Skip to main content
main-content

Geburtshilfe und Perinatologie

Empfehlungen der Redaktion

06.11.2017 | In vitro Fertilisation | Nachrichten

Pestizide in Lebensmitteln: Senken sie die Chance auf ein Kind?

Frauen, die sich einer Fertilitätsbehandlung unterziehen, haben möglicherweise schlechtere Aussichten, ein Kind zur Welt zu bringen, wenn sie viel Obst und Gemüse essen, das stark mit Pestiziden belastet ist.

25.10.2017 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Nachrichten

Dauer der Austreibungsphase ohne PDA nicht verändert

Das Beenden der Periduralanästhesie (PDA ) nach der ersten Geburtsphase beeinflusst offenbar nicht die Dauer der Austreibungsphase, wie aus einer prospektiven, placebokontrollierten Studie hervorgeht.

01.09.2017 | Frühgeburten | Fortbildung | Sonderheft 1/2017

Asymptomatische Bakteriurie: Senken Antibiotika die Frühgeburtenrate?

Eine asymptomatische Bakteriurie kann das Risiko für eine Frühgeburt erhöhen. Ob eine antibiotische Behandlung wirksam ist, um dieses Risiko zu verringern, wird im Folgenden dargelegt.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 01.08.2017 | Frühkindlicher Autismus | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2017

    Rauchende Großmütter erhöhen das Autismus-Risiko

    Longitudinalstudien, die lange Zeiträume und große Menschenzahlen einschließen, können zu überraschenden Assoziationen führen. Ein Beispiel: Die Kinder von rund 14.000 Schwangeren wurden nachverfolgt. Knapp 70 % der Mädchen mit während der Schwangerschaft rauchenden Großmüttern zeigten autistische Züge.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

06.10.2017 | HIV und AIDS | In der Diskussion | Ausgabe 4/2017

HIV-Infektion bei Kinderwunschpaaren

Aufgrund der effektiven antiretroviralen Therapien ist es möglich, jegliche Form der Kinderwunschbehandlung bei konsequenter Senkung der Viruslast durchzuführen. Die Beratung des Paares sollte dabei immer in Zusammenarbeit zwischen den HIV-Spezialisten und den Kinderwunschzentren erfolgen.

18.09.2017 | Infektionen in der Schwangerschaft | Frauengesundheit in der Praxis | Ausgabe 10/2017

Infektionen in der Schwangerschaft außerhalb der Mutterschaftsrichtlinien

In den gegenwärtig in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Mutterschaftsrichtlinien werden einige Infektionen nur unzureichend abgebildet. Von HCMV bis Toxoplasmose: Dieser Beitrag gibt einen Überblick zu Diagnostik, Therapie und Prävention dieser trotzdem für die Schwangerschaft so bedeutsamen Infektionen.

01.09.2017 | Impfen | Fortbildung | Sonderheft 1/2017

Eltern impfen, Kinder schützen

Die STIKO zieht in Erwägung, künftig die Pertussisimpfung Schwangerer zum Schutz ihrer Kinder zu empfehlen. Der Hintergrund von strukturierten Überlegungen zu Impfungen von Schwangeren und auch von anderen Familienmitgliedern gegen verschiedene Infektionskrankheiten soll im folgenden Beitrag erläutert werden.

Update Gynäkologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

13.10.2017 | Leitthema | Ausgabe 11/2017

Präinvasive Läsionen und Zervixkarzinom in der Schwangerschaft

Im Rahmen der üblichen Schwangerschaftsvorsorge erfolgt meist im ersten Trimenon eine gynäkologische Untersuchung mit Inspektion der Zervix und Entnahme eines zytologischen Abstrichs. Hierbei zeigt sich bei bis zu 7 % der schwangeren Frauen ein …

12.10.2017 | Leitthema | Ausgabe 11/2017

Das Mammakarzinom in der Schwangerschaft

Die Inzidenz des schwangerschaftsassoziierten Mammakarzinoms (PBC) steigt, da Frauen zunehmend erst nach dem 30. Lebensjahr Kinder bekommen. Die Therapie des PBC sollte sich so nah wie möglich an der für junge Brustkrebspatientinnen mit …

09.10.2017 | Leitthema | Ausgabe 11/2017

Fertilitätsprotektion bei Frauen

Die Erfüllung des Kinderwunsches tritt heutzutage nach kompletter Remission einer onkologischen Erkrankung bei jungen Frauen immer mehr in den Vordergrund. Allerdings ist das Risiko für eine vorzeitige Ovarialinsuffizienz und damit eine deutlich …

06.10.2017 | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Sterilisation und Refertilisierung

Alles in allem sind Tubensterilisationen und Refertilisierungen gerade in Deutschland seltene Eingriffe. Insgesamt stehen den etwa 50.000 Sterilisationen nur wenige Hundert Refertilisierungen gegenüber. Ungeachtet dessen bedürfen beide Eingriffe …

Neueste CME-Kurse

22.11.2017 | Fertilität und Kinderwunsch | CME-Kurs | Kurs

Fertilitätserhalt bei onkologischen Patientinnen

Zertifiziert bis: 23.11.2018 | CME-Punkte: 3

14.11.2017 | Pubertät | CME-Kurs | Kurs

Pubertätsstörungen beim Mädchen – Wie früh ist zu früh und wie spät zu spät?

Zertifiziert bis: 15.11.2018 | CME-Punkte: 3

14.11.2017 | Pubertät | CME-Kurs | Kurs

Pubertätsstörungen beim Mädchen – Wie früh ist zu früh und wie spät zu spät?

Zertifiziert bis: 15.11.2018 | CME-Punkte: 3

17.10.2017 | Bakterien | CME-Kurs | Kurs

Bakterielle Vaginose und Vulvovaginalcandidose

Zertifiziert bis: 18.10.2018 | CME-Punkte: 3

Jobbörse | Stellenangebote für Gynäkologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise