Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Case Report | Ausgabe 1/2012

Acta Neurologica Belgica 1/2012

Giant cell ependymoma of the thoracic spinal cord

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica > Ausgabe 1/2012
Autoren:
E. Bianchi, J.-P. Lejeune, D. Sartenaer, J. Crèvecoeur, M. Deprez

Abstract

We report a new case of giant cell ependymoma (GCE) of the thoracic spinal cord. Ependymomas predominate in children and young adults and are frequently intracranial and infra-tentorial. However, a second age peak at 30–40 years is reported for spinal tumours. Microscopically, ependymomas show a large variety of histological features, among which a rare variant with giant cells. This 59-year-old woman presented with a 6-month history of numbness and burning sensation affecting the left lower limb and hemi-trunk. A cervico-thoracic MRI revealed a solid intra-medullary tumour at the level of T1–T3, slightly T1-hypointense, T2-hyperintense and contrast enhancing. A complete surgical resection was carried out through a C7 to T4 laminectomy. Recovery was complete with no sign of recurrence at 18-month follow-up. The initial histological diagnosis of glioblastoma was challenged on the basis of the imaging and operative findings of a well-circumscribed tumour. The case was sent to us for second opinion and we diagnosed a GCE, WHO grade II, with a biphasic pattern including a predominant giant cell component (>90%), with genetic evidence of polyploidy, and a very limited classic component, showing a characteristic loss of chromosome 22. Our report adds to the clinical, imaging, pathological and genetic characterisation of GCE and brings the first genetic evidence that these rare tumours are at least bi-clonal. It also suggests that GCE have a good prognosis after complete surgical resection.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Acta Neurologica Belgica 1/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher