Skip to main content
Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 7/2019

02.09.2019 | Geriatrie und Gerontologie | Cochrane Corner Geriatrie

Übungen und multimodale Interventionen zur Vorbeugung von Stürzen bei selbstständig lebenden älteren Menschen

verfasst von: Miriam Heupel-Reuter, Christoph Maurer, Clemens Becker, Jürgen Bauer, Sebastian Voigt-Radloff

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 7/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In dieser Serie wird neuere Cochrane-Evidenz übersetzt und für die optimale Versorgung geriatrischer Patienten in Deutschland kommentiert. Dazu kooperiert Cochrane Deutschland mit der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e. V. und der Forschungsgruppe Medikation und Lebenssituation im Alter der Universitäten Heidelberg, Ulm und Freiburg. In der heutigen Ausgabe werden 2 Abstracts zur Sturzprävention übersetzt und gemeinsam kommentiert. …
Fußnoten
1
Anmerkung der Kommentierenden: Die Sturzrate bezeichnet die Anzahl der Stürze; das Sturzrisiko die Anzahl der stürzenden Personen. Aus Sicht der Kommentierenden ist die Frage der Sturzrate und des Sturzrisikos an die Mobilität und den Grad der körperlichen Aktivität gekoppelt. Dieser Zusammenhang ist bisher nicht systematisch untersucht worden. Daher halten die Kommentierenden für dringend geboten, dass zukünftige Primärstudien und Reviews den Zusammenhang zwischen Stürzen und dem Grad der Mobilität bzw. der körperlichen Aktivität der Betroffenen berücksichtigen.
 
2
Anmerkung der Kommentierenden: Tai-Chi ist eine chinesische Bewegungslehre, die aus gesundheitlichen Gründen auch zur Entspannung eingesetzt wird.
 
Metadaten
Titel
Übungen und multimodale Interventionen zur Vorbeugung von Stürzen bei selbstständig lebenden älteren Menschen
verfasst von
Miriam Heupel-Reuter
Christoph Maurer
Clemens Becker
Jürgen Bauer
Sebastian Voigt-Radloff
Publikationsdatum
02.09.2019
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 7/2019
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-019-01604-5

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 7/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Coronaimpfungen. Beantwortet von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, Basel.

ANZEIGE

Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG)

Ende 2019 ist das neue Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG) der AG Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) erschienen.

ANZEIGE

consilium – Expertenwissen zu Themen aus dem Praxisalltag der Allgemeinmedizin und der Geriatrie

Das consilium Allgemeinmedizin/Geriatrie von InfectoPharm vermittelt Ihnen Expertenwissen zu Themen aus Ihrer alltäglichen Praxis. Dabei geht es in der Regel um aktuelle spannende Patientenfälle, relevante Therapiefragen oder Fragen zu geeigneten diagnostischen Maßnahmen sowie möglichen Differenzialdiagnosen. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Passend zum Thema

HPV-Impfung zur Prävention von Genitalwarzen

HPV 6 und 11 können Genitalwarzen auslösen und die Lebensqualität stark einschränken – die Impfung kann jedoch HPV 6 und 11-bedingten Genitalwarzen vorbeugen.

Aktion "Gegen Pneumokokken Impfen 60+"

Ab 60 steigt das Risiko für bestimmte Pneumokokken-Erkrankungen. Wie z. B. Lungenentzündungen. Helfen Sie mit, die Impfquoten zu verbessern. Mehr erfahren.

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.