Skip to main content
main-content

12.06.2013 | Medizin aktuell | Ausgabe 3/2013

Pädiatrie 3/2013

Gastroösophageale Refluxkrankheit operieren?

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 3/2013
Die Datenlage sei allerdings unbefriedigend, sagte Holland-Cunz. Eine eigene, retrospektive Befragung bei 97 Patienten, die mit verschiedenen Methoden operiert worden waren, ergab: Bei etwa zwei Dritteln kam es nach einem chirurgischen Eingriff zu einer Komplettremission der Symptomatik, rund 80 % waren mit dem Behandlungsergebnis sehr zufrieden. Dabei machte es keinen signifikanten Unterschied, ob die Operation weniger oder mehr als zehn Jahre zurücklag. Diese sei Holland-Cunz zufolge ein erster Hinweis, dass auch die Langzeiteffekte der Antirefluxchirurgie gut sind. Dennoch wurden häufig weiterhin Protonenpumpeninhibitoren eingenommen. Prospektive Langzeitstudien seien hier dringend erforderlich.
https://static-content.springer.com/image/art%3A10.1007%2Fs15014-013-0112-7/MediaObjects/15014_2013_112_Fig1_HTML.jpg

© OJO Images / Image Source

...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2013

Pädiatrie 3/2013 Zur Ausgabe

Seite Eins

Fundstücke

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer