Skip to main content
main-content
Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin 12/2022

17.06.2022 | Harnblasenkarzinom | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Fünfthäufigste Tumorerkrankung in Deutschland

Harnblasenkarzinom: Wann daran denken, wie diagnostizieren?

verfasst von: Dr. med. Lennert Eismann, Dr. med. Benedikt Ebner, Dr. med. Yannic Volz, Dr. med. Robert Bischoff, Prof. Dr. med. Christian G. Stief, PD Dr. med. Gerald Bastian Schulz

Erschienen in: MMW - Fortschritte der Medizin | Ausgabe 12/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Das Harnblasenkarzinom ist die fünfthäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Typischerweise kommt es zur beschwerdefreien Rotfärbung des Urins, der sogenannten schmerzlosen Makrohämaturie. Ein frühes Erkennen von Blasentumoren ist essenziell, um blasenerhaltende Therapien anbieten zu können. Welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es?
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Fünfthäufigste Tumorerkrankung in Deutschland
Harnblasenkarzinom: Wann daran denken, wie diagnostizieren?
verfasst von
Dr. med. Lennert Eismann
Dr. med. Benedikt Ebner
Dr. med. Yannic Volz
Dr. med. Robert Bischoff
Prof. Dr. med. Christian G. Stief
PD Dr. med. Gerald Bastian Schulz
Publikationsdatum
17.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
MMW - Fortschritte der Medizin / Ausgabe 12/2022
Print ISSN: 1438-3276
Elektronische ISSN: 1613-3560
DOI
https://doi.org/10.1007/s15006-022-1139-x

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2022

MMW - Fortschritte der Medizin 12/2022 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.