Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Chirurg 4/2022

01.03.2022 | Leitthema

Gesetzliche Grundlagen und Entscheidungsfindung des Gemeinsamen Bundesausschusses zu Mindestmengen in der operativen Medizin

verfasst von: MBA Prof. Dr. Claus-Dieter Heidecke, Martin Schüller, Günther Heller

Erschienen in: Die Chirurgie | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Mindestmengen stellen ein Steuerungsinstrument des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) zur Verbesserung der Patientensicherheit bei planbaren hochkomplexen Eingriffen bzw. Therapien dar. Für die Implementierung von Mindestmengen bedarf es des wissenschaftlichen Nachweises eines Zusammenhangs zwischen Leistungsmenge und Qualität des Behandlungsergebnisses. Ferner müssen Patientinnen und Patienten auf Krankenhäuser mit höherer Leistungsmenge bei zumutbaren räumlichen und zeitlichen Distanzen umverteilt werden können. Das Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG) eröffnet neue Möglichkeiten, Mindestmengen untereinander sowie mit Struktur‑, Prozess- und Ergebnisqualität zu kombinieren. Die chirurgische Community kann sich in diesen Prozess der Ausgestaltung einbringen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Bekanntmachung eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses nach § 91 Abs. 7 des SGB V vom 20.12.2005 (Anpassung der Anlage 1 der Mindestmengenvereinbarung nach § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 3 SGB V). BAnz Nr. 43 (S. 1373) vom 02.03.2006 Bekanntmachung eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses nach § 91 Abs. 7 des SGB V vom 20.12.2005 (Anpassung der Anlage 1 der Mindestmengenvereinbarung nach § 137 Abs. 1 Satz 3 Nr. 3 SGB V). BAnz Nr. 43 (S. 1373) vom 02.03.2006
2.
Zurück zum Zitat Bekanntmachung eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 24. Nov. 2011 über eine Änderung der Mindestmengenvereinbarung: Redaktionelle Änderung und jährliche OPS-Anpassung. BAnz. Nr. 192 (S. 4509) vom 21.12.2011 Bekanntmachung eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 24. Nov. 2011 über eine Änderung der Mindestmengenvereinbarung: Redaktionelle Änderung und jährliche OPS-Anpassung. BAnz. Nr. 192 (S. 4509) vom 21.12.2011
5.
Zurück zum Zitat Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss vom 17. Nov. 2017 über eine Änderung der Mindestmengenregelung. BAnz AT 28. Dez. 2017 B5 Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss vom 17. Nov. 2017 über eine Änderung der Mindestmengenregelung. BAnz AT 28. Dez. 2017 B5
6.
Zurück zum Zitat Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss vom 16. Dez. 2021 über eine Änderung der Mindestmengenregelung. BAnz ausstehend Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschuss vom 16. Dez. 2021 über eine Änderung der Mindestmengenregelung. BAnz ausstehend
7.
Zurück zum Zitat Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Zusammenhang zwischen Leistungsmenge und Qualität des Behandlungsergebnisses bei komplexen Eingriffen am Organsystem Ösophagus. IQWiG-Bericht Nr. 906, Rapid Report V19-04 vom 24.04.2020. https://​www.​iqwig.​de/​projekte/​v19-04.​html;. Zugegriffen: 30. Nov. 2021 Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Zusammenhang zwischen Leistungsmenge und Qualität des Behandlungsergebnisses bei komplexen Eingriffen am Organsystem Ösophagus. IQWiG-Bericht Nr. 906, Rapid Report V19-04 vom 24.04.2020. https://​www.​iqwig.​de/​projekte/​v19-04.​html;. Zugegriffen: 30. Nov. 2021
9.
Zurück zum Zitat Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 17. Dez. 2020 über eine Änderung der Mindestmengenregelungen: Änderung der Nr. 3 der Anlage. BAnz AT 25. Jan. 2021 B6 Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 17. Dez. 2020 über eine Änderung der Mindestmengenregelungen: Änderung der Nr. 3 der Anlage. BAnz AT 25. Jan. 2021 B6
11.
Zurück zum Zitat Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Zusammenhang zwischen Leistungsmenge und Qualität des Behandlungsergebnisses bei komplexen Eingriffen am Organsystem Pankreas. IQWiG-Bericht Nr. 963, Rapid Report V19-03 Version 1.1 vom 25.03.2021. https://​www.​iqwig.​de/​projekte/​v19-03.​html;. Zugegriffen: 30. Nov. 2021 Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Zusammenhang zwischen Leistungsmenge und Qualität des Behandlungsergebnisses bei komplexen Eingriffen am Organsystem Pankreas. IQWiG-Bericht Nr. 963, Rapid Report V19-03 Version 1.1 vom 25.03.2021. https://​www.​iqwig.​de/​projekte/​v19-03.​html;. Zugegriffen: 30. Nov. 2021
Metadaten
Titel
Gesetzliche Grundlagen und Entscheidungsfindung des Gemeinsamen Bundesausschusses zu Mindestmengen in der operativen Medizin
verfasst von
MBA Prof. Dr. Claus-Dieter Heidecke
Martin Schüller
Günther Heller
Publikationsdatum
01.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Chirurgie / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 2731-6971
Elektronische ISSN: 2731-698X
DOI
https://doi.org/10.1007/s00104-022-01588-w