Skip to main content
Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie 4/2022

13.04.2022 | Glioblastom | Journal club

Rezidivierte BRAF-mutierte Hirntumoren

Ermutigende Ergebnisse unter kombinierter BRAF/MEK-Hemmung beim Gliomrezidiv

verfasst von: Prof. Dr. med. Andreas Schalhorn

Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Hintergrund und Fragestellung: Gliome sind die häufigsten malignen Tumoren des Gehirns und sind besonders bei den höheren Malignitätsgraden III und IV - wie zum Beispiel dem Glioblastom (Grad IV) - mit einer sehr schlechten Prognose verknüpft. Standardtherapie des Glioblastom ist, falls technisch möglich, eine Resektion, gefolgt von einer Radiochemotherapie (RCT) und einer Temozolomid(TMZ)-Erhaltungstherapie. Im Rezidivfall sind die Chancen, die Erkrankung mit einer Chemotherapie mit TMZ, PCV (Procarbazin/Lomustin/Vincristin) oder einer Nitrosoharnstoff-Monotherapie erfolgreich zu behandeln schlecht. Das gilt auch für Patientensubgruppen, deren Tumoren sich durch etwas günstigere Prognosekriterien auszeichnen, wozu zum Beispiel die Methylierung der Promotorregion des Gens für die MGMT (O6-Methylguanin-DNA-Methyltransferase) zählt. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Hargrave DR et al. Clin Cancer Res. 2019;25(24):7303-11 Hargrave DR et al. Clin Cancer Res. 2019;25(24):7303-11
2.
Zurück zum Zitat Wen PY et al. Lancet Oncol. 2022;23():53-64 Wen PY et al. Lancet Oncol. 2022;23():53-64
3.
Zurück zum Zitat McBain C et al. Cochrane Database Syst Rev. 2021;5(1):CD013579 McBain C et al. Cochrane Database Syst Rev. 2021;5(1):CD013579
4.
Zurück zum Zitat Johanns TM et al. J Natl Compr Canc Netw. 2018;16(1):4-10 Johanns TM et al. J Natl Compr Canc Netw. 2018;16(1):4-10
Metadaten
Titel
Rezidivierte BRAF-mutierte Hirntumoren
Ermutigende Ergebnisse unter kombinierter BRAF/MEK-Hemmung beim Gliomrezidiv
verfasst von
Prof. Dr. med. Andreas Schalhorn
Publikationsdatum
13.04.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
InFo Hämatologie + Onkologie / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 2662-1754
Elektronische ISSN: 2662-1762
DOI
https://doi.org/10.1007/s15004-022-9005-7

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

InFo Hämatologie + Onkologie 4/2022 Zur Ausgabe

Alphablocker schützt vor Miktionsproblemen nach der Biopsie

16.05.2024 alpha-1-Rezeptorantagonisten Nachrichten

Nach einer Prostatabiopsie treten häufig Probleme beim Wasserlassen auf. Ob sich das durch den periinterventionellen Einsatz von Alphablockern verhindern lässt, haben australische Mediziner im Zuge einer Metaanalyse untersucht.

Antikörper-Wirkstoff-Konjugat hält solide Tumoren in Schach

16.05.2024 Zielgerichtete Therapie Nachrichten

Trastuzumab deruxtecan scheint auch jenseits von Lungenkrebs gut gegen solide Tumoren mit HER2-Mutationen zu wirken. Dafür sprechen die Daten einer offenen Pan-Tumor-Studie.

Mammakarzinom: Senken Statine das krebsbedingte Sterberisiko?

15.05.2024 Mammakarzinom Nachrichten

Frauen mit lokalem oder metastasiertem Brustkrebs, die Statine einnehmen, haben eine niedrigere krebsspezifische Mortalität als Patientinnen, die dies nicht tun, legen neue Daten aus den USA nahe.

Labor, CT-Anthropometrie zeigen Risiko für Pankreaskrebs

13.05.2024 Pankreaskarzinom Nachrichten

Gerade bei aggressiven Malignomen wie dem duktalen Adenokarzinom des Pankreas könnte Früherkennung die Therapiechancen verbessern. Noch jedoch klafft hier eine Lücke. Ein Studienteam hat einen Weg gesucht, sie zu schließen.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.