Skip to main content
main-content

18.12.2017 | Leitthema | Ausgabe 1/2018

Der Pneumologe 1/2018

Gesamtgenomsequenzierung der Tuberkulose

Anwendungen für molekulare Epidemiologie und Diagnostik

Zeitschrift:
Der Pneumologe > Ausgabe 1/2018
Autoren:
V. Schleusener, M. Merker, T. A. Kohl, Prof. Dr. S. Niemann
Wichtige Hinweise

Redaktion

R. Loddenkemper, Berlin
R. Diel, Kiel

Zusammenfassung

Die Tuberkulose (TB) ist mit circa 10 Mio. Neuerkrankungen und 1,4 Mio. Todesfällen in 2015 eine der wichtigsten Infektionserkrankungen weltweit. Die TB-Bekämpfung wird durch das vermehrte Auftreten resistenter, multiresistenter (MDR) und extrem resistenter (XDR) Mycobacterium-tuberculosis-Komplex-(Mtbk‑)Stämme zunehmend erschwert. Für eine erfolgreiche Kontrolle und Therapie, insbesondere der resistenten TB, sind eine genaue Kenntnis der Epidemiologie und eine effektive Diagnostik essenziell. Hier haben in den letzten Jahren vermehrt Verfahren Anwendung gefunden, die das gesamte Erbgut („Whole Genome Sequencing“, WGS) klinischer Mtbk-Stämme mit sog. „Next-Generation-Sequencing“-(NGS-)Verfahren analysieren. WGS kann sowohl die Verwandtschaft von Stämmen, beispielsweise für eine Ausbruchsuntersuchung, bestimmen, als auch resistenzvermittelnde Veränderungen (z. B. Einzelbasenpaarunterschiede, „Single Nucleotide Polymorphisms“, SNPs) aus dem Genom der Erreger ermitteln. Die Genotypisierung (genetischer Fingerabdruck) von Mtbk-Stämmen mit klassischen oder genombasierten Verfahren hat sich als Standardmethode für molekularepidemiologische Studien etabliert. Klassische Anwendungen umfassen die Untersuchung von Laborkontaminationen, die Ermittlung von frischen Übertragungen in einer Population und die Erfassung von Ausbrüchen, wobei die Analyse der Übertragbarkeit und Ausbreitung von MDR/XDR-Stämmen von besonderer Bedeutung ist. Die Genomanalyse bietet darüber hinaus die Möglichkeit, resistenzvermittelnde Mutationen zuverlässig zu bestimmen und damit ein für den Patienten individualisiertes, molekularbiologisches Resistenzprofil zu erstellen. Für eine breite Anwendung der gesamtgenombasierten Verfahren müssen die bioinformatischen Analyseverfahren und die Interpretation der Ergebnisse allerdings noch deutlich vereinfacht und standardisiert werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Der Pneumologe 1/2018Zur Ausgabe

Mitteilungen des Berufsverbands der Pneumologen in Baden-Württemberg

Mitteilungen des Berufsverbands der Pneumologen in Baden-Württemberg

Einführung zum Thema

Tuberkulose

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 218€ im Inland (Abonnementpreis 190 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 236 € im Ausland (Abonnementpreis 190 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,17 € im Inland bzw. 19,67 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise