Skip to main content
main-content

30.09.2021 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

AOK-Förderpreis

Projekte für eine gesunde Nachbarschaft

Eisenberg. Vom Quartierstreff bis zum Spaziergangspaten: Viele Nachbarschaften in Rheinland-Pfalz engagieren sich aktiv für ein gesundes Miteinander. Bis zum 15. Oktober können sich Anwohner-Gemeinschaften noch für den AOK-Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ bewerben. Zehn Projekte sind mit jeweils 1000 Euro dotiert. Einige Initiativen haben bereits ihre Bewerbung eingereicht, wie etwa ein Mehrgenerationen-Wohnprojekt des Vereins Zammeziehe in Edenkoben oder eine Gemeinschaft, die das „Café für Junggebliebene“ in Mühlheim an der Mosel eröffnet hat.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten