Skip to main content
main-content

Gesundheitspolitik

Gesundheitspolitik

11.01.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Heilmittelbericht

Schulanfänger werden seltener therapiert

Bei mehr als jedem dritten Schulanfänger wurde 2017 eine Entwicklungsstörung diagnostiziert. Eine Heilmittelverordnung erhielt aber nur jeder Sechste, so der Heilmittelberichts der AOK. Laut Institut nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Autor:
Rebekka Höhl

11.01.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Verordnungen

Spitzenreiter unspezifischer Rückenschmerz

Hauptverordnungsgrund bei den Heilmitteln bleibt die Physiotherapie aufgrund von Rückenschmerz.

Quelle:

ÄrzteZeitung

11.01.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Telekonsil

AOK PLUS vernetzt Hausarzt und Pflege per Telemedizin

Inwieweit kann Telemedizin die Versorgung Pflegebedürftiger verbessern und gleichzeitig Entlastung für Ärzte bringen? Nur zwei Fragen, die die AOK PLUS mit ihrem Projekt Telekonsil beantwortet.

Quelle:

ÄrzteZeitung

11.01.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Das gilt 2019!

Von A wie Arzneimittel bis Z wie Zuschuss

Auch in diesem Jahr bietet die AOK wieder einen Überblick über die Neuerungen bei den Rechnungsgrößen, die seit Januar in der Sozialversicherung gelten.

Quelle:

ÄrzteZeitung

11.01.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Neues Angebot

KopfschmerzSPEZIAL startet mit der Unimedizin Rostock

Die AOK Nordost weitet ihr Versorgungsprogramm KopfschmerzSPEZIAL, das speziell für Versicherte mit Migräne und chronischem Kopfschmerz entwickelt wurde, aus.

Quelle:

ÄrzteZeitung

08.01.2019 | Kindliche Adipositas | Nachrichten

Studie mit adipösen Heranwachsenden

"Guten" Morgen: Früher Schulbeginn als Diabetesrisiko?

Dicke Jugendliche zeigen vor allem dann eine gestörte Insulinsensitivität, wenn sie zu wenig oder asynchron zu ihrem natürlichen Rhythmus schlafen. Ein Hindernis für ausreichend synchronen Schlaf ist ein früher Schulbeginn.

Autor:
Thomas Müller

07.01.2019 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Große GKV-Analyse

Immer mehr Asthmatiker in Deutschland

Die Asthmaprävalenz ist in Deutschland zwischen 2009 und 2016 um 30% gestiegen. Eine Zunahme der Diagnosen wird primär bei Erwachsenen beobachtet. Besonders häufig trifft Asthma Bewohner von Großstädten.

Autor:
Thomas Müller

07.01.2019 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

An Mortlers Seite

Pädiater unterstützen Tabakwerbeverbot

Kinder- und Jugendärzte unterstützen Initiative für lückenlose Umsetzung des Tabakwerbeverbots.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Raimund Schmid

04.01.2019 | Zahnfehlstellungen | Nachrichten

Zahnspangen auf den Zahn gefühlt

Zweifel an Nutzen von Kieferorthopädie

Neuer Wirbel um die Kieferorthopädie: Den medizinischen Nutzen von Zahnspangen & Co. hält ein vom Gesundheitsministerium in Auftrag gegebenes Gutachten für nicht ausreichend erforscht.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
dpa

21.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Lauterbach kartet nach

„Ärzte zu oft auf dem Golfplatz“

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach schließt sich dem Ruf der Krankenkassen nach mehr Arztsprechstunden an. Viele Ärzte würden weder Mittwoch- noch Freitagnachmittag arbeiten.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Ruth Ney

18.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Deutsche Konferenz für Tabakkontrolle

Werbung verführt Jugendliche zur E-Zigarette

Herkömmliche Zigaretten werden immer unattraktiver für Jugendliche, neue Produkte wie E-Zigaretten laden zum Ausprobieren ein. Das liegt auch an der Werbung, so Meinungen bei der Konferenz für Tabakkontrolle.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Marco Mrusek

18.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Konferenz für Tabakkontrolle

Berlin lässt die Hauptschulen abrauchen

Jugendliche kommen zwar mehr und mehr vom Glimmstängel weg, doch das gilt eher für Gymnasiasten, so die SILNE-R-Studie.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Marco Mrusek

14.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Mindestmengen und Qualitätsindikatoren

Qualitätsagenda für Kliniken stockt

Die Botschaft des „Qualitätsmonitors 2019“ ist eindeutig: Noch immer wagen sich zu viele Krankenhäuser mit geringer Erfahrung an komplexe Therapien und gefährden damit die Sicherheit der Patienten.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Autor:
Thomas Hommel

14.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Perinatalmedizin

Niedergelassene haben eine wichtige Steuerungsfunktion

Wenngleich die Säuglingssterblichkeit in Deutschland über Jahrzehnte gesunken ist, liegt sie seit Jahren über der aus Finnland oder Schweden. Für Kinderarzt Professor Rainer Rossi nur ein Grund für einen Blick nach Nordeuropa.

Quelle:

ÄrzteZeitung

13.12.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Paragraf 219a

Kompromiss steht beim Abtreibungswerbeverbot, Lösung unklar

Reform, aber keine Abschaffung: Das ist der Kompromiss der Regierung zum Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Viele sind damit unzufrieden. Das dürfte man heute bei einer Abstimmung im Bundestag merken.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
dpa, Alexander Joppich

12.12.2018 | Gesellschaft | Nachrichten

Hospiz-Stiftung

Lachen trotz aller Leiden

Der Krebstod des eigenen Kindes veranlasste ein Elternpaar zur Gründung eines Hilfevereins, der heute als Wegbereiter der Kinderhospizbewegung in Deutschland gilt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Pete Smith

11.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

Studienplatzvergabe

Zulassung zum Medizinstudium: Was geplant ist und was Studenten davon halten

Mit ihren nun vorgelegten Eckpunkten für die Reform der Studienplatzvergabe können die Kultusminister beim Medizinernachwuchs nur bedingt punkten. Studentenvertreter sprechen von einem „Formelkompromiss“.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Hekim Colpan

07.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Untersuchung

Die Versorgungshürden von Geflüchteten

Wie ist es um den Gesundheitszustand von Geflüchteten in Deutschland bestellt? Und wie gelingt die Kommunikation zwischen diesen Patienten und ihren Ärzten? Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat die Situation untersucht.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Autor:
Taina Ebert-Rall

07.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Interview

„Das ist eine Wahnsinns-Herausforderung für Ärzte“

Oft rühren körperliche Beschwerden von Geflüchteten von einem Trauma her, so die Erfahrung von Jürgen Soyer, Geschäftsführer von Refugio München. Der Weg zur richtigen Diagnose ist aber nicht nur wegen der Sprachbarrieren schwer.

Quelle:

ÄrzteZeitung

22.11.2018 | Internistische Arzneimitteltherapie | Nachrichten

Von Patienten oft nicht genutzt

Medikationspläne kommen in Studie schlecht weg

Medikationspläne – zumindest frei erstellte – verbessern die Arzneimitteltherapiesicherheit wohl nicht wie erhofft. Das legt nun eine Studie der Uni Greifswald nahe.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Marlinde Lehmann
Bildnachweise