Skip to main content
main-content

22.05.2017 | Gynäkologische Urologie | Fortbildung | Ausgabe 3/2017

Zwischen Mesh-OP-Erfolgen, unkritischem Netzeinsatz und FDA-Warnung
gynäkologie + geburtshilfe 3/2017

Wo steht die vaginale Netzchirurgie 2017?

Zeitschrift:
gynäkologie + geburtshilfe > Ausgabe 3/2017
Autor:
Dr. med. Andrea Lippkowski
Vaginale Netze haben die Deszensuschirurgie seit Anfang dieses Jahrtausends revolutioniert. Durch den Einsatz von alloplastischem Gewebe kann man vor allem in der Rezidivsituation eine, bei vorhandener Expertise einfache, auch bei Komorbiditäten gut durchführbare, kohabitationserhaltende Operation anbieten. Wie sehen aktuell entsprechende Therapiekonzepte in der Deszensuschirurgie aus?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

gynäkologie + geburtshilfe 3/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise