Skip to main content
Erschienen in:

05.06.2024 | Harninkontinenz | CME

Funktionelle Harninkontinenz tagsüber im Kindesalter

verfasst von: Dr. Eberhard Kuwertz-Bröking, Alexander von Gontard

Erschienen in: Monatsschrift Kinderheilkunde | Ausgabe 7/2024

zum CME-Kurs Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die nichtorganische (funktionelle) Harninkontinenz tagsüber im Kindesalter ist ein häufiges Gesundheitsproblem, an dem im Alter von 7 Jahren bis zu 6% der Kinder leiden. Die Klassifikation unterscheidet 3 häufige und 6 seltene Formen. Komorbide Begleitstörungen sollen erfasst und behandelt werden. Die nichtinvasive Standarddiagnostik beinhaltet die Anamnese mithilfe eines ausführlichen Fragebogens, Blasentagebuchs, 14-Tage-Protokolls sowie einer körperlichen Untersuchung, Ultraschalluntersuchung, Restharnbestimmung und Urinanalyse. Eine urotherapeutische Beratung mit Informationen über die normale Blasenentleerung, Störungsmuster der Blasenfunktion bei Inkontinenz und Möglichkeiten der Behandlung ist Grundlage der Therapie. Bei Kindern mit überaktiver Blase/Dranginkontinenz kann eine Behandlung mit einem Anticholinergikum oder auch eine Elektronervenstimulation hilfreich sein. Bei Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination haben sich Elektromyographie-Biofeedback-Verfahren als wirksam erwiesen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Bachmann C, Lehr D, Janhsen E et al (2009) Health related quality of life of a tertiary referral center population with urinary incontinence using the DCGM-10 questionnaire. J Urol 182:2000–2006CrossRefPubMed Bachmann C, Lehr D, Janhsen E et al (2009) Health related quality of life of a tertiary referral center population with urinary incontinence using the DCGM-10 questionnaire. J Urol 182:2000–2006CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Austin P, Bauer S, Bower W et al (2016) The Standardization of Terminology of Lower Urinary Tract Function in Children and Adolescents: Update Report from the Standardization Committee of the International Children’s Continence Society (ICCS). Neurourol. Urodyn, Bd. 35, S 471–481 Austin P, Bauer S, Bower W et al (2016) The Standardization of Terminology of Lower Urinary Tract Function in Children and Adolescents: Update Report from the Standardization Committee of the International Children’s Continence Society (ICCS). Neurourol. Urodyn, Bd. 35, S 471–481
3.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP), Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ): Interdisziplinäre S2k-Leitlinie: Enuresis und nicht-organische (funktionelle) Harninkontinenz bei Kindern und Jugendlichen. (AWMF-Registernummer 028-026) Version 31. Mai 2021. http://www.awmf.org/leitlinien/detail/II/028-026.htm. Zugriff am 30. Jan. 2024 Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP), Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ): Interdisziplinäre S2k-Leitlinie: Enuresis und nicht-organische (funktionelle) Harninkontinenz bei Kindern und Jugendlichen. (AWMF-Registernummer 028-026) Version 31. Mai 2021. http://​www.​awmf.​org/​leitlinien/​detail/​II/​028-026.​htm. Zugriff am 30. Jan. 2024
4.
Zurück zum Zitat Von Gontard A, Kuwertz-Bröking E (2019) The diagnosis and treatment of enuresis and functional daytime urinary incontinence. Dtsch Ärztebl Int 116:279–285PubMed Von Gontard A, Kuwertz-Bröking E (2019) The diagnosis and treatment of enuresis and functional daytime urinary incontinence. Dtsch Ärztebl Int 116:279–285PubMed
5.
Zurück zum Zitat Kuwertz-Bröking E, von Gontard A (2018) Clinical management of nocturnal enuresis. Pediatr Nephrol. 33(7):1145–1154. PMID: 28828529 Review. Kuwertz-Bröking E, von Gontard A (2018) Clinical management of nocturnal enuresis. Pediatr Nephrol. 33(7):1145–1154. PMID: 28828529 Review.
6.
Zurück zum Zitat Kuwertz-Bröking E, von Gontard A (2016) Enuresis nocturna. Monatsschr Kinderheilkd 164:613–628CrossRef Kuwertz-Bröking E, von Gontard A (2016) Enuresis nocturna. Monatsschr Kinderheilkd 164:613–628CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Konsensusgruppe Kontinenzschulung im Kindes- und Jugendalter, Kuwertz-Bröking E, Bachmann H, Steuber Chr (eds.) (2017) Einnässen im Kindes- und Jugendalter. Manual für die standardisierte Diagnostik, (Uro‑)Therapie und Schulung bei Kindern und Jugendlichen mit funktioneller Harninkontinenz. Pabst Science Publishers, Lengerich Konsensusgruppe Kontinenzschulung im Kindes- und Jugendalter, Kuwertz-Bröking E, Bachmann H, Steuber Chr (eds.) (2017) Einnässen im Kindes- und Jugendalter. Manual für die standardisierte Diagnostik, (Uro‑)Therapie und Schulung bei Kindern und Jugendlichen mit funktioneller Harninkontinenz. Pabst Science Publishers, Lengerich
8.
Zurück zum Zitat Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) und Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP). Interdisziplinäre S2k-Leitlinie: Funktionelle (nicht-organische) Obstipation und Stuhlinkontinenz im Kindes- und Jugendalter. Version 1. 1. – Datum: 5. Apr. 2022. Zugriff am 9. Febr. 2024 (AWMF Registernummer 068-019). Verfügbar unter: https://register.awmf.org/de/leitlinien/detail/068-019. Zugriff am 8. Febr. 2024 Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE) und Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP). Interdisziplinäre S2k-Leitlinie: Funktionelle (nicht-organische) Obstipation und Stuhlinkontinenz im Kindes- und Jugendalter. Version 1. 1. – Datum: 5. Apr. 2022. Zugriff am 9. Febr. 2024 (AWMF Registernummer 068-019). Verfügbar unter: https://​register.​awmf.​org/​de/​leitlinien/​detail/​068-019. Zugriff am 8. Febr. 2024
10.
Zurück zum Zitat von Gontard A, Baeyens D, Van Hoecke E et al (2011) Psychological and psychiatric issues in urinary and fecal incontinence. J Urol 185:1432–1436CrossRef von Gontard A, Baeyens D, Van Hoecke E et al (2011) Psychological and psychiatric issues in urinary and fecal incontinence. J Urol 185:1432–1436CrossRef
11.
Zurück zum Zitat von Gontard A, Hussong J, Yang S et al (2022) Neurodevelopmental disorders and incontinence in children and adolescents: Attention-deficit-/hyperactivity disorder (ADHD), Autism spectrum disorder (ASD) and Intellectual disability (ID)—a position document of the International Children’s Continence Society (ICCS). Neurourol Urodyn 41:102–114CrossRef von Gontard A, Hussong J, Yang S et al (2022) Neurodevelopmental disorders and incontinence in children and adolescents: Attention-deficit-/hyperactivity disorder (ADHD), Autism spectrum disorder (ASD) and Intellectual disability (ID)—a position document of the International Children’s Continence Society (ICCS). Neurourol Urodyn 41:102–114CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Wright A (2015) The epidemiology of childhood incontinence. In: Franco I, Austin P, Bauer S, von Gontard A, Homsy Y (Hrsg) Pediatric incontinence: evaluation and clinical management. Wiley-Blackwell, Oxford, S 37–66CrossRef Wright A (2015) The epidemiology of childhood incontinence. In: Franco I, Austin P, Bauer S, von Gontard A, Homsy Y (Hrsg) Pediatric incontinence: evaluation and clinical management. Wiley-Blackwell, Oxford, S 37–66CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Chang SJ, van Laecke E, Bauer SB et al (2017) Treatment of daytime urinary incontinence: a standardization document from the International Children’s Continence Society. Neurourol Urodyn 36:36–50CrossRef Chang SJ, van Laecke E, Bauer SB et al (2017) Treatment of daytime urinary incontinence: a standardization document from the International Children’s Continence Society. Neurourol Urodyn 36:36–50CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Nieuwhof-Leppink AJ, Hussong J, Chase J et al (2021) Definitions, indications and practice of urotherapy in children and adolescents—A standardization document of the International Children’s Continence Society (ICCS). J Pediatr Urol 17(2):172–181. Review Nieuwhof-Leppink AJ, Hussong J, Chase J et al (2021) Definitions, indications and practice of urotherapy in children and adolescents—A standardization document of the International Children’s Continence Society (ICCS). J Pediatr Urol 17(2):172–181. Review
15.
Zurück zum Zitat Schäfer SK, Niemczyk J, von Gontard A et al (2018) Standard urotherapy as first-line intervention for daytime incontinence: a meta-analysis. Eur Child Adolesc Psychiatry 27(8):949–964CrossRefPubMed Schäfer SK, Niemczyk J, von Gontard A et al (2018) Standard urotherapy as first-line intervention for daytime incontinence: a meta-analysis. Eur Child Adolesc Psychiatry 27(8):949–964CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Breinbjerg A, Jorgensen CS, Borg B et al (2023) The genetics of incontinence. A scoping review. Clin Genet 104:22–62CrossRefPubMed Breinbjerg A, Jorgensen CS, Borg B et al (2023) The genetics of incontinence. A scoping review. Clin Genet 104:22–62CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Franco I, von Gontard A, De Gennaro M, the members of the International Children’s Continence Society (2013) Evaluation and treatment of nonmonosymptomatic nocturnal enuresis: A standardization document from the International Children’s Continence Society. J Pediatr Urol 9:234–243 Franco I, von Gontard A, De Gennaro M, the members of the International Children’s Continence Society (2013) Evaluation and treatment of nonmonosymptomatic nocturnal enuresis: A standardization document from the International Children’s Continence Society. J Pediatr Urol 9:234–243
19.
Zurück zum Zitat Ramsay S, Bolduc S (2017) Overactive bladder in children. Can Urol Assoc J. 11(1‑2 Suppl1): S74–S79 Ramsay S, Bolduc S (2017) Overactive bladder in children. Can Urol Assoc J. 11(1‑2 Suppl1): S74–S79
20.
Zurück zum Zitat McKeage K (2013) Propiverine: a review of its use in the treatment of adults and children with overactive bladder associated with idiopathic or neurogenic detrusor overactivity, and in men with lower urinary tract symptoms. Clin Drug Investig 33:71–91CrossRefPubMed McKeage K (2013) Propiverine: a review of its use in the treatment of adults and children with overactive bladder associated with idiopathic or neurogenic detrusor overactivity, and in men with lower urinary tract symptoms. Clin Drug Investig 33:71–91CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Middleton T, Ellsworth P (2019) Pharmacologic therapies for the management of non-neurogenic urinary incontinence in children. Expert Opin Pharmacother 20(18):2335–2352CrossRefPubMed Middleton T, Ellsworth P (2019) Pharmacologic therapies for the management of non-neurogenic urinary incontinence in children. Expert Opin Pharmacother 20(18):2335–2352CrossRefPubMed
22.
Zurück zum Zitat Coupland CAC, Hill T, Dening T et al (2019) Anticholinergic Drug Exposure and the Risk of Dementia: A Nested Case-Control Study. JAMA Intern Med 179(8): 1084–1093 Coupland CAC, Hill T, Dening T et al (2019) Anticholinergic Drug Exposure and the Risk of Dementia: A Nested Case-Control Study. JAMA Intern Med 179(8): 1084–1093
23.
Zurück zum Zitat Wright A, Haddad M (2017) Electroneurostimulation for the management of bladder bowel dysfunction in childhood. Eur J Ped Neurol 21:67–74CrossRef Wright A, Haddad M (2017) Electroneurostimulation for the management of bladder bowel dysfunction in childhood. Eur J Ped Neurol 21:67–74CrossRef
24.
Zurück zum Zitat Netto JMB, Scheinost D, Onofrey JA, Franco I (2020) Magnetic resonance image connectivity analysis provide evidence of central nervous system mode of action for parasacral transcutaneous electro neural stimulation—a pilot study. J Pediatr Urol 16(5):536–542CrossRefPubMed Netto JMB, Scheinost D, Onofrey JA, Franco I (2020) Magnetic resonance image connectivity analysis provide evidence of central nervous system mode of action for parasacral transcutaneous electro neural stimulation—a pilot study. J Pediatr Urol 16(5):536–542CrossRefPubMed
25.
Zurück zum Zitat Von Gontard A, Niemczyk J, Wagner C, Equit M (2016) Voiding postponement in children—a systematic review. Eur Child Adolesc Psychiatry 25:809–820CrossRef Von Gontard A, Niemczyk J, Wagner C, Equit M (2016) Voiding postponement in children—a systematic review. Eur Child Adolesc Psychiatry 25:809–820CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Von Gontard A, Equit M (2015) Comorbidity of ADHD and incontinence in children. Eur Child Adolesc Psychiatry 24:127–140CrossRef Von Gontard A, Equit M (2015) Comorbidity of ADHD and incontinence in children. Eur Child Adolesc Psychiatry 24:127–140CrossRef
27.
Zurück zum Zitat Chase J, Austin P, Hoebeke P, McKenna P (2011) The management of dysfunctional voiding in children: a report from the standardisation committee of the International Children’s Continence Society. J Urol 183:1296–1302CrossRef Chase J, Austin P, Hoebeke P, McKenna P (2011) The management of dysfunctional voiding in children: a report from the standardisation committee of the International Children’s Continence Society. J Urol 183:1296–1302CrossRef
28.
Zurück zum Zitat Desantis DJ, Leonard MP, Preston MA et al (2011) Effectiveness of biofeedback for dysfunctional elimination syndrome in pediatrics: A systematic review. J Pediatr Urol 7:342–348CrossRefPubMed Desantis DJ, Leonard MP, Preston MA et al (2011) Effectiveness of biofeedback for dysfunctional elimination syndrome in pediatrics: A systematic review. J Pediatr Urol 7:342–348CrossRefPubMed
29.
Zurück zum Zitat Fernandes L, Martin D, Hum S (2018) A case of the giggles: Diagnosis and management of giggle incontinence. Can Fam Physician 64:445–447PubMedPubMedCentral Fernandes L, Martin D, Hum S (2018) A case of the giggles: Diagnosis and management of giggle incontinence. Can Fam Physician 64:445–447PubMedPubMedCentral
30.
Zurück zum Zitat Equit M, Sambach H, Niemczyk J, von Gontard A (2024) Ausscheidungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen – ein Therapieprogramm zur Blasen- und Darmschulung, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen Equit M, Sambach H, Niemczyk J, von Gontard A (2024) Ausscheidungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen – ein Therapieprogramm zur Blasen- und Darmschulung, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen
Metadaten
Titel
Funktionelle Harninkontinenz tagsüber im Kindesalter
verfasst von
Dr. Eberhard Kuwertz-Bröking
Alexander von Gontard
Publikationsdatum
05.06.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Monatsschrift Kinderheilkunde / Ausgabe 7/2024
Print ISSN: 0026-9298
Elektronische ISSN: 1433-0474
DOI
https://doi.org/10.1007/s00112-024-01989-7

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2024

Monatsschrift Kinderheilkunde 7/2024 Zur Ausgabe

Pädiatrie aktuell | Für Sie gelesen

Gebären verboten?

Mitteilungen der DGKJ

Mitteilungen der DGKJ

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Maldescensus testis wird oft zu spät operiert

18.07.2024 Maldeszensus testis Nachrichten

Eigentlich herrscht Einigkeit darüber, einen Hodenhochstand möglichst früh im Leben zu behandeln. Wie Zahlen aus Deutschland zeigen, wird das aber immer noch oft versäumt.

Vier Kriterien sprechen für ein erhöhtes Risiko nach Appendektomie

17.07.2024 Appendektomie Nachrichten

Um bei Kindern den Schweregrad einer Appendizitis und drohende Komplikationen richtig einzuschätzen, können sich Chirurginnen und Chirurgen auf die intraoperativen Kriterien des US-amerikanischen NSQIP Pediatric stützen.

Asthma der Mutter erhöht das Allergierisiko für die Kinder

16.07.2024 Asthma bronchiale Nachrichten

Die Evidenz spricht dafür, dass die intrauterine Exposition gegenüber einer Asthmaerkrankung der Mutter das Risiko für den Nachwuchs erhöht, ebenfalls Asthma zu entwickeln. Damit ist es aber offenbar nicht getan, wie eine Studie zeigt.

Ist das Herkunftsland fürs Typ-1-Diabetes-Management bedeutsam?

15.07.2024 Typ-1-Diabetes Nachrichten

Ob und von woher jemand in deutschsprachige Länder flieht oder migriert, ist bei Jüngeren offenbar mit Art und Erfolg der Diabeteskontrolle während des ersten Behandlungsjahrs im Zielland assoziiert. Darauf deuten Registerdaten hin.

Update Pädiatrie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.