Skip to main content
main-content

21.11.2016 | Geburt | Nachrichten

Wahrheit oder Mär

Plazentophagie – ein Garant für volle Eisenspeicher?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Als Argument für die Plazentophagie führen die Befürworter unter anderem das gut verfügbare Eisen im Mutterkuchen an, womit sich die meist defizitären Eisenspeicher frisch gebackener Mütter besonders rasch und effektiv auffüllen lassen sollen. Ob das wirklich zutrifft, wurde jetzt erstmals unter kontrollierten Bedingungen geprüft.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.