Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research article | Ausgabe 1/2017 Open Access

BMC Anesthesiology 1/2017

Half dose sugammadex combined with neostigmine is non-inferior to full dose sugammadex for reversal of rocuronium-induced deep neuromuscular blockade: a cost-saving strategy

Zeitschrift:
BMC Anesthesiology > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Marie T. Aouad, Waseem S. Alfahel, Roland N. Kaddoum, Sahar M. Siddik-Sayyid

Abstract

Background

Sugammadex reverses the effect of rocuronium more rapidly and effectively than neostigmine, at all levels of neuromuscular blockade (NMB). However, its cost is prohibitive. The combination of half dose sugammadex with neostigmine would be non-inferior to full dose sugammadex for the reversal of deep NMB. This approach would reduce the cost of sugammadex while preserving its efficacy.

Methods

Patients were randomly allocated to receive sugammadex 4 mg/kg (Group S) or sugammadex 2 mg/kg with neostigmine 50 μg/kg and glycopyrrolate 10 μg/kg (Group NS) for reversal of rocuronium deep NMB. The primary outcome was the percentage of patients who recovered to 90% Train of Four (TOF) ratio within 5 min. The non-inferiority margin was set at 10%.

Results

Twenty eight patients were enrolled in each group. The number of patients who reached 90% TOF ratio within 5 min was 27 out of 28 (96%) in group S versus 25 out of 28 (89%) in group NS by intention-to-treat (difference: 7%, 95% CI of the difference: −9% to 24%). The number of patients who reached 90% TOF ratio within 5 min was 26 out of 26 (100%) in group S versus 23 out of 25 (92%) in group NS by per-protocol (difference: 8%, 95% CI of the difference: −6% to 25%).

Conclusions

Sugammadex 2 mg/kg with neostigmine 50 μg/kg was at worst 9% and 6% less effective than sugammadex 4 mg/kg by intention-to-treat and by per-protocol analysis respectively. Hence, the combination is non-inferior to the recommended dose of sugammadex.

Trial registration

Clinicaltrials.gov NCT 02375217, registered on February 11, 2015
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

BMC Anesthesiology 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise