Skip to main content
main-content

Grundlagen der Ernährung bei Kindern

Auf die Kombination kommt es an

Eisen: Haben Vegetarier Nachteile bei der Versorgung?

Mädchen inmitten von Gemüse und Obst

Immer mehr Menschen kaufen vegetarische oder vegane Alternativen zu tierischen Lebensmitteln. Allerdings leiden Bevölkerungsgruppen, die eine monotone pflanzliche Ernährung zu sich nehmen, bekanntermaßen an Eisenmangel. Wie ist also der Trend zu einer vegetarischen Ernährung aus medizinischer Sicht zu bewerten?

STIKO rät jetzt allen Schwangeren zur Corona-Impfung

Schwangere Frau bekommt eine Injektion

Nun wird auch in Deutschland allen Schwangeren ab dem 2. Trimenon zur COVID-Impfung geraten. Eine entsprechende Beschlussvorlage hat die Ständige Impfkommission (STIKO) den Bundesländern und Fachkreisen vorgelegt.

Update: Ketogene Ernährung bei therapieresistenter Epilepsie

Mozzarella & Steak an Salat

Seit unserem letzten Beitrag im Jahr 2013 hat die Verbreitung und Akzeptanz der ketogenen Ernährungstherapie in der Eptileptogie stark zugenommen. Bei welchen Indikationen lohnt sich ein Versuch und welche Erfolge sind zu erwarten?

CME: Rechtzeitig handeln bei Anorexia nervosa

Mädchen im zerbrochene Spiegel

Wird eine Anorexia nervosa nicht erkannt und behandelt, besteht eine hohe Gefahr für eine Chronifizierung und für zunehmende somatische Komplikationen. Neben Untergewicht oder sonst nichterklärbarem Gewichtsverlust können verschiedene weitere Symptome als Hinweise dienen. Im Mittelpunkt der interdisziplinären Behandlung steht die Gewichtszunahme. 

Karies und Untergewicht – Die Zweijährige wird ausschließlich gestillt

Frühkindliche Karies

Ein untergewichtiges zweijähriges Mädchen wird wegen ausgeprägter Zahndefekte vorgestellt. Ein halbes Jahr später ist die schmerzhafte Karies noch weiter fortgeschritten, ebenso die Mangelernährung. Das Kind wird seit Geburt an ausschließlich gestillt. Kann das exklusive Saugen an der Mutterbrust die Ursache sein?

CME-Fortbildungsartikel

15.04.2021 | Neugeborenenscreening | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

CME: Gesund aufwachsen trotz Phenylketonurie

Damit sich Kinder trotz einer Phenylketonurie normal entwickeln können, braucht es so früh wie möglich eine Therapie, regelmäßige Kontrollen, eine strikt eiweißarme Diät und eine spezielle Aminosäuresupplementierung. Eine Unterbrechung der Therapie kann gravierende neurologische Schäden nach sich ziehen. 

25.03.2021 | Anorexia nervosa | CME | Ausgabe 5/2021

CME: Rechtzeitig handeln bei Anorexia nervosa

Wird eine Anorexia nervosa nicht erkannt und behandelt, besteht eine hohe Gefahr für eine Chronifizierung und für zunehmende somatische Komplikationen. Neben Untergewicht oder sonst nichterklärbarem Gewichtsverlust können verschiedene weitere Symptome als Hinweise dienen. Im Mittelpunkt der interdisziplinären Behandlung steht die Gewichtszunahme. 

22.06.2020 | Ernährung und metabolische Erkrankungen in der Pädiatrie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2020

Neue Leitlinie: Diagnose und Therapie der Zöliakie im Kindesalter

Nach diesem CME-Kurs wissen Sie, bei welchen Symptomen und Risikogruppen im Kindesalter an eine Zöliakie zu denken ist und welche Folgen eine nichtdiagnostizierte oder -therapierte Zöliakie nach sich ziehen kann.

30.04.2020 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | CME | Ausgabe 6/2020 Open Access

Stillberatung in der Kinderarztpraxis: Das müssen Sie wissen

Gedeiht das Baby tatsächlich schlecht und die Mutter hat „zu wenig Milch"? Wie trinkt, schläft und entwickelt sich ein Säugling „normal“? Welche Inhaltsstoffe stecken in Muttermilch – und welche in Formulanahrung? Antworten für die kompetente Beratung stillender und nichtstillender Mütter in der Kinderarztpraxis.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Übergeordnet

Verwandt

Kasuistiken

22.04.2021 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Kasuistiken Open Access

Karies und Untergewicht – Die Zweijährige wird ausschließlich gestillt

Ein untergewichtiges zweijähriges Mädchen wird wegen ausgeprägter Zahndefekte vorgestellt. Ein halbes Jahr später ist die schmerzhafte Karies noch weiter fortgeschritten, ebenso die Mangelernährung. Das Kind wird seit Geburt an ausschließlich gestillt. Kann das exklusive Saugen an der Mutterbrust die Ursache sein?

14.04.2021 | Pädiatrische Diagnostik | Bild und Fall

Kleinkind will nur noch Muttermilch, erbricht täglich und spricht kaum noch

Ein Zweijähriger, der seit zwei Monaten fast nur Muttermilch zu sich nimmt und täglich erbricht, wird in der Notfallambulanz vorgestellt. Laut der Eltern hat der Junge sein Verhalten auffällig verändert – er schreit schrill, spricht kaum noch, kann nicht mehr laufen oder krabbeln. Bis vor wenigen Monaten noch habe er, so wie sein Zwillingsbruder, problemlos Familienkost zu sich genommen.

29.12.2020 | Kindliche Adipositas | Kasuistiken Open Access

Einjährige wiegt 18 kg: Ein rätselhafter Fall von extremer Adipositas

Infolge einer dramatischen Gewichtszunahme nach der Geburt wiegt das Mädchen mit einem Jahr bereits 18 kg. Es folgt eine jahrzehntelange diagnostische und therapeutische Odyssee inklusive Schlauchmagen-Op – die Ursache der extremen Adipositas bleibt im Dunkeln. Zum Zeitpunkt der Diagnose ist die Patientin 20 Jahre alt, wiegt 172 kg und leidet unter zahlreichen Komorbiditäten.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

12.08.2021 | Ernährung | Aktuelle Medizin | Ausgabe 14/2021

Eisen: Haben Vegetarier Nachteile bei der Versorgung?

Immer mehr Menschen kaufen vegetarische oder vegane Alternativen zu tierischen Lebensmitteln. Allerdings leiden Bevölkerungsgruppen, die eine monotone pflanzliche Ernährung zu sich nehmen, bekanntermaßen an Eisenmangel. Wie ist also der Trend zu einer vegetarischen Ernährung aus medizinischer Sicht zu bewerten?

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Peter Nielsen

12.01.2021 | Epilepsie | Übersichten | Ausgabe 2/2021

Update: Ketogene Ernährung bei therapieresistenter Epilepsie

Seit unserem letzten Beitrag im Jahr 2013 hat die Verbreitung und Akzeptanz der ketogenen Ernährungstherapie in der Eptileptogie stark zugenommen. Bei welchen Indikationen lohnt sich ein Versuch und welche Erfolge sind zu erwarten?

Autor:
Dr. Adelheid Wiemer-Kruel

09.12.2020 | Kindliches Untergewicht | Psychoonkologie | Ausgabe 2/2021

Tumorkachexie (TuKa) – Erleben und Interaktion in Paarbeziehungen

Tumorkachexie (TuKa) ist ein multifaktorielles Syndrom, das durch einen ungewollten Gewichtsverlust und starken Abbau an Skelettmuskelmasse gekennzeichnet ist. Neben den physischen Auswirkungen einer TuKa treten oftmals psychosoziale Belastungen …

Autoren:
Anja Böhm, Anna Stickel, Sandrine Krüger, Barbora Knappe-Drzikova, Ute Goerling

02.09.2020 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Übersichten Open Access

Wie Sie den Vitamin-B12-Mangel im Säuglingsalter rein oral behandeln

Es geht auch ohne invasive und schmerzhafte intramuskuläre Applikation: Heidelberger Kinderärzte stellen ihr erfolgreich angewandtes, kostengünstiges Supplementationsschema für den Vitamin B12-Mangel im Neugeborenen- und Säuglingsalter vor und geben darüber hinaus Tipps für die Diagnostik des Mangels bei Mutter und Kind.

Autoren:
MBA Prof. Dr. med. Gwendolyn Gramer, Georg F. Hoffmann

25.06.2020 | Kindliche Adipositas | Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Tipps für die Diagnose "metabolisches Syndrom"

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind adipös und entwickeln ein metabolisches Syndrom. Doch bei Diagnose und Therapie sehen sich Ärzte mit einer Vielzahl nicht einheitlicher Definitionen und Behandlungsansätzen konfrontiert. Ein Überblick.

Autoren:
PD Dr. med. Susann Weihrauch-Blüher, Paul Weihe

15.06.2020 | Stoffwechselerkrankungen in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 7/2020 Open Access

Die richtige Ernährung bei Phenylketonurie & Co.

Eine angeborene Stoffwechselkrankheit bedeutet i.d.R auch eine strikte, lebenslange Diät. Was darf das Kind überhaupt noch essen? Und wie gelingt gleichzeitig die ausreichende Energie- und Nährstoffversorgung? Dieser Leitfaden für die Praxis fokussiert beispielhaft auf die Ernährungstherapie bei Phenylketonurie und Harnstoffzyklusstörungen.

Autoren:
Dr. med. Katharina A. Schiergens, Dr. med. Katharina J. Weiß, Dr. oec. troph. Katharina Dokoupil, Sandra Fleissner, Prof. Dr. med. Esther M. Maier

02.06.2020 | Kindliches Untergewicht | Originalarbeit | Ausgabe 2/2021

Depressive Verstimmung von österreichischen Lehrlingen und Schüler*innen. Zusammenhänge mit Gewichtsstatus, Körperselbstbild und gesundheitlichen Beschwerden

Während unter österreichischen jugendlichen Schüler*innen in den letzten 15–20 Jahren ein Aufwärtstrend in Richtung gesundheitsförderlicher Lebensstil zu beobachten ist [ 12 ], geben gleichzeitig die steigenden Raten an psychischen Problemen und …

Autoren:
Dr. L. Teufl, V. Quehenberger, D. Ramelow, R. Felder-Puig

19.05.2020 | Kindliche Adipositas | Handlungsempfehlungen | Ausgabe 12/2020

Aktuelle Handlungsempfehlung zur kindlichen Adipositas

Ein Algorithmus und zwei Tabellen bringen hier das Wichtigste zur Diagnostik und Therapie der Adipositas im Kindes- und Jugendalter auf den Punkt. Basis dieser Handlungsempfehlung sind die aktuellen Leitlinien der AWMF und der AGA.

Autoren:
R. Stein, E. Göpel, E. Sergeyev, A. Körner, Prof. Dr. W. Kiess

05.04.2020 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Schwerpunkt: Unser Immunsystem - der Staat im Staate | Ausgabe 3/2020

Fettgewebe und Malignität: Wie Adipositas Krankheiten begünstigt

Durch die übermäßige Ansammlung von Fettgewebe im Kontext der Adipositas kommt es zu einer Infiltration von Immunzellen. Welche verschiedenen Populationen von Immunzellen gibt es im Fettgewebe und welche lokalen und systemischen Einflüsse üben sie aus?

Autoren:
Prof. Dr. Pamela Fischer-Posovszky, Peter Möller

10.03.2020 | Diabetestherapie | Leitthema | Ausgabe 2/2020

Medikamentöse Besonderheiten des Diabetes mellitus im Alter

Neben den individuellen Therapiezielen sind bei älteren Menschen körperliche Veränderungen, Begleiterkrankungen, funktionelle und kognitive Einschränkungen –auch im Verlauf! –, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, persönliche Vorlieben der Ernährung …

Autor:
Alexander Friedl
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2020 | Hygiene- und Umweltmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Lebensmittelhygiene

In diesem Abschnitt stehen wesentliche Fragen zur Lebensmittelhygiene im Fokus: Was bedeutet HACCP? Welche Eigenkontrollen sind in der Kitaküche mindestens notwendig und wie lange ist die Dokumentation aufzubewahren? Welche Anforderungen sind an …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Passend zum Thema

Exzessives Schreien bei Säuglingen

How to: Eltern durch die Schreiphasen richtig begleiten

Säug­lings­blä­hun­gen, Drei­mo­nats­ko­li­ken, Schreiba­bys: Über die Be­griff­lich­kei­ten lässt sich dis­ku­tie­ren. Fakt ist, dass je nach Al­ter 10-25 % der Säug­lin­ge un­ter ex­zes­si­ven Schrei­epi­so­den lei­den.[1] Die Fol­ge: Ge­stress­te El­tern. Die­se Tipps hel­fen Ih­nen, El­tern ge­zielt durch die­se Zeit zu be­glei­ten.

Bildnachweise