Skip to main content
main-content

Gastrointestinale Tumoren

Empfehlungen der Redaktion

07.12.2016 | Metastasen | Originalien | Ausgabe 6/2017

Chirurgie pulmonaler Metastasen des kolorektalen Karzinoms

Ergebnisse einer Umfrage in Deutschland

Die prognostische Signifikanz der chirurgischen Lungenmetastasenresektion des kolorektalen Karzinoms ist nicht durch randomisierte Studien eindeutig belegt. Ziel unserer Arbeit war, einen Überblick über aktuelle Indikationskriterien, die präoperative Diagnostik und präferierte Operationstechniken der Lungenmetastasektomie in deutschen Kliniken darzustellen.

04.01.2017 | Strahlentherapie | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Möglichkeiten der lokal-ablativen Bestrahlung (SBRT) bei metastasiertem kolorektalem Karzinom

Kombinierte Therapie aus Chemotherapie und molekular zielgerichteten Substanzen bewirken ein Tumoransprechen bei metastasiertem kolorektalem Karzinom. Eine chirurgische Resektion oder Radiofrequenzablation kann ein Langzeitüberleben und sogar eine Heilung ermöglichen. Wie steht es aber um die stereotaktische Bestrahlung?

01.06.2017 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Kontrollintervalle bei niedrigem Darmkrebsrisiko verlängern?

Für manche Patienten mit positiver Screeningkoloskopie, denen bislang eine Kontrolluntersuchung nach drei Jahren angeraten wird, könnten längere Intervalle laut Ergebnissen einer britischen Studie eine sichere Alternative darstellen.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 16.07.2017 | Hepatozelluläres Karzinom | Kommentierte Studie | Onlineartikel

    V.a. bei älteren Patienten mit Zirrhose

    Leberkrebs-Risiko bleibt nach Hepatitis-C-Ausheilung erhöht

    Auch nach erfolgreicher Behandlung der chronischen HCV-Infektion sollten Patienten mit fortgeschrittener Fibrose und Leberzirrhose weiterhin engmaschig überwacht werden: Sie behalten ein beträchtliches Risiko für die Entwicklung eines hepatozellulären Karzinoms.

    Autor:
    Prof. Dr. med. Hermann Sebastian Füeßl

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.04.2017 | Ösophaguskarzinom | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 3/2017

CME: Interdisziplinäre Therapie des Ösophaguskarzinoms

Multimodale Therapiekonzepte haben dazu beigetragen, die Prognose von Patienten mit Ösophagustumoren zu verbessern. Das gilt für Adeno- wie auch für Plattenepithelkarzinome. Kritisch für eine adäquate Therapie ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Beteiligten.

21.03.2017 | Kolorektales Karzinom | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms im Alter

Das kolorektale Karzinom ist eine der häufigsten Tumorentitäten weltweit und stellt vor dem Hintergrund einer ständig alternden Gesellschaft die chirurgischen Disziplinen vor eine besondere Herausforderung bei der Behandlung älterer und zumeist polymorbider Patienten. 

27.01.2017 | Kolorektales Karzinom | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Lebermetastasen kolorektaler Karzinome interventionell behandeln

Aktuell wird die chirurgische Resektion bei Lebermetastasen des kolorektalen Karzinoms noch als Goldstandard gesehen. Aber nicht alle Patienten sind resektabel – mit welchen interventionellen Verfahren Sie diese auch kurativ behandeln, lesen Sie hier.

Onkologie -Update der Woche

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

16.06.2016 | Hepatozelluläres Karzinom | Leitthema | Ausgabe 7/2016

Lebertransplantation bei Malignomen und Vorläufererkrankungen

Die Lebertransplantation hat sich zur Standardtherapie der Zirrhose im Endstadium und für Lebertumoren entwickelt. Nachdem die ersten Ergebnisse ernüchternd waren, werden mittlerweile Langzeitergebnisse erzielt, die vergleichbar der Transplantation ohne Tumor sind.

10.06.2016 | Kolorektales Karzinom | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Darmkrebsfrüherkennung

Das kolorektale Karzinom ist in Deutschland bei Männern die dritthäufigste und bei Frauen die zweithäufigste Krebserkrankung. Unter den verfügbaren Screeningmethoden unterscheidet man Methoden, die primär Karzinome detektieren und solche, mit denen sich zusätzlich Adenome entdecken lassen.

01.06.2016 | Ernährung bei Krebspatienten | journal club | Ausgabe 4/2016

Kaffee bei Kolonkarzinom im Stadium III: Genuss- oder Heilmittel?

Ein erhöhter Kaffeekonsum ist bereits mit einem verminderten Risiko für einen Typ-2-Diabetes und einer erhöhten Insulin-Sensitivität assoziiert worden. Nur die Frage, ob Kaffee die Rückfallrate und das Überleben nach Dickdarmkarzinomen beeinflusst, war bislang nicht geklärt worden.

01.06.2016 | Ösophaguskarzinom | Medizin aktuell | Ausgabe 6/2016

Eine gute Versorgung der Patienten gelingt nur interdisziplinär

Von der Prävention des Ösophaguskarzinoms über dessen Diagnostik und Therapie bis hin zur Palliation und Nachsorge reicht das Spektrum der neuen S3-Leitlinie. Die Unterscheidung zwischen Adeno- und Plattenepithelkarzinomen ist therapeutisch und prognostisch relevant.

Meistgelesene Artikel

Neueste CME-Kurse

05.07.2017 | Melanom | CME-Kurs | Kurs

Immuncheckpointinhibitoren – Neue therapeutische Behandlungsansätze in der Onkologie

Zertifiziert bis: 06.07.2018 | CME-Punkte: 3

31.05.2017 | Plattenepithelkarzinome der Haut | CME-Kurs | Kurs

Kutanes Plattenepithelkarzinom

Zertifiziert bis: 01.06.2018 | CME-Punkte: 3

Sonderberichte

Sonderbericht

Deferasirox bei transfusionsbedingter Hämosiderose - Filmtabletten besser verträglich und einfacher einzunehmen

Zur Behandlung der chronischen, potenziell lebensbedrohlichen Eisenüberladung aufgrund von häufigen Transfusionen steht der Eisenchelator Deferasirox seit Oktober 2016 auch als Filmtablette in drei Dosisstärken zur Verfügung. Aktuelle Daten weisen darauf hin, dass die neue Formulierung im Vergleich zur bisher verfügbaren Suspensionstablette besser verträglich und einfacher einzunehmen ist – bei gleichzeitig bewährt guter Wirksamkeit. Dies führt bei den Patienten zu einer höheren Adhärenz und Therapiezufriedenheit.

Novartis Pharma GmbH, Nürnberg

Jobbörse | Stellenangebote für Onkologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Onkologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise