Skip to main content
main-content

Gynäkologie und Geburtshilfe

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

02.04.2019 | Urolithiasis | Fortbildung | Ausgabe 4/2019

Neuerungen und Perspektiven in der Bildgebung bei Harnsteinen

Für eine exakte Erstdiagnose und die bestmögliche individualisierte Behandlung der Urolithiasis ist eine akkurate Bildgebung zwingend erforderlich. Die Computertomografie hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt: Dies hat großes Potential die Bildgebung der Urolithiasis nachhaltig zu verändern.

Autoren:
Dr. med. Tim Nestler, Dr. med. Dr. habil. Christopher Netsch

02.04.2019 | Harnwegsinfektionen in der Urologie | Fortbildung | Ausgabe 4/2019

Das Ökosystem Darm im Blickpunkt

Die letzte Ausgabe der Mikrobiologie-Reihe widmete sich den Pathogenitätsfaktoren. Dabei ging es auch darum, wie aus harmlosen Darmbewohnern unangenehme Harnwegserreger werden können. Zeit, sich der Quelle der meisten Harnwegsinfektionen ein wenig näher zu widmen: der Darmflora.

Autor:
Dr. Ivo Beyaert

01.04.2019 | Geburtseinleitung | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Terminüberschreitung und Übertragung: So gehen Sie vor

Der Themenkomplex von Terminüberschreitung und Übertragung sowie die Konsequenzen daraus werden in deutschen Kreißsälen oft emotional diskutiert. Die Indikationen zur Geburtseinleitung oder zur primären Sectio sind vielfältig und sollten im Beratungsgespräch mit den werdenden Eltern verdeutlicht werden.

Autor:
Dr. med. Berthold Grüttner

01.04.2019 | Ultraschall in der Gynäkologie | Praxis konkret | Ausgabe 2/2019

Transvaginaler Ultraschall für die Krebsvorsorge untauglich?

Durch die Stellungnahmen im sogenannten „IGeL-Monitor“, dem offiziellen Sprachrohr der Krankenkassen, erfährt die am häufigsten nachgefragte gynäkologische Zusatzleistung eine Entwertung, die sie in den Augen unserer Patientinnen als „unnötig“ oder sogar „sinnlos“ erscheinen lässt. Zu Unrecht – findet unsere Autorin.

Autor:
Dr. med. Gerda Enderer-Steinfort

19.03.2019 | Notfälle bei Schwangerschaft und Geburt | Nachrichten

Schwangere mit akutem Bauchweh: Gynäkologie oder Chirurgie?

Bauchschmerzen in der Schwangerschaft sind keine Seltenheit. Ebenso häufig stellt sich die Frage nach der Zuständigkeit: Haben die Beschwerden einen gynäkologischen oder einen chirurgischen Hintergrund? Ein Fallbericht.

19.03.2019 | Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost | Konsensuspapiere

Besser kein Brei aus Quetschbeuteln!

Stellungnahme der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DGKJ)

Pürierte Beikostprodukte aus sogenannten „Quetschbeuteln“ finden Anklang unter Eltern. Doch Experten raten vom "Fastfood" für Babys ab: Eine Stellungnahme der Ernährungskommission der DGKJ.

Autoren:
Prof. Dr. Dr. h.c. B. Koletzko, C. Bührer, R. Ensenauer, F. Jochum, H. Kahlhoff, B. Lawrenz, A. Körner, W. Mihatsch, S. Rudloff, K.-P. Zimmer, Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin

04.03.2019 | Geriatrie und Gerontologie | AKTUELLE MEDIZIN . SERIE | Ausgabe 4/2019

Sex für Senioren: Macht Spaß und hält am Leben

Auch mit Sechzig und weit darüber hinaus ist die große Mehrzahl der Menschen sexuell aktiv. Wer im Alter Sex hat, fühlt sich besser, und das wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Frauen und Männer pflegen dabei aber unterschiedliche erotische Vorlieben. Beratende Ärzte sollten das wissen.

Autor:
rb

22.02.2019 | Impfempfehlungen in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 3/2019

Update Impfempfehlungen für Kinder & Jugendliche

Was sind die wichtigsten Neuerungen der Impfempfehlungen 2018/2019? Im Folgenden werden die aktualisierten STIKO-Empfehlungen mit den für das Kindes- und Jugendalter relevanten Besonderheiten dargestellt.

Autoren:
Frank Kowalzik, Prof. Dr. Fred Zepp

18.02.2019 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 3/2019

Alte und neue Plagen: Sexuell übertragbare Erkrankungen

Die WHO schätzt, dass sich weltweit jährlich bis zu 357 Millionen Menschen mit einer bakteriellen STD neu infizieren – das sind etwa 1 Million Neuinfektionen pro Tag. Auch in Deutschland werden steigende Infektionszahlen der Syphilis, der einzigen meldepflichtigen bakteriellen STD, verzeichnet.

Autor:
PD Dr. med. Christoph D. Spinner

14.02.2019 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Supportivtherapie | Ausgabe 1/2019

Tumortherapieassoziierte Osteoporose: Wie Sie die Langzeitnebenwirkung therapieren

Die Osteoporose zählt wie periphere Neuropathien oder das Fatigue-Syndrom zu den Langzeitnebenwirkungen einer Tumortherapie. Jedoch sind die prophylaktischen und therapeutischen Möglichkeiten sehr gut und sollten in der Therapieplanung berücksichtigt werden.

Autor:
Prof. Dr. med. Ingo J. Diel

14.02.2019 | Endometriumkarzinom | Gynäkoonkologie | Ausgabe 1/2019

Leitliniengerechtes Vorgehen beim Endometriumkarzinom

Da Endometriumkarzinome häufig Blutungen verursachen, werden sie in den meisten Fällen in einem frühen Stadium entdeckt. Standard ist eine operative Therapie. Sie wird stadienabhängig durch eine adjuvante Chemotherapie oder Bestrahlung ergänzt.

Autoren:
Dr. med. Christian Domröse, Prof. Dr. med. Peter Mallmann

11.02.2019 | Kohabitationsschmerzen und Vaginismus | Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Was bei Patientinnen mit Vulvo- oder Vestibulodynie zu beachten ist

Schmerzen im Bereich der Vulva können ganz verschiedene Ursachen haben. Viele Frauen leiden stark unter den Beschwerden und fühlen sich häufig mit ihrer Symptomatik nicht ernst genommen. Wichtig ist daher ein verständnisvolles Gespräch nach der Diagnose.

Autor:
PD Dr. med. Volkmar Küppers

06.02.2019 | Kinder- und Jugendgynäkologie | Frauengesundheit in der Praxis | Ausgabe 3/2019

Körperkult, Schönheitsdruck, Schlankheitswahn

Auswirkungen auf die körperliche und seelische Gesundheit heutiger Frauen

Die ubiquitär durch (soziale) Medien verbreiteten unerreichbaren Schönheitsideale beeinträchtigen die psychische und körperliche Gesundheit von Frauen nachhaltig. Wie Ärzte – im Besonderen Gynäkologen – dazu beitragen können, dem teilweise gefährlichen Trend zur Körperoptimierung etwas entgegenzusetzen.

Autor:
KD Dr. med. Dagmar Pauli

05.02.2019 | Inkontinenz | Übersichten | Ausgabe 3/2019 Open Access

Vaginale Lasertherapie bei Harninkontinenz und urogenitalem Syndrom der Menopause

Eine Übersicht

International gewinnt die vaginale Lasertherapie bei der Behandlung der Grad-I-Belastungsinkontinenz und des urogenitalen Syndroms der Menopause an Bedeutung. Dieser Artikel gibt eine Übersicht zu den therapeutischen Möglichkeiten der vaginalen Lasertherapie. 

Autor:
FECSM Dr. med. C. Ratz

04.02.2019 | Harnwegsinfektionen in der Urologie | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Pathogenitätsfaktoren in der Urinmikrobiologie

Eine riesige Anzahl verschiedener Bakterien lebt in unserem Darm und auf unserer Haut. Einige von Ihnen können in die Blase einwandern und dort Krankheit verursachen. Andere dagegen zwar auch in die Blase, verursachen dort aber keine Beschwerden. Wodurch unterscheiden sich die beiden Formen von Bakterien?

Autor:
Dr. Ivo Beyaert

04.02.2019 | Störungen der Harnentleerung | Medizin aktuell | Ausgabe 2/2019

Detrusorunteraktivität und unteraktive Blase

17 Jahre nachdem das „Syndrom der überaktiven Blase“ definiert wurde, werden viele Rezepte geschrieben, aber wenig Patienten geheilt: Die Wirksamkeit der Therapie ist gering, die Abbruchquote hoch. Soll mit dem Syndrom der unteraktiven Blase nun derselbe Weg beschritten werden?

Autor:
Dr. med. Elke Heßdörfer

04.02.2019 | Kinder- und Jugendgynäkologie | Der besondere Fall im Bild

Ungewöhnlicher Genitalbefund bei 9‑jährigem Mädchen

Ungewöhnlicher Genitalbefund bei einem 9‑jährigen Mädchen

Fieber bis 39,4 °C, Übelkeit und Erbrechen: Bei einer 9-Jährigen wird in der Notfallpraxis eine Harnwegsinfektion festgestellt und behandelt. Doch dann folgen Dysurie und Harnverhalt. In der Klinik bringt schließlich die Untersuchung des Genitales eine sehr ungewöhnliche Diagnose ans Licht.

Autoren:
Dr. med. K. Feld, R. Richter, B. Mack-Detlefsen, T. Boemers, S. Banaschak

28.01.2019 | Larynxkarzinom | Redaktionstipp | Nachrichten

Das Karzinom, das aus der Klarinette kam

Viel Pech hatte eine junge Klarinettenspielerin: Trotz Impfung entwickelte sie ein HPV-assoziiertes Larynxkarzinom. Wie konnte es dazu kommen – und welche Schlüsse lassen sich daraus ziehen? 

25.01.2019 | Depression postnatal oder postpartal | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 1/2019

CME: Unerwartete seelische Probleme statt Glück mit dem Baby

Die Geburt eines Kindes gehört für viele Frauen zu den besonders glücklichen Ereignissen in ihrem Leben. Doch es bedarf auch günstiger Bedingungen, um die neue Verantwortung für ein Kind tatsächlich als Glück und Bereicherung empfinden zu können.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Anke Brockhaus-Dumke, Dr. med. Valenka Dorsch

21.01.2019 | Harnwegsinfektionen in der Urologie | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 1/2019

Harnwegsinfekt – oft nicht unkompliziert!

Auch im ambulanten Bereich müssen Sie mit komplizierten Harnwegsinfektionen rechnen, z. B. bei Patienten mit Blasenkatheter. Neben der Antibiotika-Gabe – falls Beschwerden bestehen – gehört hier auch die Korrektur der komplizierenden Faktoren mit zur Therapie.

Autoren:
Dr. med. Robert Bischoff, Dr. med. Julian Marcon, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, Dr. med. Giuseppe Magistro

Nächster Veranstaltungstermin

  • 28.04.2019 | Events | Köln | Veranstaltung

    CME – Beckenbodendiagnostik mit dreidimensionaler Endosonographie

    Kurs Teil 2 - praktischer Simulationskurs am Gerät. Kongressthemen: Normale Anatomie, Beckenbodeninsuffizienz, Beurteilung von Rektocelen, Zystocelen, Urethrocelen, Enterocelen. Veranstaltungsort: Köln. Wiss. Leitung: Dr. med. M. Kowallik. Teilnahmegebühr: 440 €. Dieser Termin ist durch die AEKNO (10 Punkte) zertifiziert. 


 

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Perikonzeptionelle Frauenheilkunde

Fertilitätserhalt, Prävention und Management von Schwangerschaftsrisiken

Ein Praxisbuch für alle, die in der Beratung und Betreuung von Schwangeren und Paaren mit Kinderwunsch tätig sind. Die Herausgeber und Autoren haben alle wichtigen Informationen zusammengetragen, um Frauen sicher zu beraten, zu betreuen und kompetent Verantwortung zu übernehmen.

Herausgeber:
Christian Gnoth, Peter Mallmann

2019 | Buch

Praxisbuch Gynäkologische Onkologie

Dieses kompakte und praxisrelevante Standardwerk richtet sich alle Ärzte in Klinik und Praxis, die Patientinnen mit bösartigen Tumoren des Genitales und der Mamma behandeln. Die 5. Auflage wurde komplett aktualisiert und auf der Basis …

Herausgeber:
Prof. Dr. Edgar Petru, Dr. Daniel Fink, Prof. Dr. Ossi R. Köchli, Prof. Dr. Sibylle Loibl

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise