Skip to main content
main-content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 13/2022

12.07.2022 | Geriatrie und Gerontologie | Aktuelle Medizin

Hausärztliche Anamnese von großer Bedeutung

Gewalt im Pflegeheim - was können wir dagegen tun?

verfasst von: Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 13/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

"Misshandlungen im Pflegeheim - Staatsanwalt ermittelt"; "Angst und Schrecken im Altenstift - Mann terrorisiert Mitbewohner"; "Sexuelle Gewalt im Heim - Pfleger fristlos gekündigt". Immer wieder sind solche Schlagzeilen zu lesen. Was tun? Hausärztinnen und Hausärzten kommt eine besondere Verantwortung zu, Übergriffe auf Heimbewohner zu erkennen und zu verhindern.
Metadaten
Titel
Hausärztliche Anamnese von großer Bedeutung
Gewalt im Pflegeheim - was können wir dagegen tun?
verfasst von
Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner
Publikationsdatum
12.07.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 13/2022
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-022-1272-6

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2022

MMW - Fortschritte der Medizin 13/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Coronaimpfungen. Beantwortet von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, Basel.

ANZEIGE

Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG)

Ende 2019 ist das neue Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG) der AG Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) erschienen.

ANZEIGE

consilium – Expertenwissen zu Themen aus dem Praxisalltag der Allgemeinmedizin und der Geriatrie

Das consilium Allgemeinmedizin/Geriatrie von InfectoPharm vermittelt Ihnen Expertenwissen zu Themen aus Ihrer alltäglichen Praxis. Dabei geht es in der Regel um aktuelle spannende Patientenfälle, relevante Therapiefragen oder Fragen zu geeigneten diagnostischen Maßnahmen sowie möglichen Differenzialdiagnosen. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Passend zum Thema

HPV-Impfung zur Prävention von Genitalwarzen

HPV 6 und 11 können Genitalwarzen auslösen und die Lebensqualität stark einschränken – die Impfung kann jedoch HPV 6 und 11-bedingten Genitalwarzen vorbeugen.

Aktion "Gegen Pneumokokken Impfen 60+"

Ab 60 steigt das Risiko für bestimmte Pneumokokken-Erkrankungen. Wie z. B. Lungenentzündungen. Helfen Sie mit, die Impfquoten zu verbessern. Mehr erfahren.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.