Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Diabetes and Obesity (MR Carnethon, Section Editor) | Ausgabe 4/2014

Current Nutrition Reports 4/2014

Gene-Diet Interactions in Type 2 Diabetes

Zeitschrift:
Current Nutrition Reports > Ausgabe 4/2014
Autor:
Marilyn C. Cornelis

Abstract

Type 2 diabetes (T2D) is thought to arise from an interaction between susceptibility genes and a diabetogenic environment. This review summarizes progress pertaining specifically to gene-diet interactions. Recent efforts have been population-based and have focused on established genetic and dietary risk factors for T2D. TCF7L2 × carbohydrate-quality and IRS1 × macronutrient-composition interactions are promising factors, but most studies of gene-diet interactions are conflicting or need follow-up. T2D genetic risk scores are powerful predictors of developing T2D, but whether they can be combined with dietary risk factors merits further study. Lack of statistical power, imprecise diet measures, and conceptual issues surrounding replication all challenge our efforts to characterize interactions. Collaborations are needed for optimal study designs in both hypothesis-testing and hypothesis-generating contexts. Continued investment in studies of gene-diet interactions may lead to novel mechanistic insights into T2D, opportunities for risk stratification, and ultimately to personalized nutrition to prevent the disease.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Current Nutrition Reports 4/2014 Zur Ausgabe

Diabetes and Obesity (MR Carnethon, Section Editor)

Dietary Management of Diabetic Chronic Kidney Disease

Public Health and Translational Medicine (PW Franks, Section Editor)

The Role of Protein and Carbohydrates for Long-Term Weight Control: Lessons from the Diogenes Trial

  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise