Skip to main content
main-content

28.09.2016 | Motility (H Parkman and R Schey, Section Editors) | Ausgabe 4/2016

Current Treatment Options in Gastroenterology 4/2016

Gastrointestinal Transit Assessment: Role of Scintigraphy: Where Are We Now? Where Are We Going?

Zeitschrift:
Current Treatment Options in Gastroenterology > Ausgabe 4/2016
Autor:
MD Harvey A. Ziessman
Wichtige Hinweise
This article is part of the Topical Collection on Motility

Opinion statement

The diagnostic imaging evaluation of patients with suspected esophagogastrointestinal transit disorders is changing. Anatomical methods, e.g., barium studies, endoscopy, manometry, radiopaque markers, have long been the techniques available and used for diagnosis. The one exception has been gastric emptying, where radionuclide scintigraphy has been the standard for decades. Esophageal transit scintigraphy is an old and reliable methodology but probably underutilized. The diagnostic use of small and large intestinal transit scintigraphy is increasing, in part, because of the limitations of the other methods but, most importantly, because it is truly physiologic, i.e., the transit of radiolabeled food can be imaged and quantified from the mouth to rectum. Limitations to its wider use have been the lack of standardization, general availability, and reimbursement issues. Radionuclide methods are increasingly being used to evaluate esophagogastrointestinal transit in a single study, from top to bottom.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Current Treatment Options in Gastroenterology 4/2016 Zur Ausgabe

Motility (H Parkman and R Schey, Section Editors)

Cannabinoids and GI Disorders: Endogenous and Exogenous

Motility (H Parkman and R Schey, Section Editors)

Central Aspects of Nausea and Vomiting in GI Disorders

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise