Skip to main content
main-content

Gynäkologische Radiologie

Empfehlungen der Redaktion

03.07.2018 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 7/2018

S3-Leitlinie Mammakarzinom: Aktuelles zur Früherkennung und zum Mammographie-Screening

Für Frauen bieten systematische Früherkennungsmaßnahmen neben der weiteren Verbesserung der Therapie die aussichtsreichste Möglichkeit, die Brustkrebssterblichkeit zu senken. Die wichtigsten Aktualisierungspunkte zur Früherkennung des Mammakarzinoms in der neuen S3-Leitlinie 2017 werden in dieser Übersicht zusammengefasst.

28.11.2018 | Diagnostische Radiologie | Nachrichten

Neue RECIST-1.1-Kriterien – unzuverlässig?

Möglicherweise ist die Anwendung der neuen RECIST-1.1-Kriterien in der Beurteilung des Therapieansprechens bei Patienten mit metastasierten Tumoren nicht ausreichend zuverlässig. Das lassen Analysen von Radiologen in Aachen vermuten.

30.08.2018 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Mammakarzinom: Was bringt die S3-Leitlinienaktualisierung Neues?

Der Wissenszuwachs im Bereich von Tumorbiologie, Früherkennung, Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms ist rasant. Eine regelmäßige Erneuerung der Leitlinie ist aus diesem Grund unabdingbar. Welche Neuerungen die letzte Aktualisierung gebracht hat, lesen Sie in der Übersicht.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

11.01.2019 | Mammakarzinom | Nachrichten

Langfristig erhöhtes Brustkrebsrisiko nach falsch positivem Befund

Auch wenn sich ein auffälliger Befund beim Mammografie-Screening als Fehlalarm erweist, ist das Risiko für ein Mammakarzinom dauerhaft höher als nach einem Normalbefund. Das gilt besonders bei  wiederholt falsch positivem Ergebnis.

08.12.2018 | Mammakarzinom | Nachrichten

Screening halbiert das Risiko für Tod durch Brustkrebs

Frauen profitieren deutlich von einer Teilnahme am Mammografiescreening. Zu diesem Schluss kommen schwedische Mediziner, nachdem sie sich gezielt die Fälle von Frauen angesehen haben, deren Brustkrebs tödlich verlaufen ist.

28.11.2018 | Diagnostische Radiologie | Nachrichten

Neue RECIST-1.1-Kriterien – unzuverlässig?

Möglicherweise ist die Anwendung der neuen RECIST-1.1-Kriterien in der Beurteilung des Therapieansprechens bei Patienten mit metastasierten Tumoren nicht ausreichend zuverlässig. Das lassen Analysen von Radiologen in Aachen vermuten.

Kommentierte Studie

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

30.08.2018 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Mammakarzinom: Was bringt die S3-Leitlinienaktualisierung Neues?

Aktuelle Neuerungen der S3-Leitlinie Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms (AWMF-Registernummer: 032-045 OL)

Der Wissenszuwachs im Bereich von Tumorbiologie, Früherkennung, Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms ist rasant. Eine regelmäßige Erneuerung der Leitlinie ist aus diesem Grund unabdingbar. Welche Neuerungen die letzte Aktualisierung gebracht hat, lesen Sie in der Übersicht.

20.08.2018 | Ultraschall | Leitthema | Ausgabe 10/2018

Fokussierter Ultraschall (HIFU): Hype oder Zukunftstechnologie?

Hype oder Zukunftstechnologie?

Mit der HIFU(„high intensity focussed ultrasound“)-Technologie ist eine neue therapeutische Option entstanden. Wie bei jeder neuen Technologie, die auf den Gesundheitsmarkt drängt, stellt sich die Frage: Ergänzt sie bestehende Methoden sinnvoll oder wird sie um ihrer selbst willen beworben?

03.07.2018 | Mammakarzinom | Leitthema | Ausgabe 7/2018

S3-Leitlinie Mammakarzinom: Aktuelles zur Früherkennung und zum Mammographie-Screening

Für Frauen bieten systematische Früherkennungsmaßnahmen neben der weiteren Verbesserung der Therapie die aussichtsreichste Möglichkeit, die Brustkrebssterblichkeit zu senken. Die wichtigsten Aktualisierungspunkte zur Früherkennung des Mammakarzinoms in der neuen S3-Leitlinie 2017 werden in dieser Übersicht zusammengefasst.

Aktuelle Meldungen

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

25.01.2019 | Leitthema | Ausgabe 2/2019

Akutes Abdomen – gastrointestinale Ursachen

Das akute Abdomen ist ein häufiges Krankheitsbild, das zur Krankenhauseinweisung führt. Die klinische und laborchemische Evaluation in Zusammenschau mit bildgebenden Verfahren sind zur Differenzialdiagnostik des akuten Abdomens entscheidend. Neben …

16.01.2019 | Leitthema | Ausgabe 2/2019 Open Access

Akutes Abdomen – ein praktischer Zugang

Plötzlich einsetzende Bauchschmerzen können durch die unterschiedlichsten Erkrankungen verursacht werden. Der Begriff akutes Abdomen beschreibt dabei nicht etwa eine definierte Erkrankung, sondern einen Symptomkomplex, bei dem eine rasche Abklärung …

11.01.2019 | Leitthema | Ausgabe 2/2019 Open Access

Vaskuläre Ursachen eines klinisch unklaren akuten Abdomens

Bei hämodynamisch instabilen und abdominell schmerzgeplagten Patienten muss an eine abdominelle Blutung gedacht werden. Folgende Entitäten sollten entsprechend abgeklärt werden: Ruptur der Aorta oder der Viszeralarterien, Parenchymblutung …

11.01.2019 | Leitthema | Ausgabe 1/2019

Vordere Kreuzbandruptur beim Kind mit offener Wachstumsfuge

Kreuzbandverletzungen im Kindesalter bei offenen Wachstumsfugen sind von Bedeutung; die Zahl der Verletzungen nimmt zu. Die Möglichkeiten zur Diagnostik mithilfe des MRT sind verbessert, dies ohne Strahlenbelastung. Das MRT sollte bei adäquatem …

Meistgelesene Beiträge

Neueste CME-Kurse

11.02.2019 | Verletzungen des Kniegelenks | CME-Kurs | Kurs

Posteromediale Ecke des Kniegelenks

Diese CME-Fortbildung gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigen Bänder/Strukturen des medialen und posteromedialen Kniegelenks und die Anatomie der Bänder des medialen und posteromedialen Kniegelenks.

23.01.2019 | Bronchialkarzinome | CME-Kurs | Kurs

Es ist nicht immer ein Lungenkarzinom …

Die lungenkarzinomimitierende Erkrankungen umfassen angeborene, infektiöse und inflammatorische Veränderungen, benigne Raumforderungen bis hin zu anderen primären Neoplasien sowie pulmonale Metastasen. Die wichtigsten „Imitatoren“ eines Lungenkarzinoms und die Fallstricke in der Interpretation in der CT sind Inhalt dieses CME-Artikels.

 

13.12.2018 | Leber und Gallenwege | CME-Kurs | Kurs

Radiologische Diagnostik der Gallenblase und der Gallenwege – Teil 2

Leitsymptome zur Gallenwegsdiagnostik sind der Oberbauchschmerz, der Ikterus oder die laborchemisch manifeste Cholestase. Zusammen mit ihren Komplikationen ist die Cholelithiasis in der Mehrzahl der Fälle die Ursache entzündlicher Erkrankungen von Gallenblase und Gallenwegen. Wir stellen Ihnen in diesem CME-Kurs die häufigsten entzündlichen Erkrankungen, benigne und maligne Tumoren und deren Bildmorphologie vor.

13.11.2018 | Gastroenterologische Radiologie | CME-Kurs | Kurs

Radiologische Diagnostik der Gallenblase und der Gallenwege – Teil 1: Bildgebende Verfahren – Normvarianten und Fehlbildungen – Gallensteinleiden

Für die bildgebende Diagnostik von Gallenblase und Gallenwegen steht eine Vielzahl von Untersuchungsverfahren zur Verfügung. Der CME-Kurs stellt diese Verfahren sowie ihre Anwendung und Aussagekraft u.a. bei Normvarianten und  Fehlbildungen, nach Operation und bei postoperativen Komplikationen vor.


Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise