Skip to main content
main-content

Gynäkologische Onkologie

Empfehlungen der Redaktion

15.05.2017 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Lebensstilfaktoren und Komplementärmedizin beim Mammakarzinom

Leitlinien empfehlen, Brustkrebs-Patientinnen zur Inanspruchnahme von komplementären und alternativen Therapien zu befragen. Zu diesem Thema kompetent, empathisch und umfassend beraten zu können, ist also Aufgabe des behandelnden Arztes. Diese Übersicht gibt Ihnen den notwendigen Kenntnisstand.

01.07.2017 | Gynäkologische Onkologie | Medizin aktuell | Ausgabe 4/2017

Aktuelle Studiendaten zu gynäkologischen Karzinomen

Die auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) 2017 in Chicago präsentierten Daten zu gynäkologischen Karzinomen finden Sie kompakt zusammengefasst im nachfolgenden Kongressbericht.

07.06.2017 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Neue Substanzen in der Therapie des Mammakarzinoms

Welche Optionen für welche Patientin?

Der Trend in Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms geht hin zu einer immer detaillierteren Charakterisierung und Neudefinition der einzelnen Subtypen. Dadurch können neue Therapieansätze identifiziert werden. Im Beitrag finden Sie einen Überblick über die neuesten Entwicklungen.

Aktuelle Meldungen

Kommentierte Studienreferate

  • 01.07.2017 | Mammakarzinom | Literatur kompakt | Ausgabe 7-8/2017

    Blockade von CDK4/6 bei Patientinnen mit fortgeschrittenem Mammakarzinom

    Welche Optionen haben Frauen mit unbehandeltem Östrogenrezeptor/Progesteronrezeptor- bzw. Hormonrezeptor-positivem und HER2-negativem Brustkrebs in fortgeschrittenem Stadium? Zwei aktuellen Studien zufolge scheinen diese Patientinnen von einer CDK4/6-Blockade zusätzlich zur Letrozol-Therapie zu profitieren.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

03.07.2017 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Rekonstruktive Operationen

Möglichkeiten nach Mastektomie

Mit 75.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist das Mammakarzinom die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Bei einem ungünstigen Verhältnis von Tumorausdehnung und Brustgröße kann eine Mastektomie notwendig sein. Welche Möglichkeiten danach für die Brustrekonstruktion zur Verfügung stehen, bespricht dieser Übersichtsartikel.

01.07.2017 | Supportivtherapie | Fortbildung | Ausgabe 4/2017

Multidisziplinäre Ansätze bei ossären Komplikationen

Ossäre Komplikationen kommen häufig vor und sind für den Patienten äußerst belastend. In der S3-Leitlinie „Supportive Therapien bei onkologischen PatientInnen“ werden insgesamt 58 Empfehlungen zu verschiedenen Aspekten dieses umfassenden Themenfeldes ausgesprochen.

19.06.2017 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Neoadjuvant oder nicht?

Aspekte der Behandlungsplanung nach 20 Jahren neoadjuvanter Therapie

Nach etwa 20 Jahren Erfahrung mit neoadjuvanter Chemotherapie in der Behandlung des Mammakarzinoms ist die Datenlage robust. Der Beitrag fasst die neoadjuvanten Therapieoptionen zusammen und diskutiert wichtige aktuell zur Verfügung stehenden Entscheidungshilfen.

Update Gynäkologie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

21.07.2017 | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Postmenopausale Hormonersatztherapie und vaskuläres Risiko

Die Ergebnisse großer randomisierter Interventionsstudien bestätigen die Vorstellung eines kardiovaskulären Schutzes durch Östrogene in der Postmenopause nicht, sondern weisen auf notwendige Vorsicht und allenfalls Möglichkeiten einer …

11.07.2017 | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Blutungsstörungen unter menopausaler Hormontherapie

Blutungsstörungen unter einer menopausalen Hormonsubstitution (MHT) können die Compliance erheblich beeinträchtigen. Deshalb ist auch bei gegebener Indikation für eine MHT auf eine adäquate Therapie von Blutungsstörungen zu achten. Neben …

04.07.2017 | Leitthema | Ausgabe 8/2017

Menopausale Hormontherapie und Krebsrisiko

Die Beziehung zwischen Brustkrebs und der Anwendung einer HT wurde überwiegend in Beobachtungsstudien untersucht. Diese sind zu unterschiedlichen Bewertungen des Risikos der Therapie mit Östrogenen (ET) bzw. Kombinationen aus Östrogenen mit …

03.07.2017 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Rekonstruktive Operationen

Mit 75.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist das Mammakarzinom die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Bei einem ungünstigen Verhältnis von Tumorausdehnung und Brustgröße kann eine Mastektomie notwendig sein. Welche Möglichkeiten danach für die Brustrekonstruktion zur Verfügung stehen, bespricht dieser Übersichtsartikel.

Meistgelesene Artikel

01.06.2017 | Cannabinoide | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2017

CME: Psychische und somatische Störungen durch Cannabiskonsum

28.04.2017 | Harnwegsinfektionen | Leitthema | Ausgabe 6/2017

Aktualisierte S3-Leitlinie "Unkomplizierte HWI" – das ist neu!

Aktualisierung 2017 der interdisziplinären AWMF S3‑Leitlinie

14.08.2017 | Harnwegsinfektionen | Nachrichten

Keine Antibiose bei asymptomatischer Bakteriurie – außer in diesen Fällen

01.05.2017 | Infektionen der Vagina | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Vulvovaginalkandidose sicher erkennen und wirksam behandeln

Neueste CME-Kurse

16.08.2017 | Vulvakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Diagnostik und Therapie des Vulva- und Vaginalkarzinoms

Zertifiziert bis: 17.08.2018 | CME-Punkte: 3

18.07.2017 | Schwangerschaft | CME-Kurs | Kurs

Habituelle Aborte – Diagnostik und Therapie entsprechend der S1-Leitlinie

Zertifiziert bis: 19.07.2018 | CME-Punkte: 3

12.07.2017 | Zervixkarzinom | CME-Kurs | Kurs

Vorgehen bei Patientinnen mit primärem Zervixkarzinom - Diagnostik und stadienadaptierte Therapie

Zertifiziert bis: 13.07.2018 | CME-Punkte: 2

Jobbörse | Stellenangebote für Gynäkologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise