Skip to main content
main-content

Gynäkologische Tumoren

Erkrankungen der Mamillenhaut und wie sie zu behandeln sind

Die Brust mit der Mamille hat durch ihre einzigartige Funktion einige anatomische Besonderheiten. Auch bei der Therapie von Erkrankungen der Mamillenhaut gibt es einiges zu beachten. Neben benignen und malignen Tumoren gibt es primär entzündliche oder infektiöse Erkrankungen, die es zu erkennen und zu behandeln gilt.

Neues aus der Brustkrebstherapie

Mammakarzinom: Zielgerichtete Behandlung im fortgeschrittenen Stadium

Zielgerichtete Therapien werden inzwischen bei praktisch allen Tumorbiologien erfolgreich eingesetzt und ermöglichen gerade im fortgeschrittenen Stadium des Mammakarzinoms mittlerweile klinisch relevante Überlebensvorteile.

CME: Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms

Das Mammakarzinom ist die häufigste maligne Erkrankung der Frau. Zur Diagnostik gehören neben der Palpation die Mammographie, Mammasonographie, ggf. die MRT und die histologische Abklärung. In diesem Kurs lernen Sie, wann die verschiedenen Formen der Diagnostik angezeigt sind und welche Möglichkeiten operative sowie medikamentöse Therapien bieten.

HER2-Antikörper-Wirkstoff-Konjugate im Höhenflug

Neue klinische Daten zur Wirksamkeit des HER2-gerichteten Antikörper-Wirkstoff-Konjuga­ts Trastuzumab-Deruxtecan (T-DXd): Die erstmals beim ASCO vorgestellten Ergebnisse sorgten auch auf dem Senologiekongress für Begeisterung.

Aktuelle Möglichkeiten der Immuntherapie

Welche Fortschritte gibt es in der gynäkologischen Onkologie?

Die Rolle der Immuntherapie hat in der Onkologie in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen. Auch in der gynäkologischen Onkologie kommen Immuncheckpointinhibitoren zunehmend zum Einsatz. In dieser Übersicht finden Sie die aktuelle Datenlage mit neuen Indikationen und Zulassungen.

CME-Fortbildungsartikel

27.06.2022 | Zervixkarzinom | CME-Topic

Update S3-Leitlinie Zervixkarzinom

Die medizinische Versorgung von Patienteninnen mit einem Zervixkarzinom unterliegt einem ständigen Fortschritt. Daher müssen in regelmäßiger Weise die S3-Leitlinien überarbeitet und erneuert werden. Die neuen Statements und Empfehlungen beruhen …

Sonografie der Brust

24.06.2022 | Mammakarzinom | CME

CME: Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms

Das Mammakarzinom ist die häufigste maligne Erkrankung der Frau. Zur Diagnostik gehören neben der Palpation die Mammographie, Mammasonographie, ggf. die MRT und die histologische Abklärung. In diesem Kurs lernen Sie, wann die verschiedenen Formen der Diagnostik angezeigt sind und welche Möglichkeiten operative sowie medikamentöse Therapien bieten.

Open Access 15.06.2022 | Prostatakarzinom | CME

Hypofraktionierte Strahlentherapie – ein modernisierter Klassiker

Die Nutzung unterschiedlicher Fraktionierungskonzepte in der Strahlentherapie ist seit über 100 Jahren Gegenstand der präklinischen und klinischen Forschung. Als Hypofraktionierung bezeichnet man dabei die Nutzung höherer Einzeldosen als 2,0 Gy …

09.05.2022 | Vaginalkarzinom | CME

Diagnostik und Therapie des Vulva- und des Vaginalkarzinoms

Das Vulvakarzinom ist mit einer standardisierten Erkrankungsrate von 4,4/100.000 Frauen in Deutschland das 4. häufigste Karzinom des weiblichen Genitales. Es handelt sich häufig um Plattenepithelkarzinome, die durch humane Papillomaviren (HPV) …

weitere anzeigen

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

Herdbefund in den äußeren Schichten des Axillarfortsatzes

25.05.2022 | Ultraschall in der Gynäkologie | Quiz

Ungewöhnliche Raumforderung in der Brustdiagnostik – ein seltener Fall

Bei einer symptomlosen, 60-jährigen Patientin fällt in der Vorsorgeuntersuchung ein Befund im Achselbereich über der linken Brust auf: eine 7 mm große, dreieckige Verschattung mit mehreren Ausläufern. Schnell kommt den Behandelnden der Verdacht auf ein Brustkarzinom – bis die Biopsie genauere Ergebnisse liefert.

Skelettszintigraphie

24.05.2022 | Multiples Myelom | Bild und Fall

Metastasen nach Mamma-Ca.? – Der Schein trügt!

