Skip to main content
main-content

18.09.2014 | Medizin aktuell | Ausgabe 5/2014

hautnah dermatologie 5/2014

Gonorrhö: Tropft es bald ohne Ende?

Zeitschrift:
hautnah dermatologie > Ausgabe 5/2014
Autor:
slx
_ Was Dr. Petra Spornraft-Ragaller aus Dresden plakativ als hydromechanischen Zwischenfall beschrieb, ist tatsächlich ein ernstes Problem: zunehmende Gonokokken-Infektionen und Resistenzen bis hin zu multiresistenten „superbugs“. In Europa beträgt die Inzidenz derzeit 12,6 pro 100.000 Einwohner, in Sachsen (als einzigem deutschen Bundesland mit Meldepflicht) ist sie in den letzten acht Jahren von 8,3 auf 17,5 pro 100.000 Einwohner gestiegen. Besonders auffällig war die rapide Zunahme der Gonorrhö unter jungen Frauen zwischen 15 und 24 Jahren, die 2012 auf 57 % der weiblichen Betroffenen angestiegen ist (2011: 35 %). Besorgniserregend sind auch europaweit abnehmende Empfindlichkeiten auf das Antibiotikum Cefixim, die vereinzelt zu Therapieversagen geführt haben, sowie steigende minimale Hemmkonzentrationen für Ceftriaxon. Am häufigsten werden G1407-Stämme isoliert, die oft eine verminderte Empfindlichkeit gegenüber Cephalosporinen der 3. Generation haben. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

hautnah dermatologie 5/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise