Skip to main content

02.04.2024 | Glomerulonephritiden | CME

Nephrologische Notfälle

verfasst von: Dr. Christoph Lung, Martin Kimmel

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Akute renale Erkrankungen stellen eine häufige und komplexe Herausforderung in der Notfallmedizin dar. Die akute Nierenfunktionseinschränkung („acute kidney injury“, AKI) findet sich oft bei älteren PatientInnen mit unspezifischen Beschwerden in der Notaufnahme. Das Management richtet sich nach der jeweiligen Ursache, wobei das Erkennen einer zugrunde liegenden akuten Glomerulonephritis (GN) oder einer thrombotischen Mikroangiopathie (TMA) nicht übersehen werden darf. Die chronische Nierenkrankheit („chronic kidney disease“, CKD) geht oft mit kardiovaskulären Komorbiditäten einher; eine veränderte Pharmakokinetik und nachlassende Diurese sind zu bedenken. Bei der Akutversorgung von PatientInnen mit chronischer Dialysepflichtigkeit sind zusätzliche Besonderheiten zu beachten, insbesondere im Hinblick auf Komplikationen der Dialysebehandlung selbst, aber auch des Dialysezugangs (arteriovenöse [AV]-Fistel/-Shunt, getunnelter Vorhofkatheter).
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Kidney Disease: Improving Global Outcomes (KDIGO) Acute Kidney Injury Work Group (2012) KDIGO clinical practice guideline for acute kidney injury. Kidney Int 2(Suppl):1–138 Kidney Disease: Improving Global Outcomes (KDIGO) Acute Kidney Injury Work Group (2012) KDIGO clinical practice guideline for acute kidney injury. Kidney Int 2(Suppl):1–138
3.
Zurück zum Zitat Fleischmann, Hohenstein (2020) Klinische Notfallmedizin, 1. Aufl. Bd. 1. Urban & Fischer, Elsevier, München Fleischmann, Hohenstein (2020) Klinische Notfallmedizin, 1. Aufl. Bd. 1. Urban & Fischer, Elsevier, München
9.
Zurück zum Zitat Bendapudi PK, Hurwitz S, Fry A, Marques MB, Waldo SW, Li A, Sun L, Upadhyay V, Hamdan A, Brunner AM, Gansner JM, Viswanathan S, Kaufman RM, Uhl L, Stowell CP, Dzik WH, Makar RS (2017) Derivation and external validation of the PLASMIC score for rapid assessment of adults with thrombotic microangiopathies: a cohort study. Lancet Haematol 4(4):e157–e164. https://doi.org/10.1016/S2352-3026(17)30026-1CrossRefPubMed Bendapudi PK, Hurwitz S, Fry A, Marques MB, Waldo SW, Li A, Sun L, Upadhyay V, Hamdan A, Brunner AM, Gansner JM, Viswanathan S, Kaufman RM, Uhl L, Stowell CP, Dzik WH, Makar RS (2017) Derivation and external validation of the PLASMIC score for rapid assessment of adults with thrombotic microangiopathies: a cohort study. Lancet Haematol 4(4):e157–e164. https://​doi.​org/​10.​1016/​S2352-3026(17)30026-1CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat Jaber S, Paugam C, Futier E, Lefrant J‑Y, Lasocki S, Lescot T et al (2018) Sodium bicarbonate therapy for patients with severe metabolic acidaemia in the intensive care unit (BICAR-ICU): a multicentre, open-label, randomised controlled, phase 3 trial. Lancet 392:31–40CrossRefPubMed Jaber S, Paugam C, Futier E, Lefrant J‑Y, Lasocki S, Lescot T et al (2018) Sodium bicarbonate therapy for patients with severe metabolic acidaemia in the intensive care unit (BICAR-ICU): a multicentre, open-label, randomised controlled, phase 3 trial. Lancet 392:31–40CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Nephrologische Notfälle
verfasst von
Dr. Christoph Lung
Martin Kimmel
Publikationsdatum
02.04.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-024-01314-5

Mehr Frauen im OP – weniger postoperative Komplikationen

21.05.2024 Allgemeine Chirurgie Nachrichten

Ein Frauenanteil von mindestens einem Drittel im ärztlichen Op.-Team war in einer großen retrospektiven Studie aus Kanada mit einer signifikanten Reduktion der postoperativen Morbidität assoziiert.

Delir bei kritisch Kranken – Antipsychotika versus Placebo

16.05.2024 Delir Nachrichten

Um die Langzeitfolgen eines Delirs bei kritisch Kranken zu mildern, wird vielerorts auf eine Akuttherapie mit Antipsychotika gesetzt. Eine US-amerikanische Forschungsgruppe äußert jetzt erhebliche Vorbehalte gegen dieses Vorgehen. Denn es gibt neue Daten zum Langzeiteffekt von Haloperidol bzw. Ziprasidon versus Placebo.

Eingreifen von Umstehenden rettet vor Erstickungstod

15.05.2024 Fremdkörperaspiration Nachrichten

Wer sich an einem Essensrest verschluckt und um Luft ringt, benötigt vor allem rasche Hilfe. Dass Umstehende nur in jedem zweiten Erstickungsnotfall bereit waren, diese zu leisten, ist das ernüchternde Ergebnis einer Beobachtungsstudie aus Japan. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.