Eine 70-jährige Patientin soll wegen zunehmender Schmerzen im Hüftbereich operiert werden. Vier Jahre zuvor war bei ihr ein Mammakarzinom festgestellt und eine brusterhaltende Therapie durchgeführt worden. Nun zeigen sich multiple ossäre Auffälligkeiten. Die Diagnose scheint zunächst klar: Metastasen. Doch erst eine Biopsie liefert die richtige Diagnose. 

CT Thorax Frontalebene bei Lungenschwannom

21.04.2022 | Mammakarzinom | Bild und Fall

Überraschender Befund bei Mammakarzinom-Staging

Aufgrund der Tumorbiologie eines Mammakarzinoms wird bei einer 38-Jährigen ein Staging mittels Computertomographie des Thorax und Abdomens durchgeführt. Die Untersuchung offenbart einen unerwarteten Befund. Wie lautet Ihre Diagnose?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

21.07.2022 | Mammakarzinom | Leitthema

Einfluss einer Hormonersatztherapie in der Peri- und Postmenopause auf das Krebsrisiko

Klimakterische Symptome können Frauen in der Peri- und Postmenopause in ihrer Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Vor Einleitung einer Hormonersatztherapie („hormone replacement therapy“ [HRT]) müssen die Risiken mit der Patientin …

verfasst von:
PD Dr. Susanne Schüler-Toprak, Prof. Dr. Olaf Ortmann

14.07.2022 | Ovarialkarzinom | Gynäkologie aktuell

Ovarialkarzinom: Immuntherapie, quo vadis?

Die Einführung der Immuntherapie hat in der Therapie vieler solider Tumoren zu einem Paradigmenwechsel geführt.

verfasst von:
Prof. Dr. Frederik Marmé
Irritatives Kontaktekzem der Mamille

Open Access 11.07.2022 | Entzündungen der Brustdrüsen | Übersichten

Erkrankungen der Mamillenhaut und wie sie zu behandeln sind

Die Brust mit der Mamille hat durch ihre einzigartige Funktion einige anatomische Besonderheiten. Auch bei der Therapie von Erkrankungen der Mamillenhaut gibt es einiges zu beachten. Neben benignen und malignen Tumoren gibt es primär entzündliche oder infektiöse Erkrankungen, die es zu erkennen und zu behandeln gilt.

verfasst von:
Thanh Huong Luu Thi, Adina Eichner, MD Johannes Wohlrab
Seniorin wird von Personal betreut

08.07.2022 | Mammakarzinom | Fortbildung

Welche Fortschritte gibt es in der gynäkologischen Onkologie?

Die Rolle der Immuntherapie hat in der Onkologie in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Bedeutung gewonnen. Auch in der gynäkologischen Onkologie kommen Immuncheckpointinhibitoren zunehmend zum Einsatz. In dieser Übersicht finden Sie die aktuelle Datenlage mit neuen Indikationen und Zulassungen.

verfasst von:
Dr. med. Magdalena Claus, Dr. med. Julian Puppe, PD Dr. med. Henryk Pilch, Dr. med. Wolfram Malter, Prof. Dr. med. Peter Mallmann, Prof. Dr. med. Fabian Trillsch, PD Dr. med. Fabinshy Thangarajah, Dr. med. Dominik Ratiu

08.07.2022 | Mammakarzinom | Fortbildung

Bedeutung des prähabilitativen, bewegungstherapeutischen Trainings

Das Mammakarzinom ist die häufigste Krebserkrankung der Frau. Bei der Behandlung ist die Bewegungstherapie eine wichtige supportive Maßnahme. Diese kann bereits ab der Krebsdiagnose und noch vor Beginn der medizinischen Therapie eingesetzt werden.

verfasst von:
Lars Jauernig, Jana Asselborn, Julia Neudecker, Joshua Behrens, PD. Dr. Freerk Baumann
Ärztin spricht mit ihrer Patientin

05.07.2022 | Endometriumkarzinom | Leitthema

S3-Leitlinie Endometriumkarzinom: Nachsorge, Rezidivbehandlung und psychoonkologische Aspekte

Auch im ersten Update der S3-Leitlinie "Endometriumkarzinom“ gibt es keinen sicheren Beleg für eine krankheitsspezifische Überlebensverlängerung durch die onkologische Nachsorge. Im Falle des konkreten Rezidivverdachts allerdings ist eine histologische Sicherung und die präzise Ausbreitungsdiagnostik entscheidend.

verfasst von:
Christoph Uleer, Edward Wight, Birgitt van Oorschot, Joan Elisabeth Panke, Timm Dauelsberg, Anne Letsch, Kerstin Paradies, Reina Tholen, Heidemarie Haase, Joachim Weis

30.06.2022 | Endometriumkarzinom | Leitthema

Adjuvante Therapie des Endometriumkarzinoms

Im Juli 2022 ist mit der Version 2.0 das erste Update der deutschen interdisziplinären S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom, gefördert durch das Leitlinienprogramm Onkologie erschienen.

verfasst von:
Prof. Dr. P. Mallmann, D. Vordermark, P. Feyer, V. Hagen, S. Höcht, P. Niehoff, E. Petru, A.-G. Zeimet, O. Micke, M. J. Battista
Frau hält Uterusmodell in den Händen

23.06.2022 | Endometriumkarzinom | Leitthema

Update S3-Leitlinie Endometriumkarzinom: Früherkennung & Diagnostik

Kürzlich erschien das erste Update der deutschen interdisziplinären S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge bei Endometriumkarzinom. Dieser Beitrag fasst Empfehlungen zur Diagnose und Früherkennung, sowie die Indikationen zur Bildgebung und die Anforderungen zur pathologischen Aufarbeitung zusammen.

verfasst von:
Prof. Dr. Eric Steiner, Lars-Christian Horn, Theresa Mokry, Sigurd F. Lax, Doris Mayr, Wolfgang Cremer, Heinrich-Josef Prömpeler, Dieter Grab, Michael Reinhardt

15.06.2022 | Endometriumkarzinom | Leitthema

Epidemiologie, Risikofaktoren und Genetik des Endometriumkarzinoms

Durch eine evidenzbasierte risikoadaptierte Therapie können bei Frauen mit Endometriumkarzinom mit geringem Risiko eine unnötige Radikalität bei der Operation und nicht sinnvolle adjuvante Strahlen- und/oder Chemotherapie vermieden werden. Kenntnisse der Epidemiologie, Genetik und Risikofaktoren sind die Voraussetzung für eine effiziente Beratung, Früherkennung und Prävention.

verfasst von:
MBA Prof. Dr. Clemens Tempfer, Verena Steinke-Lange, Stefan Aretz, Rita Schmutzler, Olaf Ortmann, Thomas Römer, Volker Hanf, Simone Widhalm, Nicola Reents, Sebastian Jud, Stefan Kommoss, Monika Nothacker, Susanne Blödt

15.06.2022 | Endometriumkarzinom | Leitthema

Operative Therapie des Endometriumkarzinoms

Im Juli 2022 ist mit der Version 2.0 das erste Update der deutschen interdisziplinären S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge der Patientinnen mit Endometriumkarzinom, gefördert durch das Leitlinienprogramm Onkologie erschienen.

verfasst von:
Prof. Dr. G. Emons, S. Y. Brucker, M. C. Fleisch, M. Mueller, E. Juhasz-Böss, L. Kiesel, I. B. Runnebaum, M. Friedrich, A. Mustea, S. Erdogan, M. W. Beckmann
weitere anzeigen

Videos

Webinar Prof. Knauf

22.04.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Versorgung von Krebspatienten trotz Pandemie: Die Perspektive der Niedergelassenen

Kommt die deutsche Onkologie besser durch die Pandemie als befürchtet? Zumindest für den ambulanten Sektor konnte Prof. Wolfgang Knauf, Vorsitzender des BNHO, auch gute Nachrichten übermitteln. Worin diese bestehen und warum Behandelte und Behandelnde gleichwohl mit (steigenden) Herausforderungen zu kämpfen haben, erfahren Sie in diesem Webinar. 

Buchkapitel zum Thema

2020 | Endometriumkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Endometriumkarzinom

Das Endometriumkarzinom ist eine Krebskrankheit, die sich aus der Gebärmutterschleimhaut im Corpus uteri entwickelt (Endometriumkarzinom, endometrial cancer (EC), Corpuskarzinom).

2020 | Vulvakarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Vulvakarzinom

Das Vulvakarzinom ist als vierthäufigstes weibliches Genitalmalignom eher selten. Daher sind Studien zu den verschiedenen Fragestellungen meist rein retrospektiv an relativ kleinen Fallzahlen durchgeführt worden und damit die Evidenzlevel der …

2020 | Ovarialkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Maligne Tumoren des Ovars

Hierzu zählen Borderline-Tumoren, Ovarialkarzinome, Keimstrangstromatumoren und Keimzelltumoren. 90 % sind epitheliale Tumoren. Die Therapie besteht bei Karzinomen in den frühen Stadien FIGO IA‒IIA in der Operation mit Hysterektomie, beidseitiger …

2020 | Mammakarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Mammakarzinomrezidiv und metastasiertes Mammakarzinom

Etwa 1/4 der Patientinnen mit diagnostiziertem Mammakarzinom erleiden im Verlauf der Erkrankung trotz adjuvanter Therapie ein Rezidiv. Die Rezidivrate und die Mortalität konnten beim Mammakarzinom in den letzten Jahren durch verbesserte …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.