Skip to main content
main-content

14.06.2016 | Original Article | Ausgabe 1/2017

Pediatric Nephrology 1/2017

Genotype–phenotype analysis of pediatric patients with WT1 glomerulopathy

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Yo Han Ahn, Eu Jin Park, Hee Gyung Kang, Seong Heon Kim, Hee Yeon Cho, Jae Il Shin, Joo Hoon Lee, Young Seo Park, Kyo Sun Kim, Il-Soo Ha, Hae Il Cheong

Abstract

Background

WT1 is one of the genes commonly reported as mutated in children with steroid-resistant nephrotic syndrome (SRNS). We analyzed genotype–phenotype correlations in pediatric SRNS patients with WT1 mutations.

Methods

From 2001 to 2015, WT1 mutations were detected in 21 out of 354 children with SRNS by genetic screening (5.9 %). The patients were grouped into missense (n = 11) and KTS splicing (n = 10) mutation groups.

Results

Nine (82 %) patients with missense mutations presented with congenital/infantile nephrotic syndrome, while 8 (80 %) with KTS splicing mutations presented with childhood-onset SRNS. Progression to end-stage renal disease (ESRD) was noted in all patients with missense mutations (median age, 2.6 months; interquartile range [IQR], 0.8 months to 1.7 years) and in 5 patients with KTS splicing mutations (median, 9.3 years; IQR, 3.3–16.5 years). Disorders of sexual development (DSDs) were noted in all 12 patients with a 46, XY karyotype and in only 1 of the 8 patients with a 46, XX karyotype. One patient developed a Wilms tumor and another developed gonadoblastoma. Three patients had a diaphragmatic defect or hernia.

Conclusions

WT1 mutations manifest as a wide spectrum of renal and extra-renal phenotypes. Genetic diagnosis is essential for overall management and to predict the genotype-specific risk of DSDs and the development of malignancies.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Pediatric Nephrology 1/2017Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

17.08.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

Nach GOÄ geht's bei der Abrechnung nur analog

14.08.2018 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Grippeschutz in Kliniken bleibt weiter mangelhaft

13.08.2018 | Erlebnisse aus der Praxis | AUS DER PRAXIS | Ausgabe 14/2018

Die Gluthitze fordert ihren Tribut

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer