Skip to main content
main-content

Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik

20.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Cannabis

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament am Donnerstag den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten.

Autor:
Dr. Florian Staeck

18.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Bestandsaufnahme

Streit um Terminservicestellen: Top oder Flop?

Seit einem Jahr helfen Callcenter Patienten bei der Suche nach einem Facharzt. Im April soll das Angebot sogar ausgeweitet werden. Sinnvoller Patienten-Service oder teurer Bürokratieaufwand?

16.01.2017 | Sportmedizin | Redaktionstipp | Onlineartikel

Weekend Warriors

Auch wer nur am Wochenende schwitzt, bleibt fit

Auch wer ausschließlich am Wochenende Sport treibt, beugt Erkrankungen effektiv vor. Das empfohlene Pensum auf mehrere Wochentage zu verteilen, ist offenbar unnötig, so eine Studie.

Autor:
Philipp Grätzel von Grätz

13.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Innovationsfonds

18 Projekte mit AOK-Beteiligung

Insgesamt 29 neue Versorgungsformen erhalten Mittel aus dem Innovationsfonds – an 18 davon ist die AOK beteiligt. Dabei reicht das Engagement der Krankenkasse weit über telemedizinische Anwendungen hinaus.

Quelle:

ÄrzteZeitung

13.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Zukunft gestalten

Prävention in Kitas und Schulen im Auftrieb

Für Präventionsprojekte vor allem in Kitas und Schulen hat die AOK Hessen in 2016 über 3,2 Millionen Euro ausgegeben. Insgesamt 30 Programme und Initiativen wurden gefördert und damit 66.000 Personen, in erster Linie Kinder und Jugendliche, erreicht.

Quelle:

ÄrzteZeitung

13.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Hessen

Prävention in Kitas und Schulen im Auftrieb

Für Präventionsprojekte vor allem in Kitas und Schulen hat die AOK Hessen in 2016 über 3,2 Millionen Euro ausgegeben. Insgesamt 30 Programme und Initiativen wurden gefördert und damit 66.000 Personen, in erster Linie Kinder und Jugendliche, erreicht.

Quelle:

ÄrzteZeitung

13.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Aktuelle Auswertung

Fast jedes vierte Schulkind im Nordosten ist Allergiker

Rund 23 Prozent der Schulkinder im Nordosten sind Allergiker. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Gesundheitswissenschaftlichen Instituts Nordost (GeWINO) der AOK Nordost. Das GeWINO erstellt derzeit den ersten Kinderreport für die Region Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, der sich u. a. dem Thema Allergien bei Schulkindern widmet.

Quelle:

ÄrzteZeitung

13.01.2017 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Neue Regelung

Beitragsbemessungsgrenze steigt auf über 52.000 Euro

Wer gesetzlich pflege- und krankenversichert ist, muss 2017 auf ein Jahreseinkommen bis zu 52.200 Euro Beiträge in die Sozialversicherung zahlen. Das entspricht einem Monatsgehalt von 4350 Euro. So steht es in der "Verordnung für die Sozialversicherungsrechengrößen 2017".

Quelle:

ÄrzteZeitung

09.01.2017 | Wissen macht Arzt | Interview | Onlineartikel

Junge Ärzte im Interview

"Allgemeinmedizin – ist aus sich heraus attraktiv"

Medizinstudium, Weiterbildung, der Schritt in die Niederlassung: Welche Erfahrungen eint junge Allgemeinmediziner – und welche Wünsche haben sie? Die "Ärzte Zeitung" hat vier Vertreter der neuen Generation zum Gespräch gebeten.

13.12.2016 | Kontrazeption | Nachrichten

Resümee nach einem Jahr

„Pille danach“: Mit Rezeptfreiheit steigt die Nachfrage

Seit März 2015 gibt es die „Pille danach“ auch ohne Rezept. Was hat sich mit dem OTC-Status geändert?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

07.12.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Prostatakarzinom

Aus für größte deutsche Krebsstudie

Die Prostatakrebsstudie PREFERE wird vorzeitig beendet. Der Grund für das Aus der bislang größten deutschen Krebsstudie ist die geringe Zahl der eingeschriebenen Patienten.

Autor:
Dr. Thomas Meißner

02.12.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Einfach erklärt

So stellen Sie Patienten zufrieden

Patienten, die mit einem positivem Gefühl Ihre Praxis verlassen, sind die beste Werbung. Dabei schaffen Teams schon mit wenigen Hilfsmitteln mehr Zufriedenheit.

Autor:
Birgit Hallmann

01.12.2016 | IT für Ärzte | Praxis konkret | Ausgabe 6/2016

Teure EDV-Updates wegen AMNOG?

Die AMNOG-Novelle soll Ärzten bessere und schnellere elektronische Infos zu neuen Medikamenten liefern. Dazu wird einmal mehr die Arzneimitteldatenbank in der Praxissoftware angepasst. Dabei könnte den Praxen erneut ein Online-Zwangsanschluss bevorstehen.

Autor:
Rebekka Höhl

01.12.2016 | Gesundheitspolitik | Praxis konkret | Ausgabe 6/2016

Wie lässt sich das Regressrisiko mindern?

Mischkalkulation bei neuen Medikamenten: Für Ärzte bleibt ein Regressrisiko. Bei der geplanten Novellierung des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes wird das Problem nicht gelöst. Gibt es dennoch einen Ausweg?

Autor:
Dr. Rainer Hess

23.11.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Bürokratie-Index

Formularwut der Kassen kostet Ärzte Millionen Stunden

Der Bürokratieaufwand in den Arztpraxen nimmt ab. Noch ist das aber für die Ärzte und ihr Personal kaum wahrzunehmen.

Autor:
Anno Fricke

10.11.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Demenzkranke

Bundestag lässt gruppennützige Arzneitests zu

Nach langem Streit erlaubt das Parlament Tests, von denen Probanden nicht direkt profitieren.

31.10.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Gesundheitsvorsorge

Am meisten zählt der Rat vom Arzt

Wenn Deutsche Tipps zur Gesundheitsvorsorge annehmen, dann am ehesten vom Arzt. Das zeigt eine aktuelle Studie. Ärzte könnten in der Unterstützung der Patienten allerdings mehr tun.

Autor:
Rebekka Höhl

19.09.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Medikation

Patientensicherheit: Kleine Veränderung, große Wirkung

Zu Fehlern bei der Medikation kann es angesichts von 20.000 verschreibungspflichtigen Arzneien leicht kommen. Mit welchen Maßnahmen lässt sich die Patientensicherheit erhöhen? Manchmal helfen schon kleine Veränderungen.

Autor:
Susanne Werner

13.09.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Onkologische Versorgung gefährdet?

Zytostatika: Harte Kontroverse zwischen Ärzten und Kassen

Ärzte und Apotheker fordern ein Ende der Ausschreibungen für Zytostatika. Die Krankenkassen halten dagegen und reklamieren Verbesserungen der onkologischen Versorgung für sich.

Autor:
Anno Fricke

05.09.2016 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

GBA-Chef

Hecken fordert: Mehr Evidenz bei Homöopathie!

Der GBA-Chef fordert für Homöopathika belastbare Nutzennachweise - dies sei lange versäumt worden. Eine Leistung muss sicher sein und einen Nutzen bringen, wenn sie als Kassenleistung abgerechnet wird.

Meistgelesene Artikel

01.12.2016 | Leitsymptom Diarrhö | FORTBILDUNG . Kasuistik | Ausgabe 21-22/2016

Anhaltende neurologische Symptome nach Fischverzehr

01.12.2016 | Hypertonie | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2016

Niedriger diastolischer Blutdruck schlecht fürs Herz?

19.12.2016 | Lungenerkrankungen | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Inhalation: Das sind die häufigsten Fehler

01.12.2016 | Hypercholesterinämie | Fortbildung_Lipidologie | Ausgabe 6/2016

Gibt es eine „untere Grenze“ beim LDL-Cholesterin?

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise