Skip to main content
main-content

01.06.2014 | PflegePraxis_Kommunikation | Ausgabe 6/2014

Heilberufe 6/2014

Geistig aktivierende Gespräche führen

Kognitiv-fördernde Pflege

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 6/2014
Autor:
Dr. med. Sabine Ladner-Merz
Eine geistig-aktivierende Gesprächsführung und ein sozial-kommunikatives kognitives Training kann dazu beitragen, dass bei Patienten oder Bewohnern kognitive Defizite gelindert werden oder sich erst gar nicht ausbilden. Geistige Aktivierung sollte also fester Bestandteil jedes Pflegekonzeptes sein. Was bedeutet dies für die Pflege?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Heilberufe 6/2014 Zur Ausgabe

PflegeAlltag_Recht

Weg vom Bettgitter

PflegeKolleg_Transkulturell pflegen

Starke Schmerzen in der Fremde

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise