Skip to main content
main-content

Geburtshilfe und Perinatologie

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

09.07.2019 | Grundlagen der Ernährung bei Kindern | Konsensuspapiere | Ausgabe 9/2019 Zur Zeit gratis

Was Sie bei vegetarischer Kinderernährung raten sollten

Empfehlungen aus dem Forschungsdepartment Kinderernährung Bochum

Ob sich ein Kind lakto-ovo-vegetarisch oder vegan ernährt: Dieser Leitfaden bietet für die oft individuell gestalteten familiären vegetarischen Kostformen praktische Empfehlungen und Hinweise zur Verminderung bekannter Risiken anstatt generalisierter, supplementierter Speisepläne an. 

Autoren:
Hermann Kalhoff, Thomas Lücke, Prof. Dr. Mathilde Kersting

03.07.2019 | Geburt | Medizinrecht | Ausgabe 7/2019

Mehr Aufklärung über Risiken der natürlichen Geburt nötig?

In jüngster Zeit nehmen Publikationen zu, die sich mit Risiken der natürlichen Geburt für die Mutter befassen – in erster Linie mit dem Risiko mütterlicher Beckenbodenschädigungen. Daraus ergeben sich auch rechtliche Fragen. Vor allem: Muss sich an der üblichen Aufklärungspraxis von vor der Geburt stehenden Frauen etwas ändern?

Autor:
M. mel. RA Dr. Roland Uphoff

19.06.2019 | Psoriasis | Kasuistiken

Systemische Psoriasistherapie während der Schwangerschaft – 3 Falldarstellungen

Individuelle Beratung von schwangeren Patientinnen

Die Therapie schwangerer Psoriasispatientinnen erfordert individuelle und verlaufsangepasste Beratung. Mit der erweiterten Zulassung einzelner Tumornekrosefaktor-α-Inhibitoren öffnen sich neue Optionen, die mit den betroffenen Patientinnen diskutiert werden müssen. Bei entsprechender Indikation sollte die Therapieentscheidung möglichst früh, am besten vor Eintritt der Schwangerschaft, geplant werden.

Autoren:
MD Dr. B. Stephan, M. A. Radtke, M. Augustin

24.05.2019 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Frauengesundheit in der Praxis | Ausgabe 7/2019

So schaden Arzneimittel und Drogen in der Schwangerschaft

Die meisten Arzneimittel und Drogen sind plazentagängig und in der Lage auf Embryo und Feten einzuwirken. Ein Überblick über den aktuellen Kenntnisstand zu Substanzen mit potenziell problematischen Wirkungsspektren in der Schwangerschaft.

Autoren:
Prof. Dr. med. Gerd Neumann, Klaus Vetter

23.05.2019 | Infektionen in der Schwangerschaft | Fortbildung | Ausgabe 3/2019

Die wichtigsten pränatalen Virusinfektionen im Überblick

Das Transmissions- und Schädigungsrisiko bei pränatal übertragenen viralen Infektionen ist hauptsächlich vom Erreger, der Art der Infektion und vom Gestationsalter zum Zeitpunkt der mütterlichen Infektion abhängig. Dieser Artikel gibt einen Überblick über Epidemiologie, Diagnostik und Therapie sowie die Folgen der wichtigsten Infektionen.

Autor:
PD Dr. med. Martin Enders

14.05.2019 | Gynäkologische- und geburtshilfliche Notfallmedizin | CME | Ausgabe 4/2019

Geburtshilfliche Notfälle – Was das Notfallteam wissen muss

McRoberts-Manöver, Bracht-Handgriff, Handgriff bei Nabelschnurvorfall – beherrschen Sie die geburtshilflichen Basics bei Komplikationen während der (un-)geplanten außerklinischen Geburt? Diese notfallmedizinischen Handlungsempfehlungen machen Sie fit für den Fall der Fälle.

Autoren:
L. A. Dröge, Prof. Dr. med. W. Henrich

07.05.2019 | Postpartale Blutungen der Frau | Leitthema | Ausgabe 6/2019

Chitosan-Gaze – eine neue Wunderwaffe bei der postpartalen Blutung?

Die postpartale Blutung stellt eine der Hauptursachen für Müttersterblichkeit dar. Effektivere Blutstillungsmaßnahmen können dazu beitragen, die Hysterektomieraten und die Mortalität zu verringern. Eignet sich Chitosan-Gaze zu diesem Zweck? Eine Übersicht der aktuellen Literatur sowie eine Analyse bemerkenswerter Fälle aus der Presse.

Autor:
FRANZCOG PD Dr. Bernd C. Schmid

25.04.2019 | Spezielle Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 5/2019

So wird die stationäre Notfallversorgung neu strukturiert

Was ändert sich?

Die Neustrukturierung der stationären Notfallversorgung wurde letztes Jahr durch den G-BA beschlossen. Neben der Nichtteilnahme sind zukünftig 3 Stufen der Notfallversorgung vorgesehen: Basisversorgung, erweiterte Notfallversorgung und umfassende Notfallversorgung. Eine kritische Betrachtung.

Autoren:
PD Dr. med. J. C. Brokmann, M. Pin, M. Bernhard, F. Walcher, A. Gries

08.04.2019 | Fertilität und Kinderwunsch | CME | Ausgabe 2/2019 Open Access

CME: Habituelle Aborte – was sagt uns die neue Leitlinie?

Der CME-Kurs stellt die aktuelle S2k-Leitlinie "Diagnostik und Therapie von Frauen mit wiederholten Spontanaborten" vor. Aufgeteilt nach Risikofaktoren werden Empfehlungen zu Diagnose und Therapie gegeben.

Autoren:
Dr. K. Feil, J. Zschocke, S. Rudnik-Schöneborn, C. Tempfer, R.-J. Kuon, Prof. Dr. B. Toth, Leitlinienautoren der S2k-Leitlinie

01.04.2019 | Herzerkrankungen, Kinderwunsch und Schwangerschaft | Leitlinien | Ausgabe 3/2019

Aktuelle Leitlinie zu kardiovaskulären Erkrankungen in der Schwangerschaft – für Sie kommentiert

Herzerkrankungen treten bei schwangeren Frauen eher selten auf, dennoch sind sie in den westlichen Ländern die häufigste Todesursache während der Schwangerschaft. Die aktuelle Leitlinie ist eine Handlungsempfehlunf für Ärzte, die vor der Herausforderung stehen, eine schwangere Frau mit Herzerkrankung zu beraten und zu behandeln. 

Autoren:
Dr. U. Seeland, J. Bauersachs, U. Kintscher, D. Hilfiker-Kleiner, J. W. Roos-Hesselink, V. Regitz-Zagrosek

01.04.2019 | Geburtseinleitung | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Terminüberschreitung und Übertragung: So gehen Sie vor

Der Themenkomplex von Terminüberschreitung und Übertragung sowie die Konsequenzen daraus werden in deutschen Kreißsälen oft emotional diskutiert. Die Indikationen zur Geburtseinleitung oder zur primären Sectio sind vielfältig und sollten im Beratungsgespräch mit den werdenden Eltern verdeutlicht werden.

Autor:
Dr. med. Berthold Grüttner

01.04.2019 | Adipositas | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Folgen von Adipositas und Möglichkeiten, sie zu behandeln

Adipositas stellt gerade Gynäkologen und Geburtshelfer vor große Herausforderungen. Viele Aspekte sind bei adipösen aber auch bei adipositasoperierten Patientinnen zu beachten, etwa der Einfluss auf Fertilität und die Wirkung von Kontrazeptiva sowie Besonderheiten in der Schwangerschaft.

Autoren:
PD Dr. med. Till Hasenberg, Dr. med. Sandra Kautt, Dr. med. Barbara König

01.04.2019 | Das Frühgeborene | Leitthema | Ausgabe 5/2019

Mikrobiom von Risikoneugeborenen: Was ist gesichert?

In Deutschland werden jährlich etwa 100.000 Neugeborene stationär behandelt. Dementsprechend unterliegt das Mikrobiom bei vielen Kindern schon früh störenden medizinischen Einflüssen. Mit welcher klinischen Relevanz? Und gibt es sinnvolle Möglichkeiten der präventiven Modifikation des Mikrobioms?

Autoren:
M. Freudenhammer, Prof. Dr. P. Henneke, Prof. Dr. C. Härtel

27.03.2019 | Anästhesiologisches Vorgehen in der Gynäkologie und Geburtshilfe | Originalien | Ausgabe 4/2019

Welches Antihypotensivum bei Sectio caesarea in Spinalanästhesie?

Behandlung der arteriellen Hypotension mit Ephedrin, Phenylephrin und Akrinor® (Cafedrin/Theodrenalin) im Rahmen von Kaiserschnittentbindungen in Spinalanästhesie

Die drei bei uns gängigsten, im Rahmen von Kaiserschnittentbindungen in Spinalanästhesie eingesetzten, vasoaktiven Substanzen im Test: Welchen Effekt haben sie bei Prophylaxe und Therapie der maternalen arteriellen Hypotonie?

Autoren:
Daniel Chappell, Antonia Helf, Jan Gayer, Leopold Eberhart, Univ.-Prof. Dr. Peter Kranke

19.03.2019 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Konsensuspapiere | Ausgabe 6/2019

Besser kein Brei aus Quetschbeuteln!

Stellungnahme der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DGKJ)

Pürierte Beikostprodukte aus sogenannten „Quetschbeuteln“ finden Anklang unter Eltern. Doch Experten raten vom "Fastfood" für Babys ab: Eine Stellungnahme der Ernährungskommission der DGKJ.

Autoren:
Prof. Dr. Dr. h.c. B. Koletzko, C. Bührer, R. Ensenauer, F. Jochum, H. Kahlhoff, B. Lawrenz, A. Körner, W. Mihatsch, S. Rudloff, K.-P. Zimmer, Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

21.02.2019 | Schwangerschaft | Konsensuspapiere | Ausgabe 5/2019

Impfungen in der Schwangerschaft: Was sollten Sie empfehlen?

Stellungnahme der Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e. V.

Tetanus, Influenza, Pertussis: Welche Erfahrungen konnten mit den entsprechenden Impfungen in der Schwangerschaft gesammelt werden und welche Empfehlungen leiten sich daraus ab? Eine Stellungnahme der Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e. V..

Autor:
Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen, Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e. V.

11.02.2019 | HIV | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

HIV-Infektion in der Schwangerschaft

Dank der Fortschritte bei antiretroviralen Therapien kommen vertikale HIV-Transmissionen von der Mutter während Schwangerschaft, Entbindung oder Stillzeit auf das Kind fast nicht mehr vor. Auch eine vaginale Entbindung ist nicht unbedingt ausgeschlossen. Generell gibt es bei Müttern mit HIV aber einige Dinge zu beachten.

Autor:
KD Dr.med. Claudia Grawe

11.02.2019 | Trisomien | Praxis konkret | Ausgabe 1/2019

Ist NIPT ein Fall für die Krankenkasse?

Reicht es aus, dass eine sehr teure neue Methode wie die nicht invasive pränatale Testung statistisch wirksamer ist, um sie in den allgemeinen Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen? In die Antwort spielen auch Überlegungen hinein, wie wir als Gesellschaft mit Trisomie 21 umgehen wollen.

Autor:
Dr. med. Gerda Enderer-Steinfort

11.02.2019 | Gutartige Veränderungen der Brustdrüsen | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Gerötete Brust nach Geburt: Steckt etwas Ernstes dahinter?

Eine gerötete Brust kann ganz verschiedene Ursachen haben. Relativ häufig sind entzündliche Veränderungen, gerade in der Stillzeit. Weil – wenn überhaupt – oft nur unspezifische zusätzliche Symptome auftreten, sind differenzialdiagnostische Kenntnisse wichtig, auch um ein malignes Geschehen auszuschließen.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. Alexander Strauss

25.01.2019 | Depression postnatal oder postpartal | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 1/2019

CME: Unerwartete seelische Probleme statt Glück mit dem Baby

Die Geburt eines Kindes gehört für viele Frauen zu den besonders glücklichen Ereignissen in ihrem Leben. Doch es bedarf auch günstiger Bedingungen, um die neue Verantwortung für ein Kind tatsächlich als Glück und Bereicherung empfinden zu können.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Anke Brockhaus-Dumke, Dr. med. Valenka Dorsch

Nächster Veranstaltungstermin

  • 20.09.2019 - 21.09.2019 | Events | Hamburg | Veranstaltung

    FRAUEN „Ü40", endokrinologisch verstehen...die Prä, Peri- und Postmenopause...

    Modul II, „Was sollten Frauenärzte/Innen aus anderen Fachgebieten wissen?“. Kongressthemen: Beschwerden im Bewegungsapparat:  Osteoporose – Gelenke – Rheuma – Hyperparathyreodismus, Es sind nicht immer die Gonaden: Ein Blick auf andere endokrine Funktionen und ihre Störungen,  Psychische und neurologische Störungen, Depressionen, Schlafstörungen und mehr... Veranstaltungsort: Hamburg. Wiss. Leitung: DMG e.V., Dr. med. Katrin Schaudig, Dr. med. Anneliese Schwenkhagen, Prof. Dr. med. Eberhard Windler, Dr. med. May Ziller, PD Dr. oec. troph. Birgit-Christiane Zyriax. Teilnahmegebühr: 340 - 380 Euro.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise