Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Case Report | Ausgabe 6/2014

Skeletal Radiology 6/2014

Giant cell tumor of bone with secondary aneurysmal bone cyst-like change producing β-human chorionic gonadotropin

Zeitschrift:
Skeletal Radiology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Valerie A. Fitzhugh, Gordana Katava, Cornelia Wenokor, Natalie Roche, Kathleen S. Beebe

Abstract

Giant cell tumor of bone is a benign, locally aggressive neoplasm that is composed of sheets of neoplastic mononuclear cells interspersed amongst non-neoplastic, uniformly distributed, osteoclast-like giant cells. They represent approximately 4–5 % of primary bone tumors. Rarely, bone tumors have been noted to produce human chorionic gonadotropin, a finding most often reported in osteosarcoma. We present the case of a young woman who presented with a low-level human chorionic gonadotropin level which, after resection of her recurrent giant cell tumor of bone with secondary aneurysmal bone cyst-like change, became undetectable in her blood. Furthermore, cells within the aneurysmal bone cyst component were immunohistochemically positive for β-human chorionic gonadotropin. This is the first report of such a finding in the literature.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Skeletal Radiology 6/2014 Zur Ausgabe

Browser's Notes

Browser’s notes

  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise