Skip to main content
main-content

18.09.2014 | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2014

hautnah dermatologie 5/2014

Gastrointestinale Tumoren: Spuren auf der Haut

Zeitschrift:
hautnah dermatologie > Ausgabe 5/2014
Autor:
sik
_ Bei Krankheiten des Magen-Darm-Traktes können Hautsymptome oftmals die ersten Zeichen sein, die zur Entdeckung der dahinterliegenden Grunderkrankungen beitragen, berichtete Dr. Jürgen Schauber vom Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Neben chronischentzündlichen Darmerkrankungen und vaskulären Störungen verursachen auch Malignome des Gastrointestinaltrakts Hautveränderungen. Deren Erkennung kann lebensrettend sein, weshalb eine frühzeitige Diagnose von besonderer Bedeutung ist. Die Acanthosis nigricans maligna beispielsweise tritt zusammen mit Adenokarzinomen des Magens, der Leber und des Urogenitaltrakts in Erscheinung. Ihr klinisches Bild zeigt bräunliche symmetrische Hyperpigmentierungen mit Keratosen in den Achselhöhlen, Gelenkbeugen sowie im Nacken-, Hals- und Genitalbereich.
Tabelle
Gastrointestinale Polyposis-Syndrome
Syndrom
Klinik
Peutz-Jeghers
Polyposis, periorale Lentigines, akrale Pigmentierung, polypöse Hamartome, Tumoren des Gastrointestinaltrakts, gynäkologische Tumoren
Gardner
Polyposis, Zysten, Osteome, Desmoide, Zahnveränderungen, endokrine Tumoren
Cowden
Polyposis, Trichilemmome, Papillome, Fibrome, akrale Keratosen, Schilddrüsen-Karzinome
Muir-Torre
Polyposis, Talgdrüsentumoren, Keratoakanthome, viszerale Tumoren
Birt-Hogg-Dubé
Polyposis, Fibrofollikulome, Trichodiskome, Nierentumoren
...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

hautnah dermatologie 5/2014 Zur Ausgabe

Prisma_Haut in der Literatur

Natürlicher Maskenanzug

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise