Skip to main content
main-content

Zeitschrift

Gefässchirurgie

Zeitschrift für vaskuläre und endovaskuläre Medizin

Julius-Springer-Preis für Gefäßmedizin 2018

Die wissenschaftliche Leitung von Gefässchirurgie aus Mitgliedern der deutschen, österreichischen und schweizerischen Gesellschaften für Gefäßchirurgie möchte zusammen mit dem Springer Medizin Verlag die wissenschaftliche Forschung auf diesem Gebiet unterstützen und insbesondere den Nachwuchs durch die Verleihung des 9. Julius-Springer-Preises für Gefäßmedizin fördern.

Nutzen Sie die Gelegenheit und reichen Sie ein Exposé bis zum 15. August 2018 ein.

»​​​​​​​ Zu den Teilnahmebedingungen

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Gefässchirurgie OnlineFirst articles

13.08.2018 | Leitthema Open Access

Treatment of aortic aneurysms registered in Swedvasc

Development reflected in a national vascular registry with an almost 100% coverage

Swedvasc is a registry for vascular surgical procedures, both open and endovascular. It was started in 1987 and since 1994 the whole population of Sweden is covered, at present around 10 million inhabitants. In a recent external validation, it was …

09.08.2018 | Leitthema

Personalisierte, evidenzbasierte Karotischirurgie

Die Indikationsstellung und Durchführung der Karotisendarteriektomie (CEA) basiert auf randomisierten Studien aus den 1990er-Jahren. Darin konnte gezeigt werden, dass die CEA unter bestimmten Voraussetzungen sowohl bei symptomfreien als auch bei …

09.08.2018 | Leitthema Open Access

Why I use both prospective randomized trials and registry data when choosing the personalized treatment of an AAA patient

Randomized controlled trials (RCTs) have been the core of level 1 data in medical and surgical science for at least the last three decades. However, frequently patient selection is very narrow, anatomic criteria do not match real-world experience …

07.08.2018 | Netzwerk Grundlagenforschung

Stellenwert von prognostischen Biomarkern in der offenen und endovaskulären Aortenchirurgie

In der Humanmedizin werden arzneimittelbezogene und krankheitsbezogene Biomarker unterschieden. Der vorliegende Artikel wird sich mit der letztgenannten Gruppe beschäftigen. Innerhalb der krankheitsbezogenen Biomarker werden prädiktive bzw.

31.07.2018 | Leitthema

Was haben wir aus prospektiv randomisierten Studien über die PAVK gelernt?

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) stellt uns täglich vor Herausforderungen, wobei uns die prospektiv randomisierten Studien bei der Entscheidung helfen können. Hierzu wurde eine Recherche in PubMed durchgeführt, die den Zeitraum …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Gefässchirurgie informiert über aktuelle Entwicklungen in der vaskulären und endovaskulären Chirurgie. Die Zeitschrift wendet sich an Gefäßchirurgen und Spezialisten angrenzender Fachgebiete in Praxis, Klinik und Forschung.
Praxisorientierte Übersichtsarbeiten greifen ausgewählte Themen auf und bieten dem Leser eine Zusammenstellung aktueller Erkenntnisse aus allen Bereichen der Gefäßchirurgie. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse und praktischer Erfahrung. Der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erwerben. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Gefässchirurgie is an internationally recognized journal dealing with all aspects of vascular surgery and its neighboring areas. It provides information on current developments in vascular and endovascular surgery and addresses all specialists and scientists who are particularly interested in issues of vascular surgery.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Gefässchirurgie are reviewed. Original papers and case reports undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise