Skip to main content
main-content
Erschienen in: Prävention und Gesundheitsförderung 1/2009

01.02.2009 | Bericht aus der Praxis

Gewalt in der Notaufnahme

Ein aktuelles Problem und seine Hintergründe

verfasst von: Dr. phil. Dipl.-Soz. H. Ohlbrecht, S. Bartel, E. von Kardorff, M. Streibelt

Erschienen in: Prävention und Gesundheitsförderung | Ausgabe 1/2009

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Arbeit in der Notaufnahme stellt hohe Anforderungen an die fachlichen und individuellen Kompetenzen, an die Belastbarkeit der Mitarbeiter sowie an die Gestaltung der Arbeitsabläufe. Im Rahmen der Notfallintervention zeigt sich darüber hinaus ein hohes Risikopotential für gewaltförmige Interaktionsprozesse.

Ziel

Der vorliegende Beitrag liefert einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand. Dabei wird deutlich, dass das Phänomen der Gewalt in der Notaufnahme in der internationalen Diskussion breit dokumentiert und diskutiert ist, aber bislang kein präzises Wissen über ihre Ursachen und Bedingungen existiert.

Ergebnisse

Es wird ein forschungsmethodischer Ansatz präsentiert, der den Fokus auf die unterschiedlichen Erscheinungsformen, Anlässe, Bedingungen und Interaktionsdynamiken für Gewaltsituationen in der Notaufnahme richtet und systematisch mit Hilfe qualitativer Verfahren erfasst, typisiert und analysiert.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ahnefeld FW, Altemeyer KH, Dick WF et al (2003) Die personelle Situation im Rettungsdienst Versuch einer Bestandsaufnahme. Notfall Rettungsmed 6: 526–532 CrossRef Ahnefeld FW, Altemeyer KH, Dick WF et al (2003) Die personelle Situation im Rettungsdienst Versuch einer Bestandsaufnahme. Notfall Rettungsmed 6: 526–532 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Altemeyer KH, Dirks B, Schindler KH (2007) Die Zentrale Notaufnahme als Mittelpunkt zukünftiger Notfallmedizin. Notfall Rettungsmed 10: 325–328 CrossRef Altemeyer KH, Dirks B, Schindler KH (2007) Die Zentrale Notaufnahme als Mittelpunkt zukünftiger Notfallmedizin. Notfall Rettungsmed 10: 325–328 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Babitsch B, David M, Borde T (2008) Geschlechterspezifische Versorgungsforschung am Beispiel der Inanspruchnahme von Notfallambulanzen. Public Health Forum 59: 16–18 Babitsch B, David M, Borde T (2008) Geschlechterspezifische Versorgungsforschung am Beispiel der Inanspruchnahme von Notfallambulanzen. Public Health Forum 59: 16–18
4.
Zurück zum Zitat Beech B (2001) Sign of the times or the shape of things to come? A 3-day unit of instruction on ‘aggression and violence in health settings for all students during pre-registration nurse training’. Accid Emerg Nurs 9: 204–211 CrossRefPubMed Beech B (2001) Sign of the times or the shape of things to come? A 3-day unit of instruction on ‘aggression and violence in health settings for all students during pre-registration nurse training’. Accid Emerg Nurs 9: 204–211 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Bonner G, McLaughlin S (2007) The psychological impact of aggression on nursing staff. Br J Nurs 16: 810–814 PubMed Bonner G, McLaughlin S (2007) The psychological impact of aggression on nursing staff. Br J Nurs 16: 810–814 PubMed
6.
Zurück zum Zitat Borde T, Bunge C, Braun T, David M (2004) Soziale Unterschiede bei der Inanspruchnahme der Notfallambulanz. Gesundheitswesen 66: 76–84 CrossRef Borde T, Bunge C, Braun T, David M (2004) Soziale Unterschiede bei der Inanspruchnahme der Notfallambulanz. Gesundheitswesen 66: 76–84 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Brandt R (2002) Inwieweit beeinflusst die pflegerische Beziehung aggressives Verhalten von Patienten? Psych Pflege Heute 8: 253–261 CrossRef Brandt R (2002) Inwieweit beeinflusst die pflegerische Beziehung aggressives Verhalten von Patienten? Psych Pflege Heute 8: 253–261 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Camerino D, Estryn-Behar M, Conway P et al (2008) Work-related factors and violence among nursing staff in the European NEXT study: A longitudinal cohort study. Int J Nurs Stud 45: 35–50 CrossRefPubMed Camerino D, Estryn-Behar M, Conway P et al (2008) Work-related factors and violence among nursing staff in the European NEXT study: A longitudinal cohort study. Int J Nurs Stud 45: 35–50 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Crilly J, Chaboyer W, Creedy D (2004) Violence towards emergency department nurses by patients. Accid Emerg Nurs 12: 67–73 CrossRefPubMed Crilly J, Chaboyer W, Creedy D (2004) Violence towards emergency department nurses by patients. Accid Emerg Nurs 12: 67–73 CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat David M, Braun T, Borde T (2006) (Fehl-) Inanspruchnahme von klinischen Rettungsstellen. Notfall Rettungsmed 9: 673–678 CrossRef David M, Braun T, Borde T (2006) (Fehl-) Inanspruchnahme von klinischen Rettungsstellen. Notfall Rettungsmed 9: 673–678 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Derlet RW, Richards JR (2000) Overcrowding in the nation’s emergency departments: Complex causes and disturbing effects. Ann Emerg Med 35: 63–68 CrossRefPubMed Derlet RW, Richards JR (2000) Overcrowding in the nation’s emergency departments: Complex causes and disturbing effects. Ann Emerg Med 35: 63–68 CrossRefPubMed
12.
Zurück zum Zitat Estryn-Behar M, Heijden Bvd, Camerino D et al (2008) Violence risks in nursing—results from the European ‘NEXT’ Study. Occ Med 58: 107–114 CrossRef Estryn-Behar M, Heijden Bvd, Camerino D et al (2008) Violence risks in nursing—results from the European ‘NEXT’ Study. Occ Med 58: 107–114 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (2008) Vierte Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen. Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (2008) Vierte Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen. Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg
14.
Zurück zum Zitat Faltermaier T (2005) Gesundheitspsychologie. Grundriss der Psychologie, Bd 21. Kohlhammer, Stuttgart Faltermaier T (2005) Gesundheitspsychologie. Grundriss der Psychologie, Bd 21. Kohlhammer, Stuttgart
15.
Zurück zum Zitat Fernandes CMB, Bouthillette F, Raboud JM et al (1999) Violence in the emergency department: a survey of health care workers. CMAJ 161: 1245–1248 PubMed Fernandes CMB, Bouthillette F, Raboud JM et al (1999) Violence in the emergency department: a survey of health care workers. CMAJ 161: 1245–1248 PubMed
16.
Zurück zum Zitat Fernandes CMB, Raboud JM, Christenson JM et al (2002) The effect of an education program on violence in the emergency department. Ann Emerg Med 39: 47–55 CrossRefPubMed Fernandes CMB, Raboud JM, Christenson JM et al (2002) The effect of an education program on violence in the emergency department. Ann Emerg Med 39: 47–55 CrossRefPubMed
17.
Zurück zum Zitat Ferns T (2005) Violence in the accident and emergency department – An international perspective. Accid Emerg Nurs 5: 180–185 CrossRef Ferns T (2005) Violence in the accident and emergency department – An international perspective. Accid Emerg Nurs 5: 180–185 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Frieling H, Hillemacher T, Bleich S (2007) Psychiatrische Notfälle im Rettungsdienst. Notfallmedizin 2: 157–171 Frieling H, Hillemacher T, Bleich S (2007) Psychiatrische Notfälle im Rettungsdienst. Notfallmedizin 2: 157–171
19.
Zurück zum Zitat Gates DM, Ross CS, McQueen L (2006) Violence against Emergency Department Workers. J Emerg Med 31: 331–337 CrossRefPubMed Gates DM, Ross CS, McQueen L (2006) Violence against Emergency Department Workers. J Emerg Med 31: 331–337 CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Geertz C (1983) Dichte Beschreibung. Suhrkamp, Frankfurt M. Geertz C (1983) Dichte Beschreibung. Suhrkamp, Frankfurt M.
21.
Zurück zum Zitat Glaser B, Strauss A (1974) Interaktion mit Sterbenden. Beobachtungen für Ärzte, Schwestern, Seelensorger und Angehörige. Vandenhoek & Rupprecht, Göttingen Glaser B, Strauss A (1974) Interaktion mit Sterbenden. Beobachtungen für Ärzte, Schwestern, Seelensorger und Angehörige. Vandenhoek & Rupprecht, Göttingen
22.
Zurück zum Zitat Glaser J, Höge T (2005) Spezifische Anforderungen und Belastungen personenbezogener Krankenhausarbeit. In: Badura B, Schellschmidt H, Vetter C (eds) Der Fehlzeiten – Report 2004. Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Springer, Berlin Heidelberg New York, pp 51–64 Glaser J, Höge T (2005) Spezifische Anforderungen und Belastungen personenbezogener Krankenhausarbeit. In: Badura B, Schellschmidt H, Vetter C (eds) Der Fehlzeiten – Report 2004. Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Springer, Berlin Heidelberg New York, pp 51–64
23.
Zurück zum Zitat Goffman E (1986) Interaktionsrituale. Über Verhalten in direkter Kommunikation. Suhrkamp, Frankfurt/M. Goffman E (1986) Interaktionsrituale. Über Verhalten in direkter Kommunikation. Suhrkamp, Frankfurt/M.
24.
Zurück zum Zitat Hasselhorn H-M, Tackenberg P, Büscher A et al (2005) Wunsch nach Berufsausstieg bei Pflegepersonal in Deutschland. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (ed) Berufsausstieg bei Pflegepersonal. Arbeitsbedingungen und beabsichtigter Berufsausstieg bei Pflegepersonal in Deutschland und Europa. Wirtschaftsverlag NW, Bremerhaven, p 136–145 Hasselhorn H-M, Tackenberg P, Büscher A et al (2005) Wunsch nach Berufsausstieg bei Pflegepersonal in Deutschland. In: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (ed) Berufsausstieg bei Pflegepersonal. Arbeitsbedingungen und beabsichtigter Berufsausstieg bei Pflegepersonal in Deutschland und Europa. Wirtschaftsverlag NW, Bremerhaven, p 136–145
25.
26.
Zurück zum Zitat Hislop E, Melby V (2003) The lived experience of violence in accident and emergency. Accid Emerg Nurs 11: 5–11 CrossRefPubMed Hislop E, Melby V (2003) The lived experience of violence in accident and emergency. Accid Emerg Nurs 11: 5–11 CrossRefPubMed
27.
Zurück zum Zitat Ivey S (2002) Profiling patients who use the emergency department for primary care in a multicultural urban setting. Calgary Regional Health Authority (http://​www.​health.​gov.​ab.​ca/​key/​phc/​pro.​argency/​DepartmentChoise​s/​description.​htm) Ivey S (2002) Profiling patients who use the emergency department for primary care in a multicultural urban setting. Calgary Regional Health Authority (http://​www.​health.​gov.​ab.​ca/​key/​phc/​pro.​argency/​DepartmentChoise​s/​description.​htm)
28.
Zurück zum Zitat James A, Madeley R, Dove A (2006) Violence and aggression in the emergency department. Emerg Med J 23: 431–434 CrossRefPubMed James A, Madeley R, Dove A (2006) Violence and aggression in the emergency department. Emerg Med J 23: 431–434 CrossRefPubMed
29.
Zurück zum Zitat Joseph CLM, Havstad SL, Ownby DR et al (1998) Racial differences in emergency department use persist despite allergist visits and prescriptions filled for antiinflammatory medications. J Allergy Clin Immunol 101: 484–490 CrossRefPubMed Joseph CLM, Havstad SL, Ownby DR et al (1998) Racial differences in emergency department use persist despite allergist visits and prescriptions filled for antiinflammatory medications. J Allergy Clin Immunol 101: 484–490 CrossRefPubMed
30.
Zurück zum Zitat Ketelsen R, Staude A, Godejohann F, Driesen M (2007) Das Beraterteam in der Psychiatrischen Klinik: Aufgaben und Erfahrungen im Umgang mit Aggression und Zwang. Psychiat Prax 34: 306–310 CrossRef Ketelsen R, Staude A, Godejohann F, Driesen M (2007) Das Beraterteam in der Psychiatrischen Klinik: Aufgaben und Erfahrungen im Umgang mit Aggression und Zwang. Psychiat Prax 34: 306–310 CrossRef
31.
Zurück zum Zitat Körner T, Busse R (2002) Mitarbeiterzufriedenheit und Pflegequalität. In: Arnold M, Klauber J, Schellschmidt H (eds) Krankenhaus-Report 2001; Schwerpunkt: Personal. Schattauer, Stuttgart, pp 155–166 Körner T, Busse R (2002) Mitarbeiterzufriedenheit und Pflegequalität. In: Arnold M, Klauber J, Schellschmidt H (eds) Krankenhaus-Report 2001; Schwerpunkt: Personal. Schattauer, Stuttgart, pp 155–166
32.
Zurück zum Zitat Lau JBC, Magarey J (2006) Review of research methods used to investigate violence in the emergency department. Accid Emerg Nurs 14: 111–116 CrossRefPubMed Lau JBC, Magarey J (2006) Review of research methods used to investigate violence in the emergency department. Accid Emerg Nurs 14: 111–116 CrossRefPubMed
33.
Zurück zum Zitat Mackway-Jones K, Marsden J, Windle J (eds) (2006) Ersteinschätzung in der Notaufnahme. Das Manchester-Triage-System. Notfallsituationen gekonnt einschätzen, richtige Prioritäten setzen und notwendige Maßnahmen einleiten. Huber, Bern Mackway-Jones K, Marsden J, Windle J (eds) (2006) Ersteinschätzung in der Notaufnahme. Das Manchester-Triage-System. Notfallsituationen gekonnt einschätzen, richtige Prioritäten setzen und notwendige Maßnahmen einleiten. Huber, Bern
34.
Zurück zum Zitat May DD (2002) The extent, nature and precipitating factors of nurse assault among three groups of registered nurses in a regional medical center. J Emerg Nurs 28: 11–17 CrossRefPubMed May DD (2002) The extent, nature and precipitating factors of nurse assault among three groups of registered nurses in a regional medical center. J Emerg Nurs 28: 11–17 CrossRefPubMed
35.
Zurück zum Zitat Mayer BW, Smith FB, King CA (1999) Factors associated with victimization of personnel in emergency departments. J Emerg Nurs 25: 361–366 CrossRefPubMed Mayer BW, Smith FB, King CA (1999) Factors associated with victimization of personnel in emergency departments. J Emerg Nurs 25: 361–366 CrossRefPubMed
36.
Zurück zum Zitat McNamara R, Yu DK, Kelly JJ (1997) Public perception of safety and metal detectors in an urban emergency department. Am J Emerg Med 15: 40–42 CrossRefPubMed McNamara R, Yu DK, Kelly JJ (1997) Public perception of safety and metal detectors in an urban emergency department. Am J Emerg Med 15: 40–42 CrossRefPubMed
37.
Zurück zum Zitat National Audit Office (2003) A safer place to work. Protecting NHS hospital and ambulance staff from violence and aggression. National Audit Office, London, HC 527 National Audit Office (2003) A safer place to work. Protecting NHS hospital and ambulance staff from violence and aggression. National Audit Office, London, HC 527
38.
Zurück zum Zitat Neuhaus K, Metz A-M (2005) Reduzierung psychischer Fehlbelastung bei Krankenpflegekräften durch Gesundheitsförderung. In: Badura B, Schellschmidt H, Vetter C (eds) Der Fehlzeiten – Report 2004. Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Springer, Berlin Heidelberg New york, pp 141–156 Neuhaus K, Metz A-M (2005) Reduzierung psychischer Fehlbelastung bei Krankenpflegekräften durch Gesundheitsförderung. In: Badura B, Schellschmidt H, Vetter C (eds) Der Fehlzeiten – Report 2004. Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Springer, Berlin Heidelberg New york, pp 141–156
39.
Zurück zum Zitat Nurses Early Exit Study (2007) fttp://www.next-study.net (Zugang: 29.10.2007) Nurses Early Exit Study (2007) fttp://www.next-study.net (Zugang: 29.10.2007)
40.
Zurück zum Zitat Pajonk FG (2001) Der aggressive Patient im Rettungsdienst und seine Herausforderungen. Notfall Rettungsmed 4: 206–216 CrossRef Pajonk FG (2001) Der aggressive Patient im Rettungsdienst und seine Herausforderungen. Notfall Rettungsmed 4: 206–216 CrossRef
41.
Zurück zum Zitat Petit JR (2005) Management of the acutely violent patient. Psychiatr Clin North Am 28: 701–711 CrossRefPubMed Petit JR (2005) Management of the acutely violent patient. Psychiatr Clin North Am 28: 701–711 CrossRefPubMed
42.
Zurück zum Zitat Ross-Adjie GM, Leslie G, Gillman L (2007) Occupational stress in the ED: What matters to nurses? Australas Emerg Nurs J 10: 117–123 CrossRef Ross-Adjie GM, Leslie G, Gillman L (2007) Occupational stress in the ED: What matters to nurses? Australas Emerg Nurs J 10: 117–123 CrossRef
43.
Zurück zum Zitat Schlechtriemen T, Dirks B, Lackner CK et al (2005) Die „Interdisziplinäre Notaufnahme“ im Zentrum zukünftiger Notfallmedizin. 10. Leinsweiler Gespräche der agswn e.V. in Zusammenarbeit mit INM, IfN und BAND, 01.-02. Juli 2005. Notfall Rettungsmed 8: 502–511 CrossRef Schlechtriemen T, Dirks B, Lackner CK et al (2005) Die „Interdisziplinäre Notaufnahme“ im Zentrum zukünftiger Notfallmedizin. 10. Leinsweiler Gespräche der agswn e.V. in Zusammenarbeit mit INM, IfN und BAND, 01.-02. Juli 2005. Notfall Rettungsmed 8: 502–511 CrossRef
44.
Zurück zum Zitat Schneider C (2005) Gewalt in Pflegeeinrichtungen. Schlütersche, Hannover Schneider C (2005) Gewalt in Pflegeeinrichtungen. Schlütersche, Hannover
45.
Zurück zum Zitat Schnieden V, Marren Bell U (1995) Violence in the accident and emergency department. Accid Emerg Nurs 3: 74–78 CrossRefPubMed Schnieden V, Marren Bell U (1995) Violence in the accident and emergency department. Accid Emerg Nurs 3: 74–78 CrossRefPubMed
46.
Zurück zum Zitat Stirling G, Higgins JE, Cooke MW (2001) Violence in A&E departments: a systematic review of the literature. Accid Emerg Nurs 9: 77–85 CrossRefPubMed Stirling G, Higgins JE, Cooke MW (2001) Violence in A&E departments: a systematic review of the literature. Accid Emerg Nurs 9: 77–85 CrossRefPubMed
47.
Zurück zum Zitat Sudnow D (1967) Passing on. Engelwood Cliffs, NJ Sudnow D (1967) Passing on. Engelwood Cliffs, NJ
48.
Zurück zum Zitat Walter B, Fleischmann T (2007) Interdisziplinäre Notaufnahme. Aufgaben, Struktur, Zukunft. Das Krankenhaus 7: 657–660 Walter B, Fleischmann T (2007) Interdisziplinäre Notaufnahme. Aufgaben, Struktur, Zukunft. Das Krankenhaus 7: 657–660
49.
Zurück zum Zitat Winstanley S, Whittington R (2004) Aggression towards health care staff in a UK general hospital: variation among professions and departments. J Clin Nurs 13: 3–10 CrossRefPubMed Winstanley S, Whittington R (2004) Aggression towards health care staff in a UK general hospital: variation among professions and departments. J Clin Nurs 13: 3–10 CrossRefPubMed
50.
Zurück zum Zitat Wyatt J, Illingworth RN, Clancy M, Robertson CE (2006) Oxford handbook of accident and emergency medicine. Oxford University Press, New York Wyatt J, Illingworth RN, Clancy M, Robertson CE (2006) Oxford handbook of accident and emergency medicine. Oxford University Press, New York
Metadaten
Titel
Gewalt in der Notaufnahme
Ein aktuelles Problem und seine Hintergründe
verfasst von
Dr. phil. Dipl.-Soz. H. Ohlbrecht
S. Bartel
E. von Kardorff
M. Streibelt
Publikationsdatum
01.02.2009
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Prävention und Gesundheitsförderung / Ausgabe 1/2009
Print ISSN: 1861-6755
Elektronische ISSN: 1861-6763
DOI
https://doi.org/10.1007/s11553-008-0146-9

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2009

Prävention und Gesundheitsförderung 1/2009 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Newsletter

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.