Skip to main content
main-content

05.08.2019 | Glossitis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2019

Zungenbrennen
HNO Nachrichten 4/2019

Diagnostik und Therapie bei Stomatopyrosis und Glossodynie

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 4/2019
Autor:
Prof. Dr. med. Olaf Michel
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließ und dass keine potenziellen Interessenkonflikte vorliegen. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Patienten mit brennenden Schmerzen im Mund sind oft verzweifelt und haben nicht selten bereits eine ganze Reihe an Arztkonsultationen hinter sich, ohne dass ihre Beschwerden gelindert werden konnten. Um die richtige Diagnose stellen zu können und zu einer spezifischen Therapie zu gelangen, ist eine systematische Vorgehensweise nötig.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

HNO Nachrichten 4/2019 Zur Ausgabe

Langerhanssche Inseln Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst. 

Passend zum Thema

ANZEIGE

Therapiebegleitprogramm klärt Ihre Diabetes-Patienten auf

Die Patientenaufklärung ist bei Diabetes mellitus besonders wichtig. Um Sie als Arzt dabei zu unterstützen Ihre Patienten aufzuklären und die Kompetenz Ihrer Patienten zu steigern, bietet das Therapiebegleitprogramm TheraKey® viele Vorteile für Sie und Ihre Praxis.

ANZEIGE

Diabetes-Beratung: Arzt-Patienten-Portal optimiert Ihre Zeit

„Wer das Therapiebegleitprogramm nutzt, hat auf jeden Fall Vorteile. Ziel ist es, dem Diabetes-Patienten etwas mitzugeben, damit er sich das, was wir in der Sprechstunde besprochen haben, zu Hause noch mal in Ruhe anschauen kann“, so Dr. Dietrich Tews, Diabetologe.

ANZEIGE

Was ist TheraKey® und was nutzt es mir als Arzt und meiner Praxis?

Eine verbesserte Patientenaufklärung und Therapietreue sowie ein optimiertes Zeitmanagement – das Therapiebegleitprogramm TheraKey® bietet Ihnen und Ihrer Praxis viele Vorteile.

Bildnachweise