Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

17.06.2016 | Gestaltung der Arbeit | Übersichten | Ausgabe 11/2016

Der Chirurg 11/2016

Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsschutzmaßnahmen in der Chirurgie

Relevantes Wissen über die Arbeitsmedizin

Zeitschrift:
Der Chirurg > Ausgabe 11/2016
Autoren:
S. Darius, F. Meyer, I. Böckelmann

Zusammenfassung

Chirurgen sind alltäglich einer Arbeitsumgebung ausgesetzt, über deren Risiken und Gefährdungen sie oft im Unklaren sind.
Dieser Artikel gibt einen Überblick über die verschiedenen Belastungen im Operationssaal und deren Auswirkungen auf das Personal anhand aktueller wissenschaftlicher Referenzen aus bevorzugt chirurgischer Sicht. Ein weiteres Anliegen dieser Arbeit ist die Beschreibung von Arbeitsschutzmaßnahmen, damit Belastungen reduziert werden und die Gesundheit des Personals langfristig erhalten bleibt. Letztendlich sollen dem Chirurgen notwendige Kenntnisse für die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz vermittelt werden.
Zu den Risiken und Gefährdungen zählen die Exposition gegenüber Arbeiten in ungünstiger Körperhaltung, Anästhesie- und Rauchgasen, Strahlung, Lärm sowie Infektionserregern. Zunehmend klagen Chirurgen über hohe psychische Belastungen bei der Ausübung ihrer Tätigkeit. Sinnvolle Arbeitsschutzmaßnahmen zur Belastungsreduktion sind zum einen auf der technischen Seite der Einbau effektiver Absaugvorrichtungen, Maßnahmen zur Minimierung der Strahlen- bzw. Lärmexposition sowie auch die Nutzung sicherer Instrumente zum Vermeiden von Nadelstichverletzungen. Darüber hinaus sind Maßnahmen des individuellen Arbeitsschutzes wie das Tragen persönlicher Schutzausrüstungen (Strahlenschutzausrüstung; doppelte Handschuhe) zu beachten.
Bei konsequenter Umsetzung und auch Einhaltung der beschriebenen Arbeitsschutzmaßnahmen bzw. -vorschriften können die Belastungen auf das Operationspersonal reduziert und damit ein Beitrag zur Gesunderhaltung geleistet werden. Darüber hinaus sollten eine periodische Gesundheitsvorsorge/-kontrolle (Betriebsarzt) sowie individuell zu initiierende Begleitmaßnahmen die Präventionsmaßnahmen sinnvoll ergänzen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Der Chirurg 11/2016Zur Ausgabe

Videobeitrag: Aktuelle Operationstechniken

Leisten- und Schenkelhernienchirurgie

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.
    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.


    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 382,- € im Inland (Abonnementpreis 349,- € plus Versandkosten 33,- €) bzw. 414,- € im Ausland (Abonnementpreis 349,- € plus Versandkosten 65,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 31,83 € im Inland bzw. 34,50 € im Ausland.


    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer .
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Sie können nur einmal testen.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.