Skip to main content
main-content

Gynäkologische Radiologie

Empfehlungen der Redaktion

22.10.2019 | Mammografie | Nachrichten

Falscher (Krebs-)Alarm durch Tätowierungen

Die Farbpigmente von Tattoos gehen im Körper gar nicht so selten auf Reisen – mit Folgen für die bildgebende Mammakarzinomdiagnostik.

17.09.2019 | Computertomographie | Nachrichten

Machen sich viele radiologische Praxen strafbar?

Früherkennung mittels Röntgenstrahlen ist derzeit nur für Brustkrebs legal. Viele radiologische Praxen, die weitergehende Angebote machen, verstoßen damit gegen das Strahlenschutzgesetz.

09.08.2019 | Mammografie | Nachrichten

Mammografie-Screening kann sich auch bei Männern lohnen

Männer mit erhöhtem Brustkrebsrisiko profitieren ebenfalls von einer Mammografie-Reihenuntersuchung: Es werden dabei ähnlich häufig Tumoren aufgespürt wie bei Frauen mit durchschnittlichem Risiko.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

22.10.2019 | Mammografie | Nachrichten

Falscher (Krebs-)Alarm durch Tätowierungen

Die Farbpigmente von Tattoos gehen im Körper gar nicht so selten auf Reisen – mit Folgen für die bildgebende Mammakarzinomdiagnostik.

17.09.2019 | Computertomographie | Nachrichten

Machen sich viele radiologische Praxen strafbar?

Früherkennung mittels Röntgenstrahlen ist derzeit nur für Brustkrebs legal. Viele radiologische Praxen, die weitergehende Angebote machen, verstoßen damit gegen das Strahlenschutzgesetz.

26.08.2019 | Mammakarzinom | Nachrichten

Brustkrebsscreening: Falsch positives Ergebnis hat Folgen

Nach einem Brustkrebsscreening kann ein falsch positives Ergebnis den betroffenen Frauen auch langfristig Sorgen bereiten.

Kommentierte Studie

  • 31.07.2019 | Diagnostik in der Kardiologie | Journal Club | Ausgabe 5/2019

    Welchen Stellenwert hat die kardiale MRT bei MINOCA?

    Patienten mit dem Bild eines akuten Myokardinfarkts, jedoch ohne relevante Koronarstenose im Herzkatheter (MINOCA) stellen häufig ein diagnostisches und therapeutisches Dilemma dar. Im Rahmen einer aktuellen Studie wurde untersucht, welche Bedeutung hier die Erkenntnisse der CMR für die Prognoseabschätzung haben. 

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

21.07.2019 | Mammakarzinom | CME | Ausgabe 10/2019

CME: Adjuvante Bestrahlung beim Mammakarzinom

Indikationen, Techniken, Behandlungsvolumina

Die adjuvante Strahlentherapie stellt eine wichtige Säule in der multimodalen Behandlung des Mammakarzinoms dar. Die zu bestrahlenden Volumina sowie die Strahlendosis und Fraktionierung werden individuell festgelegt. 

23.04.2019 | Zervixkarzinom | CME Topic | Ausgabe 5/2019

CME: Diagnostik und Therapie des Zervixkarzinoms

In den vergangenen Jahren hat sich einiges in der Zervixkarzinom Behandlung getan. Eine weniger radikale operative Vorgehensweise ermöglicht häufiger den Organerhalt und neue medikamentöse Therapien lassen auch bei metastasierten Tumoren bessere Prognosen erwarten – mehr dazu lesen Sie im CME-Beitrag.

13.02.2019 | Krebsvorsorge in der Gynäkologie | Onkologische Leitlinie - kurzgefasst | Ausgabe 2/2019

Aktualisiert: S3-Leitlinie zum Mammakarzinom

Aktuelle Neuerungen der S3-Leitlinie „Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms“ (AWMF-Registernummer: 032-045 OL)

Welche speziellen Untersuchungsverfahren sind bei hoher Brustdichte zu empfehlen? Und sind genetisch vorbelastete Patientinnen anders zu behandeln? Diese und weitere Fragen werden im Leitlinien-Beitrag kompakt beantwortet.

Aktuelle Meldungen

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

30.09.2019 | Leitthema | Ausgabe 11/2019

Karzinoide der Lunge und im Abdomen

Karzinoide zählen zu den neuroendokrinen Tumoren. In der Lunge unterscheidet man die hochdifferenzierten typischen von den intermediär differenzierten atypischen Karzinoiden, wobei letztere mit einer schlechteren Prognose einhergehen.

28.09.2019 | Neurological Update | Ausgabe 11/2019 Open Access

Recent advances in traumatic brain injury

Traumatic brain injury (TBI) is the most common cause of death and disability in those aged under 40 years in the UK. Higher rates of morbidity and mortality are seen in low-income and middle-income countries making it a global health challenge.

18.09.2019 | Fortbildung – OP‑Technik | Ausgabe 10/2019

Intramedulläre Button-Refixation der distalen Bizepssehne in „Single-incision“-Technik

Im eigenen Prozedere wird direkt nach der Operation der Ellenbogen mittels einer dorsalen Gipsschiene in 90°-Flexion ruhiggestellt. Am zweiten Tag postoperativ erfolgt der Wechsel auf eine Bewegungsorthese mit einem Extensionslimit von 20°, und es …

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

07.11.2019 | Ultraschall | CME-Kurs | Kurs

Quantitative Verfahren in der Sonographie

Nachdem Sie diesen CME-Kurs absolviert haben, kennen Sie den Unterschied zwischen qualitativen und quantitativen Verfahren in der Sonographie. Neben den Grundlagen und Möglichkeiten der Texturanalyse und den Verfahren zur Anregung von Scherwellen, lernen Sie u.a. die Messverfahren zur Bestimmung akustischer Gewebeparameter kennen.

09.10.2019 | Schmerzen an der Wirbelsäule | CME-Kurs | Kurs

Degenerative Bandscheibenprozesse – Aktuelles zur Befundung

Diskusveränderungen der Bandscheiben könne bereits frühzeitig kernspintomographisch nachgewiesen werden. Mit diesem CME-Kurs lernen Sie anhand bildgebender diagnostischer Verfahren die Mechanismen der Schmerzentstehung an der Wirbelsäule kennen und bekommen einen Überblick über Epidemiologie und Pathophysiologie von Bandscheibendegeneration und Osteochondrose.

11.09.2019 | Radiologie | CME-Kurs | Kurs

Bias in kontrollierten Studien

Ergebnisse aus klinischen Studien unterliegen häufig einem Risiko für Bias (Abweichung von der Wahrheit, systematischer Fehler). Im vorliegenden Artikel werden häufige Biastypen vorgestellt, voneinander abgegrenzt und Strategien zur Vermeidung von systematischen Fehlern erläutert. Zudem werden die beiden etablierten Cochrane-Instrumente vorgestellt, mit deren Hilfe sich das Biasrisiko in randomisierten und nichtrandomisierten Studien bewerten lässt.

12.08.2019 | Muskuloskelettale Radiologie | CME-Kurs | Kurs

Differenzialdiagnosen der Osteonekrose großer Gelenke

Eine Reihe von Erkrankungen des osteochondralen und subchondralen Knochens betreffen wie die Osteonekrose ebenfalls den subchondralen Knochenmarkraum. Nach der Bearbeitung dieses CME-Beitrags haben Sie einen Überblick über Differenzialdiagnosen der Osteonekrose großer Gelenke.

Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise