Skip to main content
main-content

02.05.2017 | Gesundheitspolitik | Kongressbericht | Nachrichten

Wirtschaftliche Versorgung ja, aber nicht auf Kosten des einzelnen Patienten

Autor:
Rebekka Höhl
Ökonomischer Druck und eine ethisch vertretbare Medizin? Das passt nicht zusammen. Auf dem DGIM-Kongress zeigten Ärzte und Ökonomen auf, wie vielleicht doch eine wirtschaftliche und patientenzentrierte Versorgung möglich ist. 

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.