Skip to main content
Erschienen in:

01.05.2010 | Originalien

Großer kongenitaler Nävus mit Melaninablagerungen im ZNS

verfasst von: Dr. K.N. Walter, F. Bross, H. Omran

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 5/2010

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Unser Patient wurde mit einem den unteren Körperstamm umfassenden Riesennävus sowie zahlreichen Satellitennävi und lipomatösen Hautveränderungen geboren. Basierend auf Klinik und Histologie sowie den in der Magnetresonanztomographie des ZNS mit parenchymalen Melaninablagerungen vereinbaren Signalanhebungen wurde die Diagnose neurokutane Melanose gestellt. Aufgrund deren hohen Risikos einer malignen Entartung wurde in Absprache mit den Eltern die Entscheidung für die Durchführung einer frühzeitigen mehrzeitigen Dermabrasionsbehandlung getroffen. Die neurologische Entwicklung des Jungen verlief bisher unauffällig, kosmetisch wurden eine erheblich Reduktion der Pigmentierungsherde und insgesamt eine deutliche Aufhellung der Haut am Stamm erzielt.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat DeDavid M, Orlow SJ, Provost N et al (1996) Neurocutaneous melanosis: clinical features of large congenital melanocytic nevi in patients with manifest central nervous system melanosis. J Am Acad Dermatol 35:529–538CrossRefPubMed DeDavid M, Orlow SJ, Provost N et al (1996) Neurocutaneous melanosis: clinical features of large congenital melanocytic nevi in patients with manifest central nervous system melanosis. J Am Acad Dermatol 35:529–538CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Foster RD, Williams ML, Barkovich AJ et al (2001) Giant congenital melanocytic nevi: the significance of neurocutaneous melanosis in neurologically asymptomatic children. Plast Reconstr Surg 107:933–941CrossRefPubMed Foster RD, Williams ML, Barkovich AJ et al (2001) Giant congenital melanocytic nevi: the significance of neurocutaneous melanosis in neurologically asymptomatic children. Plast Reconstr Surg 107:933–941CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Kadonaga JN, Frieden IJ (1991) Neurocutaneous melanosis: definition and review of the literature. J Am Acad Dermatol 24:747–755CrossRefPubMed Kadonaga JN, Frieden IJ (1991) Neurocutaneous melanosis: definition and review of the literature. J Am Acad Dermatol 24:747–755CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Marghoob AA, Borrego JP, Halpern AC (2007) Congenital melanocytic nevi: treatment modalities and management options. Semin Cutan Med Surg 26:231–240CrossRefPubMed Marghoob AA, Borrego JP, Halpern AC (2007) Congenital melanocytic nevi: treatment modalities and management options. Semin Cutan Med Surg 26:231–240CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Panteliadis CP (2007) In: Panteliadis CP, Benjamin R, Cremer HJ et al (eds) Neurocutaneous disorders (phacomatoses), neurocutaneous melanosis. Pantel, Thessaloniki, pp 111–114 Panteliadis CP (2007) In: Panteliadis CP, Benjamin R, Cremer HJ et al (eds) Neurocutaneous disorders (phacomatoses), neurocutaneous melanosis. Pantel, Thessaloniki, pp 111–114
Metadaten
Titel
Großer kongenitaler Nävus mit Melaninablagerungen im ZNS
verfasst von
Dr. K.N. Walter
F. Bross
H. Omran
Publikationsdatum
01.05.2010
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 5/2010
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-009-2162-z

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2010

Monatsschrift Kinderheilkunde 5/2010 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Maldescensus testis wird oft zu spät operiert

18.07.2024 Maldeszensus testis Nachrichten

Eigentlich herrscht Einigkeit darüber, einen Hodenhochstand möglichst früh im Leben zu behandeln. Wie Zahlen aus Deutschland zeigen, wird das aber immer noch oft versäumt.

Der erste RSV-Impfstoff weltweit

18.07.2024 Respiratory-Syncytial-Virus Nachrichten

Arexvy von GlaxoSmithKline ist der weltweit erste Respiratorische-Synzytial-Virus (RSV)-Impfstoff zur Immunisierung besonders gefährdeter Erwachsener ab 60 Jahren. Eine Einmalimpfung mit der adjuvantierten Vakzine bietet Schutz für mindestens zwei Wintersaisons. Die Impfung kann insbesondere vor schweren Krankheitsverläufen schützen.

Passive Immunisierung gegen RSV für alle Säuglinge

18.07.2024 Respiratory-Syncytial-Virus Nachrichten

Nirsevimab von Sanofi ist die erste zugelassene passive Immunisierung gegen RSV (Respiratorisches Synzytial-Virus) zur Anwendung bei Gesund-, Reif- und Frühgeborenen sowie für Säuglinge mit Grunderkrankungen. Der monoklonale Antikörper muss nur einmal verabreicht werden, um RSV-assoziierten Erkrankungen der unteren Atemwege vorzubeugen.

Atopisches Ekzem: leitliniengerechte Systemtherapie im Kindesalter

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

Eine atopische Dermatitis sollte frühzeitig leitliniengerecht behandelt werden. Bei Bedarf kann bereits im frühen Kindesalter eine effektive und sichere Systemtherapie erfolgen. Möglicherweise bessern sich dadurch auch atopische Begleiterkrankungen.  

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.