifokalen Strikturen der großen und mittleren Gallenwege und einem hohen Risiko für biliäre und kolorektale Malignome …

11.04.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2018

Immunsuppression nach Lebertransplantation

Optimale Therapie bei minimaler Nebenwirkung

Die immunsuppressive Therapie nach Lebertransplantation ist keine exakt standardisierte, sondern vielmehr eine individuell auf jeden einzelnen Patienten abgestimmte medikamentöse Therapie zur Verhinderung einer Abstoßung, die das langfristige …

29.03.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2018

Primär biliäre Cholangitis

Geänderter Name, neues Glück?

Die primär biliäre Cholangitis (PBC, vormals primäre biliäre Zirrhose) ist die häufigste immunvermittelte cholestatische Erkrankung der Leber. Meistens erkranken Frauen im mittleren Lebensalter. Klinisch präsentieren sich Patienten häufig mit …

29.03.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2018

Autoimmunhepatitis

Von der ersten Therapie zum differenzierten Vorgehen

02.03.2018 | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2018

Neuroendokrine Neoplasien des Magens

Klassifikation und therapeutische Strategien

CME-Kurse

Weiterführende Themen

Bildnachweise