Skip to main content
main-content

Update Gynäkologie vom 30.08.2017

Update Gynäkologie vom 30.08.2017

14.08.2017 | Harnwegsinfektionen | Nachrichten

Leitlinien-Update 2017

Keine Antibiose bei asymptomatischer Bakteriurie – außer in diesen Fällen

Eine asymptomatische Bakteriurie sollte in den meisten Fällen kein Anlass für eine Antibiotikabehandlung sein. Es gibt jedoch Ausnahmen. 

Autor:
Peter Leiner

13.03.2017 | Operative Gynäkologie | Bild und Fall | Ausgabe 7/2017

Extreme Bauchumfangszunahme unklarer Genese

Eine 46-jährige Patientin stellte sich mit Verdacht auf massiven Aszites unklarer Genese vor. Die Patientin wog bei Aufnahme 150 kg bei einer Größe von 168 cm. Im Rahmen des Notdienstes erbrachte eine Entlastungspunktion 17 Liter braune, seröse Flüssigkeit. Welcher Tumor war der Auslöser?

Autoren:
Dr. med. F. Kohls, N. Rios, F. Länger, P. Hillemanns, H. Hertel

29.08.2017 | Polyzystisches Ovarsyndrom | Nachrichten

Im Blick: Ovarvolumen und Follikelzahl

PCO-Syndrom: Ultraschall-Diagnose ab 30 am zuverlässigsten

Ab 30 ist bei Verdacht auf ein Syndrom polyzystischer Ovarien die sonografische Bestimmung des Ovarvolumens und der Follikelzahl für die Diagnose am verlässlichsten. 

Autor:
Peter Leiner

15.05.2017 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Mammakarzinom: Welche komplementären Therapien sinnvoll sind

Leitlinien empfehlen, Brustkrebs-Patientinnen zu fragen, ob sie komplementäre und alternativen Therapien in Anspruch nehmen wollen. Zu diesem Thema kompetent, empathisch und umfassend zu beraten, ist also Aufgabe des behandelnden Arztes. Diese Übersicht gibt Ihnen den notwendigen Kenntnisstand.

Autoren:
Dr. med. P. Voiß, Prof. G. Dobos, K.-E. Choi, S. Lange, Dr. S. Kümmel, Dr. A. Paul

03.08.2017 | Infertilität | Nachrichten

Spermienanalyse

Häufiger Sex bei Fertilitätsproblemen kein Nachteil

Klappt es nicht mit dem Kinderkriegen, weil die Qualität des Spermas zu wünschen übrig lässt, bringt eine längere Abstinenz vor dem Sex offenbar keine Vorteile: Zwar steigt dann das Ejakulatvolumen, nicht aber die Zahl der mobilen Spermien.

Autor:
Thomas Müller

01.07.2017 | Recht für Ärzte | Praxis konkret | Ausgabe 4/2017

Gründliche Aufklärung oder Panikmache mit Folgen?

Weil ihre Ärztin eine übereilte Diagnose gestellt und fehlerhaft Krebsängste geschürt habe, machte eine Patientin einen „Schockschaden“ geltend.

Autor:
Mag. rer. publ. Dr. Martin Sebastian Greiff

30.08.2017 | Fertilität und Kinderwunsch | Nachrichten

Zeitlose Vaterschaft

Papa über 50? Kein unabhängiger Risikofaktor für Mutter und Kind

Selbst wenn eine Schwangerschaft mithilfe der modernen Reproduktionsmedizin zustande kommt, werden die perinatalen Risiken für Mutter und Kind einer US-Studie zufolge offenbar nicht durch das Alter des Vaters beeinflusst.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

28.08.2017 | Gynäkologische Onkologie | Nachrichten

Analyse mit hochwertigen Studien

Kühlkappen bremsen Haarausfall

Chemotherapiebedingter Haarausfall lässt sich mithilfe von Systemen zur Kopfhautkühlung zumindest deutlich bremsen: Das hat nun ein Review mit Metaanalyse auf der Grundlage methodisch hochwertiger Studien bestätigt.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Instant View

Praxisrelevantes zu Schilddrüsenerkrankungen auf einen Klick

Sie wünschen sich im eng getakteten Arbeitsalltag schnelle Orientierung? Mit Instant View können Sie automatisch aus langen Artikeln wichtige Kernsätze und praxisrelevante Handlungsanweisungen extrahieren lassen. Sie klicken – unser Algorithmus arbeitet für Sie: Vier Übersichtsarbeiten zum Thema Schilddrüsenerkrankungen werden hier per Mausklick zusammengefasst.

01.07.2017 | Gynäkologische Onkologie | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2017

Aktuelle Studiendaten zu gynäkologischen Karzinomen

Die auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2017 in Chicago präsentierten Daten zu gynäkologischen Karzinomen finden Sie kompakt zusammengefasst im nachfolgenden Kongressbericht.

Autor:
Prof. Dr. med. Peter Mallmann
Bildnachweise