Skip to main content
main-content

Julius-Springer-Preis für Gefäßmedizin 2018

Die wissenschaftliche Leitung von Gefässchirurgie aus Mitgliedern der deutschen, österreichischen und schweizerischen Gesellschaften für Gefäßchirurgie möchte zusammen mit dem Springer Medizin Verlag die wissenschaftliche Forschung auf diesem Gebiet unterstützen und insbesondere den Nachwuchs durch die Verleihung des 9. Julius-Springer-Preises für Gefäßmedizin fördern.

Nutzen Sie die Gelegenheit und reichen Sie ein Exposé bis zum 15. August 2018 ein.

»​​​​​​​ Zu den Teilnahmebedingungen

Shopping Cart Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier ein Test-Abonnement!

Gefässchirurgie OnlineFirst articles

23.05.2018 | CME

Thrombozytenaggregationshemmung bei Patienten mit pAVK

Der Einsatz von Thrombozytenaggregationshemmern (TAH) bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK) wird landläufig als medizinischer Standard betrachtet. Bei tiefergehender Betrachtung der wissenschaftlichen Basis für ihren …

23.05.2018 | Leitthema

Stenting bei chronischer Beckenvenenobstruktion

Ist der Aufwand gerechtfertigt?

Die interventionelle Rekanalisation postthrombotisch okkludierter und nichtthrombotisch obstruierter Beckenvenen wird seit etwa 20 Jahren durchgeführt. Wurden anfangs Geräte verwendet, die aus der Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit …

23.05.2018 | Der interessante Fall

Carotido-subclavialer Bypass bei A.-subclavia-Stenose mit supraaortaler Gefäßabgangsanomalie

Chronische Stenosierungen oder Verschlussprozesse der A. subclavia sind relativ selten. Genaue Inzidenz- und Prävalenzangaben sind nicht bekannt, weil in der Regel nur symptomatische Patienten weiter untersucht und behandelt werden oder sie als …

23.05.2018 | Leitthema

Katheterbasierte Fibrinolysetherapie bei tiefer Beinvenenthrombose

Wirksam oder nur gefährlich?

Die akute tiefe Becken-Bein-Venenthrombose (TVT) ist eine in der Regel nicht tödlich verlaufende Erkrankung, die einen lebenslangen Schaden im Sinne eines postthrombotischen Syndroms (PTS) hinterlassen kann. Im Moment steht die konservative …

23.05.2018 | Leitthema

Soll ich oder soll ich nicht? – Hat die Kompressionstherapie heute noch einen Stellenwert in der Prophylaxe des postthrombotischen Syndroms?

Der Stellenwert der Kompressionstherapie in der Therapie der tiefen Beinvenenthrombose (TVT) und zur Prophylaxe des postthrombotischen Syndroms (PTS) ist seit der SOX-Studie in Diskussion geraten. Aktuelle Metaanalysen und Reviews zeigen, dass die …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback zur Redaktion

Unsere Redakteure freuen sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Aktuelle Ausgaben

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Gefässchirurgie informiert über aktuelle Entwicklungen in der vaskulären und endovaskulären Chirurgie. Die Zeitschrift wendet sich an Gefäßchirurgen und Spezialisten angrenzender Fachgebiete in Praxis, Klinik und Forschung.
Praxisorientierte Übersichtsarbeiten greifen ausgewählte Themen auf und bieten dem Leser eine Zusammenstellung aktueller Erkenntnisse aus allen Bereichen der Gefäßchirurgie. Neben der Vermittlung von relevantem Hintergrundwissen liegt der Schwerpunkt dabei auf der Bewertung wissenschaftlicher Ergebnisse und praktischer Erfahrung. Der Leser erhält konkrete Handlungsempfehlungen.
Frei eingereichte Originalien ermöglichen die Präsentation wichtiger klinischer Studien und dienen dem wissenschaftlichen Austausch.
Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe.
Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Nach Lektüre der Beiträge kann der Leser sein erworbenes Wissen überprüfen und online CME-Punkte erwerben. Die Rubrik orientiert sich an der Weiterbildungsordnung des Fachgebiets.

Aims & Scope
Gefässchirurgie is an internationally recognized journal dealing with all aspects of vascular surgery and its neighboring areas. It provides information on current developments in vascular and endovascular surgery and addresses all specialists and scientists who are particularly interested in issues of vascular surgery.
Freely submitted original papers allow the presentation of important clinical studies and serve scientific exchange.
Case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies.
Comprehensive reviews on a specific topical issue focus on providing evidenced based information on diagnostics and therapy.
Review articles under the rubric “Continuing Medical Education” present verified results of scientific research and their integration into daily practice.

Review
All articles of Gefässchirurgie are reviewed. Original papers and case reports undergo a peer review process.

Declaration of Helsinki
All manuscripts submitted for publication presenting results from studies on probands or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Weitere Informationen

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise