Skip to main content
main-content

17.07.2019 | Gendermedizin | Nachrichten

„Health Survival“-Paradoxon bestätigt

Längere Lebenserwartung bei Frauen durch niedrigere Krebssterblichkeit

Autor:
Peter Leiner
Wenn Frauen eine längere Lebenserwartung als Männer haben, beruht das zu einem Großteil auf einer niedrigeren Sterberate im Zusammenhang mit chronischen Krankheiten wie Krebs und kardiovaskulären Erkrankungen, wie aus französischen Registerdaten hervorgeht. Die höhere Prävalenz körperlicher Beeinträchtigungen aufgrund nicht tödlicher Erkrankungen bei Frauen wird teilweise durch seltenere körperliche Einschränkungen aufgrund von Herzerkrankungen und Unfällen wettgemacht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise