Skip to main content
Erschienen in: Allergo Journal 4/2019

15.06.2019

Gelungene Kombination aus Erfahrungsbericht und Wissenschaft

verfasst von: Dr. Imke Reese

Erschienen in: Allergo Journal | Ausgabe 4/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

„Total allergisch — na und?“ — kann der Untertitel dieses neuen Ratgebers „Das Mutmacherbuch bei Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma und Co“ halten, was er verspricht? Ja, er kann! Daniela Halm gelingt es auf herausragende Weise, die persönliche Betroffenheit mit dem wissenschaftlichen Anspruch einer Medizinjournalistin zu verbinden. Das Buch ist ein Erfahrungsbericht einer Mutter, deren Kind keine Station auf dem allergischen Marsch auslässt. Ihre Sorgen und Nöte gibt sie ungeschönt wieder — gespickt mit gut recherchierten aktuellen Fakten rund um allergische Erkrankungen. Und das Buch hat noch eine dritte Ebene, die in vielen Ratgebern zu kurz kommt: Es enthält eine ganze Sammlung von Tipps, Hilfen und Strategien im Umgang mit allergischen Erkrankungen — und zwar aus erster Hand. Diese kommen nicht als gut gemeinte, aber situationsfremde Ratschläge daher, sondern als erprobte und praktikable Lösungsansätze für das Alltagsmanagement. Ihre Schilderungen des eigenen Weges machen die Herausforderungen einer Allergikerfamilie erlebbar — sie machen Mut, sich den Anforderungen zu stellen und sie zu meistern. Wichtige Helfer dabei sind Humor, Gelassenheit und Vertrauen in die Machbarkeit. Halm schreibt, sie habe sich auf ihrem Weg mehr Unterstützung gewünscht. Genau die gibt sie mit ihrem Buch anderen betroffenen Familien! Dabei hilft sie nicht nur durch die aufgezeigten Strategien, sondern auch durch die Weitergabe von Hilfen, Ansprechpartnern und Angeboten, die sie auf ihrem Weg erfahren hat: der Kontakt zum Deutschen Allergie- und Asthmabund, die Erfahrungen aus den besuchten Patientenschulungen und nicht zuletzt der Wissenszuwachs aus ihrer Recherchearbeit inklusive hilfreicher Links. …
Metadaten
Titel
Gelungene Kombination aus Erfahrungsbericht und Wissenschaft
verfasst von
Dr. Imke Reese
Publikationsdatum
15.06.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Allergo Journal / Ausgabe 4/2019
Print ISSN: 0941-8849
Elektronische ISSN: 2195-6405
DOI
https://doi.org/10.1007/s15007-019-1869-y

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Allergo Journal 4/2019 Zur Ausgabe

Betalaktam-Allergie: praxisnahes Vorgehen beim Delabeling

16.05.2024 Pädiatrische Allergologie Nachrichten

Die große Mehrheit der vermeintlichen Penicillinallergien sind keine. Da das „Etikett“ Betalaktam-Allergie oft schon in der Kindheit erworben wird, kann ein frühzeitiges Delabeling lebenslange Vorteile bringen. Ein Team von Pädiaterinnen und Pädiatern aus Kanada stellt vor, wie sie dabei vorgehen.

Eingreifen von Umstehenden rettet vor Erstickungstod

15.05.2024 Fremdkörperaspiration Nachrichten

Wer sich an einem Essensrest verschluckt und um Luft ringt, benötigt vor allem rasche Hilfe. Dass Umstehende nur in jedem zweiten Erstickungsnotfall bereit waren, diese zu leisten, ist das ernüchternde Ergebnis einer Beobachtungsstudie aus Japan. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Real-World-Daten sprechen eher für Dupilumab als für Op.

14.05.2024 Rhinosinusitis Nachrichten

Zur Behandlung schwerer Formen der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen (CRSwNP) stehen seit Kurzem verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung, darunter Biologika, wie Dupilumab, und die endoskopische Sinuschirurgie (ESS). Beim Vergleich der beiden Therapieoptionen war Dupilumab leicht im Vorteil.

Schwindelursache: Massagepistole lässt Otholiten tanzen

14.05.2024 Benigner Lagerungsschwindel Nachrichten

Wenn jüngere Menschen über ständig rezidivierenden Lagerungsschwindel klagen, könnte eine Massagepistole der Auslöser sein. In JAMA Otolaryngology warnt ein Team vor der Anwendung hochpotenter Geräte im Bereich des Nackens.

Update HNO

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.