Skip to main content
main-content

24.01.2020 | Glucocorticoide | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2020

Der Hautarzt 2/2020

Orale Glukokortikoide

Anwendung und Therapiemonitoring bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

Zeitschrift:
Der Hautarzt > Ausgabe 2/2020
Autoren:
D. Freier, C. Strehl, F. Buttgereit
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

E. Gaffal, Magdeburg
M. Meurer, Dresden
S. Ständer, Münster
R.-M. Szeimies, Recklinghausen
A. Zink, München
Dieser Beitrag erschien ursprünglich in ZfRheumatologie (2019) 78:775–788 (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00393-019-00697-y). Die Teilnahme an der zertifizierten Fortbildung ist nur einmal möglich.

Zusammenfassung

Glukokortikoide (GC) sind seit mehr als 70 Jahren bewährte medikamentöse Substanzen in der Rheumatologie. Sie wirken in hohen Dosen sehr rasch über ihre membranstabilisierenden Effekte. Die bei allen, auch sehr geringen Dosen auftretenden genomischen therapeutischen Effekte der GC beruhen zum großen Teil auf der Hemmung der Funktionen des Transkriptionsfaktors „nuclear factor kappa B“ (NFκB), der die Synthese von proinflammatorischen Mediatoren, Adhäsionsmolekülen und anderen regulatorischen Proteinen befördert. Die Indikation für den Einsatz von GC in hohen Dosen wird in der Rheumatologie immer dann gestellt, wenn es sich um eine lebensbedrohliche, gefährliche oder therapieresistente Situation handelt. Niedrigere, in der Regel oral verabreichte GC-Dosen finden ihre Anwendung v. a. bei der rheumatoiden Arthritis, Vaskulitiden und Kollagenosen. Bei ihrer Anwendung in der klinischen Medizin gilt das generelle Prinzip, die kleinstmögliche effektive GC-Dosis für die kürzest mögliche Zeit anzuwenden, um die therapeutische Wirkung der GC zu nutzen, ohne dass unakzeptabel ausgeprägte Nebenwirkungen in Kauf genommen werden müssen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

Der Hautarzt 2/2020 Zur Ausgabe

Dermatologie in Kunst und Geschichte

Der Dermatologe Edmund Lesser (1852–1918)

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Hautarzt 12x pro Jahr für insgesamt 392 € im Inland (Abonnementpreis 357 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 432 € im Ausland (Abonnementpreis 357 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 32,67€ im Inland bzw. 36 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.