Skip to main content
main-content

Handchirurgie

Kommentierte Studienreferate

08.05.2017 | Karpaltunnelsyndrom | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2017

Karpaltunnelsyndrom: manuelle Therapie ebenso effektiv wie OP

Beim Karpaltunnelsyndrom ist nicht nur die Operation zielführend, um die Beschwerden des Patienten zu lindern. In einer spanischen Studie zeigte die multimodale manuelle Therapie ähnliche Linderungseffekte.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

11.01.2011 | Karpaltunnelsyndrom | Kommentierte Studie | Onlineartikel

Keine tauben Finger mehr

An Triggerpunkten das Karpaltunnelsyndrom bekämpfen

Kanadische Wissenschaftler therapierten Patienten mit chronischem Karpaltunnelsyndrom durch ischämische Kompressionsbehandlungen von muskulären Triggerpunkten. Die Symptome ließen sich bis zu 6 Monate lang reduzieren.

Quelle:

Manuelle Medizin 2010; 48 (6): 465–467

Autor:
K. Ammer

27.03.2010 | Morbus Dupuytren | Kommentierte Studie | Nachrichten

OP-Techniken

Wie lassen sich Rezidive bei Dupuytren-Kontraktur verhindern?

Bei einer Dupuytrenschen Kontraktur der Hand wird meist die kontrahierte Faszie exzidiert. Die Rezidivrate jedoch beträgt 50%. Eine rezidivärmere, aber auch anspruchsvollere Methode ist die Dermofasziektomie mit der Transplantation autologer Haut. Genügt es eventuell, nur ein kleines Stück Haut am ersten Glied des betroffenen Fingers als „Feuersperre“ zu übertragen?

Quelle:

Orthopädie & Rheuma 2009; 12 (11): 33

Video-Beitrag

Neu im Fachgebiet Chirurgie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise