Skip to main content
main-content

23.12.2020 | Kasuistiken | Ausgabe 1/2021

Arthroskopie 1/2021

Unklare Raumforderung der proximalen Ulna

Zeitschrift:
Arthroskopie > Ausgabe 1/2021
Autoren:
Dr. med. univ. J. Seilern und Aspang, Dr. med. S. Geyer, PD Dr. U. Lenze, Univ. Prof. Dr. med. A. B. Imhoff, MHBA Prof. Dr. med. S. Siebenlist

Zusammenfassung

Ein 57-jähriger Metzgermeister stellte sich mit seit 20 Jahren wiederkehrenden linkseitigen Ellenbogenschmerzen vor. Bei uneingeschränktem Bewegungsumfang fiel in der klinischen Untersuchung lediglich ein geringes, positives Cozen-Zeichen sowie ein dezenter Druckschmerz über dem M. anconeus auf. Die Magnetresonanz- bzw. Computertomographie zeigte eine große Raumforderung innerhalb der proximalen Ulnametaphyse, die morphologisch auf ein chronisch granulomatöses Infektgeschehen hindeutete. Die offene Biopsie erbrachte den mikrobiologischen Beweis einer Besiedlung mit Citrobacter braakii im Sinne einer chronisch-floriden Entzündung ohne Hinweis auf Malignität. Als Therapiemaßnahme erfolgte nach ausführlicher Kürettage und Débridement des Defektareals die Füllung des Knochendefekts mit einem kombinierten autologen/allogenen Spongiosatransplantat. Der Patient wurde außerdem mit einer antibiogrammgerechten intravenösen und schließlich oralen Antibiotikatherapie langzeitbehandelt. Nach 3 Monaten war der Patient beschwerdefrei mit uneingeschränkter Ellenbogenfunktion. Der vorliegende Fall präsentiert eine zuvor noch nicht beschriebene Differenzialdiagnose für Ellenbogenschmerzen auf Grundlage einer chronisch-destruierenden Raumforderung der proximalen Ulna. Die diagnostische sowie therapeutische Aufarbeitung dieses seltenen Krankheitsbilds werden detailliert dargestellt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2021

Arthroskopie 1/2021 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Arthroskopie 6x pro Jahr für insgesamt 314,00 € im Inland (Abonnementpreis 285,00 € plus Versandkosten 29,00 €) bzw. 332,00 € im Ausland (Abonnementpreis 285,00 € plus Versandkosten 47,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 26,16 € im Inland bzw. 27,67 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise