Skip to main content
main-content

19.04.2017 | Hämatologische Neoplasien | CME-Kurs | Kurs

Geriatrisches Assessment bei Patienten mit hämatologischen Neoplasien

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 3/2017
Autoren:
Benedikt Hofer, Laurenz Nagl, Florian Hofer, MSc Univ.-Prof. Dr. Reinhard Stauder
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
20.04.2018
CME-Punkte:
3.0
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » Zum Artikel

Zusammenfassung

Der wachsende Anteil älterer Menschen in der Bevölkerung führt zur signifikanten Zunahme von Patienten mit Alterserkrankungen wie hämatologischen Neoplasien. Diese Entwicklung hat wichtige Folgen für die Medizin. So nimmt der Bedarf an Instrumenten, mit denen der funktionelle und der globale Status von älteren Patienten evaluiert werden können, zu. Der Einsatz dieser Instrumente erlaubt dem Hämatoonkologen, Patienten nach Risikoprofilen für bestimmte Medikamentennebenwirkungen zu stratifizieren, Therapiemöglichkeiten besser abzustimmen, supportive Maßnahmen und Interventionen bedarfsgerecht zu implementieren, um Toxizitäten zu minimieren, und Behandlungspläne individualisiert zu gestalten. Für das geriatrische Assessment existieren mehrere Instrumente, und ein komplettes geriatrisches Assessment kann viele bisher unbekannte Probleme aufdecken. Die gezielte Intervention verbessert die Prognose und die Folgebereitschaft bei Therapien älterer Patienten mit hämatologischen Erkrankungen.

Lernziele

Nach der Lektüre dieses Beitrags …

  • kennen Sie die Merkmale des älteren Patienten, die das Erfordernis einer besonderen Betreuung in der Hämatoonkologie erklären.
  • können Sie die verschiedenen Instrumente des geriatrischen Assessments sowie deren Bedeutung für die Prognose hämatoonkologischer Erkrankungen beim älteren Patienten und für die Einleitung geriatrischer Interventionen beschreiben.
  • fühlen Sie sich sicher darin, die Risikofaktoren für die Entwicklung einer chemotherapieassoziierten Toxizität bei Älteren zu erkennen.
  • wissen Sie, welche Modelle zur interdisziplinären Zusammenarbeit in der Versorgung von älteren Patienten mit hämatologischen Erkrankungen existieren.

Zertifizierungsinformationen

Diese Fortbildungseinheit ist zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein gemäß Kategorie D und damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Es werden 3 Punkte vergeben. Gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die auf CME.SpringerMedizin.de erworbenen Fortbildungspunkte von der Österreichischen Ärztekammer 1:1 als fachspezifische Fortbildung angerechnet (§26(3) DFP Richtlinie).

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 248,- € im Inland (Abonnementpreis 219,- € plus Versandkosten 29,00 €) bzw. 265,- € im Ausland (Abonnementpreis 219,- € plus Versandkosten 46,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 20,67 € im Inland bzw. 22,08 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Sie können nur einmal testen.