Skip to main content
main-content
Erschienen in: hautnah dermatologie 4/2022

25.07.2022 | Panorama

Chronischer Pruritus

Gibt es einen Zusammenhang mit der Mikronährstoffversorgung?

verfasst von: Jenny Gisy

Erschienen in: hautnah dermatologie | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Ätiologie des chronischen Pruritus ist ein komplexes Zusammenspiel mehrerer Faktoren. Die Ergebnisse einer Studie aus den USA legen nahe, dass auch die Versorgung mit Mikronährstoffen eine Rolle spielt [Gopinath S et al. Arch Dermatol Res 2022; https://​doi.​org/​hz2r]: Die Forscher*innen konnten einen signifikanten Zusammenhang zwischen niedrigen Vitamin-B6- sowie Vitamin-D-Spiegeln und häufigerem Auftreten von chronischem Pruritus feststellen. Für die Studie wurden Querschnittsdaten des US-amerikanischen National Health and Nutrition Examination Survey (NHANES) 2005-2006 genutzt, in dessen Rahmen die Teilnehmenden interviewt und medizinisch untersucht wurden. Unter anderem wurden den Proband*innen dabei Blutproben entnommen und die Serumspiegel verschiedener Mikronährstoffe bestimmt.
Metadaten
Titel
Chronischer Pruritus
Gibt es einen Zusammenhang mit der Mikronährstoffversorgung?
verfasst von
Jenny Gisy
Publikationsdatum
25.07.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
hautnah dermatologie / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 0938-0221
Elektronische ISSN: 2196-6451
DOI
https://doi.org/10.1007/s15012-022-6949-0

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

hautnah dermatologie 4/2022 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.